+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Mischverhältnis bestimmen?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    Biblis
    Beiträge
    99

    Standard Mischverhältnis bestimmen?

    Hallo,

    kann man (ohne Chemilabor etc.) den Ölgehalt von fertig gemischtem Öl bestimmen?
    kenne mich mit sowas nicht aus, hab ur den Fehler gemacht meine Kanister nicht zu beschriften. In dem einem ist 1:100 (Schlauchboot) in dem anderen 1:50.

    lg

    goerdy
    KR51/1 Bj. 71 im Aufbau - bis auf Vape und H4 ist stino geplant!

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Kipp beide zusammen, dann hast Du 1:75 und dann füll Öl nach, bis Du wieder bei 1:50 bist.
    Oder füll Sprit nach, bis Du wieder bei 1:100 bist.
    Rechengang per Dreisatz.

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    Biblis
    Beiträge
    99

    Standard

    Hallo,

    ja auch schon überlegt, aber das wird ein riesen akt...
    das sind beides fast volle 40l Pellentanks ...
    naja werde wohl von beiden 5 Liter in nen 10er Kanister und dann Öl dazu und das verfahren und dann wieder bis beide Tanks leer sind.

    Hätte ja sein können das es da so messdinger für giebt (wie die Kühlmittelspiralen oder die PH Messstäbchen oder so.

    lg

    goery
    KR51/1 Bj. 71 im Aufbau - bis auf Vape und H4 ist stino geplant!

  4. #4
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hier (oder in nem anderen Forum?) gab es schonmal einen Thread zum Thema, musste mal suchen, war irgendwas mit jeweils einen Tropfen auf Papier oder so und einer von beiden hatt dann nen größeren Ölrand, oder irgendwie so!
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Kannst auch indirekt über die Dichte gehen. 1 Liter von dem 1:50 Gemisch sollten schwerer sein, als 1 Liter von dem 1:100 Gemisch, aufgrund des höheren Öl-Anteiles. Öl hat eine höhere Dichte als Benzin und ist somit schwerer bei gleichem Volumen.

    Dann müsstes du allerdings sehr sauber und penibel arbeiten. Grob übern Daumen gepeilt ist das maximal 1 gramm Unterschied auf den Liter gesehen. Bräuchtest also eine genaue Waage und ein Gefäß mit definiertem Volumen. Damit meine ich nicht den Küchenmessbecher mit den überbreiten Markierungsstreifen. Ne Glasflasche mit Schraubdeckel könnte gut gehen. Bis zum Überlaufen voll machen, Deckel drauf schrauben und dabei gerade halten damit du nichts verschüttest. Überschüssige Mischung gut abwischen und wiegen!

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Wenn du gefärbtes Öl verwendet hast, kannst du auch nach der Intensität der Farbe gehen.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von w900baerodyne
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    146

    Standard

    Zitat Zitat von micha_ge Beitrag anzeigen
    Kannst auch indirekt über die Dichte gehen. 1 Liter von dem 1:50 Gemisch sollten schwerer sein, als 1 Liter von dem 1:100 Gemisch, aufgrund des höheren Öl-Anteiles. Öl hat eine höhere Dichte als Benzin und ist somit schwerer bei gleichem Volumen.

    Dann müsstes du allerdings sehr sauber und penibel arbeiten. Grob übern Daumen gepeilt ist das maximal 1 gramm Unterschied auf den Liter gesehen. Bräuchtest also eine genaue Waage und ein Gefäß mit definiertem Volumen. Damit meine ich nicht den Küchenmessbecher mit den überbreiten Markierungsstreifen. Ne Glasflasche mit Schraubdeckel könnte gut gehen. Bis zum Überlaufen voll machen, Deckel drauf schrauben und dabei gerade halten damit du nichts verschüttest. Überschüssige Mischung gut abwischen und wiegen!
    Ich glaube wenn man nicht gerade Laborwaagen im Keller hat kann man diese Methode vergessen - dann kann man genauso gut versuchen den Brennwert zu bestimmen -> der dürfte bei der 1:50 Mischung größer sein.
    Aber die Idee mit dem Tropfen auf dem Papier finde ich echt gut. Das Benzin dürfte ja recht schnell verdunsten....

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Vielleicht hilft dies hier weiter.
    http://www.mnfdidaktiken.uni-koeln.d...en-Vers_21.pdf

    P.S.. Lycopodium gibt´es im gut sortierten SFX-Zubehörhandel.


    Die Papieridee find ich auch am besten. Ob das aber wirklich funktioniert...??
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Stimmt kann gut sein das es nicht Papier war sondern eine Wasseroberfläche.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  10. #10
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    In anderen Foren würde man mich jetzt hassen weiß nicht wie es hier ist: Also die S51 ist für vollsynthetisches Öl auch für 1:100 freigegeben.
    Nun ist es ja so das die Hersteller nicht testen und denn sagen: Naja ab 50kmh und 105:1 klemmts -> geben wir mal 100:1 an, sondern sie testen das ja bis zum geht nicht mehr.
    Daher könnte man meiner Meinung nach auch mit normalen Öl mit weniger als 1:100 fahren selbst in extrem Situationen, wenn man nicht grade am Einfahren ist.
    Ich selbst fahr mit weit weniger Öl als 1:50 und die Karre läuft super und qualmt so gut wie garnicht.
    Die Moral von der Geschicht: Fahr einfach wird nichts passieren, wenn nicht grade der Vergaser zu mager eingestellt ist (N1 ist ja eh immer sehr fett eingestellt) oder du getunt hast.
    Hoffe ich konnte helfen.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    Biblis
    Beiträge
    99

    Standard

    Hallo,

    naja hab ne /1er Schwalbe, da ich nicht weis ob Nadellager ja nein, gehe ich mal von 1:33 Soll aus.
    Habe aber vor so um die 1:40 Vollsynth zu fahren, aber das was ich noch stehen habe ist mit billigem Mineralischem, da kippe ich lieber noch was dazu bis mein Vorrat aufgebraucht ist.

    danke für eure Anregungen, werde es so machen das ich die beiden mische dann isses 1:75 und dann auf 1:40 oder so öl nachlippen und noch ein paar extra öl tropfen.

    lg

    goerdy
    KR51/1 Bj. 71 im Aufbau - bis auf Vape und H4 ist stino geplant!

  12. #12
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von w900baerodyne Beitrag anzeigen
    Ich glaube wenn man nicht gerade Laborwaagen im Keller hat kann man diese Methode vergessen.
    Eine gute moderne (digitale) Küchenwaage dürfte das auch packen. Digital wegen dem Ablesefehler. Es geht ja schlieslich maximal um die erste Stelle hinter dem Komma. Die Tendenz muss halt deutlich zu erkennen sein.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Reifengröße bestimmen
    Von schangri im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 21:35
  2. Schwalbe bestimmen?
    Von weissichned im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 22:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.