+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Merkwürdiges Gasannahmeverhalten, Fateschen aus dem Vergaser


  1. #1

    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    3

    Standard Merkwürdiges Gasannahmeverhalten, Fateschen aus dem Vergaser

    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und da dies mein erster Beitrag ist möchte ich mich kurz vorstellen.
    Mein Name ist Hannes, ich bin Mitte 20 und in der sächsischen Hauptstadt mit einer
    S50 B2 unterwegs. Das Moped stand seit der Wende und zur Wiederinbetriebnahme letzte Woche habe ich ihm gleich einen überholten M541 implantiert.

    Die Zündanlage hat mich einige Nerven gekostet da so gut wie alles kaputt war.
    Mit neuer Zündkerze, neuem Kerzenstecker und Kabel, DDR NOS Zündspule, neuem regelbaren Steuerteil aus dem Moped meines Kumpels und einem nachgelöteten Geber wirkt die Zündung erstmal okay und es springt auch gut an. Am Anfang fuhr es auch sehr gut. Neuerdings habe ich jedoch Probleme:

    Der Motor hat guten Durchzug aber das Gasannahmeverhalten ist nach kurzem Warmfahren miserabel. Muss ich Gas wegnehmen und dann wieder anfahren tourt der Motor nicht mehr hoch. Ich kann die Maschine mit Vollgas gerade noch so am Leben erhalten. Ab und an knallt / fatscht und qualmt es dann aus dem Vergaser in Richtung Luftfilterkasten. Schaffe ich es anzufahren (teilweise mit Beinhilfe) läuft die Maschine in hohen Drehzahlen gut und kräftig, untenrum wieder sehr schlecht. Mache ich ein 5 bis 10 Minütige Pause normalisiert sich das Gasannahmeverhalten im unteren Drehzahlbereich und wird nach kurzer Fahrstrecke wieder schlechter.

    Den Zündzeitpunkt habe ich mittels Messuhr korrekt eingestellt und schon 2 mal überprüft, aus dem Auspuff qualmt es ordentlich (scheint also auch frei zu sein) und der Vergaser ist ein nagelneuer 16N 3-4. Ich habe den Vergaser vorhin nochmal zerlegt und eine Sichtkontrolle durchgeführt und Ihn dann mit der vorgegebenen Grundeinstellung wieder montiert. Das alles hat nicht an den Symptomen geändert.

    Bin gerade ein bisschen Ratlos. Hat jemand eine Idee was das sein könnte?

    Die einschlägigen Foren habe ich bereits gewälzt, bin aber nicht fündig geworden.

    Viele Grüße
    Hannes

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von Nesti Beitrag anzeigen
    Den Zündzeitpunkt habe ich mittels Messuhr korrekt eingestellt und schon 2 mal überprüft,
    Überprüfe den ZZP mal mit einer Zündblitzpistole (Stroboskop)

    Peter

  3. #3

    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    Ich schau mal ob ich mir eine Strobolampe irgendwo borgen kann.
    Was ich dabei aber nicht verstehe ist das sporadische und eventuell Temperatur abhängige auftreten des Problems...der Zündzeitpunkt ist ja quasi fest und verändert sich nicht in Abhängigkeit dieser Größen. Da hätte ich dann Zündungs seitig eher Hallgeber, eine Spule oder das Steuergerät in Verdacht.

    Was könnte seitens des Vergasers solch ein Verhalten verursachen? Was ich nicht verstehe ist, wie sich im Vergaser ein Überdruck aufbauen kann

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    kann alles raus was reinkommt?...in den Brennraum

    Grüße Boris

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Zitat Zitat von Nesti Beitrag anzeigen
    Was könnte seitens des Vergasers solch ein Verhalten verursachen? Was ich nicht verstehe ist, wie sich im Vergaser ein Überdruck aufbauen kann
    ZschoPeter stubst Dich in Richtung (zu später) ZZP,
    weil das eine denkbare Situation ist, wo es aus dem Vergaser fatscht.
    Das würde auch erklären, warum der Motor untenrum nicht will
    aber im oberen Drehzahlbereich losrennt.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #6

    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    So, die Simmer läuft erstmal wieder. Ich habe heute das Steuerteil (Elektronikbaustein) gewechselt und das Problem scheint erledigt. Der andere Baustein war entweder defekt oder einfach ark verstellt.

    Vielen Dank nochmal
    Hannes

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Merkwürdiges Rollergespann
    Von Schwalle im Forum Smalltalk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 14:12
  2. duo -- merkwürdiges aus dem Dreiradbereich
    Von duohh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 20:59
  3. Merkwürdiges Startverhalten
    Von Dread im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 21:49
  4. Merkwürdiges Stromproblem :-(
    Von Tomtegel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 20:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.