+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Missachtung der Vorfahrt gegenüber uns Rollerfahrern


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    12

    Standard Missachtung der Vorfahrt gegenüber uns Rollerfahrern

    Hallo Zusammen!

    Mich würde einfach mal interessieren, wie häufig Euch als Rollerfahrer von Autofahrern die Vorfahrt genommen wird.
    Darin schließe ich auch ein, wenn Autofahrer offensichtlich die Entfernung bzw. die Geschwindigkeit unterschätzen und einfach losfahren (Abbieger oder aus Parkplätzen kommend), so dass ihr auf die Bremse springen müsst.

    Mir passiert das eigentlich täglich, oft sogar mehrmals täglich. Ich würde sogar von Glück sprechen, dass es noch keinen schweren Unfall gab, wobei es einige male schon relativ knapp war.

    Bin mal gespannt auf Eure Antworten!

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Damit hatte ich kein Problem, schlimmer waren nur welche, die auf Bundesstraßen mit 5cm Abstand überholt haben.
    Wenn ich Auto fahre, wird mir wesentlich häufiger die Vorfahrt genommen. Heut auf 5km z.B. 3 mal....


    Bär
    Klaus-Kevin, lass das!

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von oteka
    Registriert seit
    19.10.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    69

    Standard

    Eben gerade hat mich einer während des Abbiegens rechts auf der aufgemalten Radfahrerspur überholt als wir über der Kreuzung waren. An der nächsten Ampel, an der ich ihn natürlich wieder eingeholt hatte, hab ich ihm dann einen Vogel gezeigt. Was er nicht witzig fand ^^

    Normalerweise schwimm ich ja im Hamburger Innenstadtverkehr locker mit ... aber diesen "Der Gasfuß kompensiert mein kleines Ego" Idioten begegnet man wohl immer mal.

    Generell: Niemals so weit rechts fahren das man auf derselben Spur überholt werden kann. Immer schön in der Mitte fahren, das vermeidet schon einiges an Unheil.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Richtig, immer die ganze Spur verbrauchen, sonst zwängt sich immer wieder mal jemand mit Null Seitenabstand vorbei.

    Ich habe mir angewöhnt, diesen Leuten den rechten Spiegel einzuklappen mit einem kurzen Fausthieb, damit sie nicht noch an meinem Lenker hängenbleiben damit.

    Vorfahrtprobleme haben sich bei mir enorm verbessert, seit ein Scheinwerfer drin ist, der tatsächlich einen Schein wirft. Vor dem Hintergrund heutiger PKW-Beleuchtung geht die originale 15-Watt-Funzel einfach unter, man wird oft genug tatsächlich nicht gesehen oder eben für ein langsames Fahrrad gehalten.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    12

    Standard

    Richtig, dass mit dem viel zu dichtem Vorbeifahren bzw. Überholen hätte ich auch zum Thema machen können. Allerdings fahre ich seit Jahren nur noch Fahrbahnmitte, somit hat sich das Problem zumindest in der Stadt erledigt. Auf Bundesstraßen geht so eine Fahrweise nur bedingt, ist womöglich auch eine Verkehrsbehinderung. Ist mir eine Strecke zu heikel, pfeife ich aber darauf. Zu schlecht sind da die Erfahrungen. Das obige Beispiel mit den 5 cm kann ich mehrfach bestätigen. Zum Glück war rechts immer noch ein Grünstreifen oder Graben ...

    @Schwarzer_Peter
    Über einen ergiebigeren Scheinwerfer habe ich mir natürlich auch schon Gedanken gemacht. Nur wie löst man das, ohne die komplette Zündung austauschen zu müssen?
    Geändert von DasBoot (29.10.2011 um 19:42 Uhr)

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die 15-Watt-Kerze der alten Schwalbe kann man immerhin durch Tausch von Spule und Scheinwerfer auf 25 Watt bringen.
    35 Watt gibt's nur bei E-Zündung und den allerletzten paar 12V Unterbrecher-Anlagen mit dem starken Polrad 8307.10.

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Man sollte sich immer bewusst sein in was für ein Risiko man sich begibt, wenn man fährt. Eine Vorfahrtsmissachtung kann auch tödlich enden für den Mopedfahrer! Siehe: Die Gefahr fährt immer mit!
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    25W reichen in einer alten Schwalbe um gesehen zu werden.
    Tagsüber auch gern mal "Versehendlich" das Fernlicht einschalten.
    Mittig bis links fahr ich da gern duch die Dörfer.

    Schön find ich die Zeitgenossen die mir das Rechsfahrgebot beim
    Überholen zubrüllen. In Berlin auf einer mehrspurigen Strasse.
    Als ob ich über 3.5T wiege oder ein Mofa hätte.
    Auch mehrspuriges Abbiegen scheint in Vergessenheit
    zu geraten. Zur Erinnerung, wenn die Spur keine vorgeschriebende
    Fahrtrichtung hat darf ich alle Richtungen befahren.
    Ich Blinke da nicht zufällig. (an die mitlesenden Autofahrer)
    Aber §1 gilt auch für uns!


    solong...

    ps. könnten die Foren nicht so eine Theorieprüfung mit anbieten-->
    Führerscheintest: Fragebogen für Theorie-Prüfung Fahrschule

  9. #9
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.408

    Standard

    Selbst mit einen Fahrrad gilt nach auskunft des ADFC und der stvo folgendes. Abstand zu parkenden Autos mindestens 70cm-100cm .Wenn dies schräggeparkt sind 70cm. Mindestabstand vom überholenden Fahrzeug zum 2 spurigen Fahrzeug 100cm auf Landstraßen 150cm.
    So viel Seitenabstand billigt und das § zum Fahrbahnrand zu.
    Die Vorfahrt wird mir seltener genommen.Aber fast täglich(wenn ich fahre) werde ich von weißen Transportern oder handynutzern (meistens Kombi mit Kind) abgedrängt.(Nach dem oder beim Überholvorgang).Oft konnte ich mich nur mit einer Vollbremsung retten .
    Gruß aus Düsseldorf.
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  10. #10
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.408

    Standard

    Der Seitenabstand galt natürlich für einspurige Fahrzeuge.:-)
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Basti_Menden
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Menden
    Beiträge
    143

    Standard

    Mir wird auch ständig die Vorfahrt genommen, weil einige beachten dich garnicht. Ich hab nen Reflektor beklebten Helm, ne knallrote Schwalbe und mit der Vape auch anständiges Licht dazu noch helle stets funktionierende Blinker... das die mich nicht sehen, lasse ich nicht gelten! DAS IST A B S I C H T !!!

    Besonders in Kreisverkehren versuchen sie nochmal schnell vorweg zu fahren oder dich im Kreisverkehr abzudrängen oder zu überholen... Das ist kein Spaß mehr und kriminell.

    Eine Sache die hilft, ist bei gefährlichen Überholvorgängen einfach den Arm als zusätzlichen Blinker rauszuhalten. Ich habe grundsätzlich helle/weiße Lederhandschuhe an und das verstärkt die Optik sehr. Dies hab ich auf der Blinkerlosen Velo- Solex gelernt und die Autofahrer haben vor dem Ausgestreckten Arm mehr Respekt als vor den ömmeligen Blinkern. Ich fahre öfters rechts ran um die Autos hinter mir weg kommen zu lassen und viele reagieren darauf sehr nett.

    Zudem versuche ich gegenüber den Rollerfahrern mehr Respekt und Fairness zu bewahren, wenn ich selbst im Auto da hinterherschleiche. Wenn ich mit der Ente fahre wünsche ich mir auch öfters Sonderzubehör wie bei James Bond, weil man da auch ständig gemobbt wird.

    MFG: Basti

  12. #12
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Da hilft nur:

    Slow down, take it easy!

    Eigentlich hilft ja nur defensives Fahren, man ist ja so oder so der Schwächere. Ich ertappe mich aber manchmal selber, wenn ich gestresst bin. Dann entstehen auch meistens die etwas gefährlicheren Situationen.

    Also, holt euch den Cool'n-easy-Sticker!

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von oteka
    Registriert seit
    19.10.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    69

    Standard

    bestellt hab ich mal, aber mal sehen ob sie auch nach deutschland liefern ...

  14. #14
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von falk205 Beitrag anzeigen
    Tagsüber auch gern mal "Versehendlich" das Fernlicht einschalten.
    Ich handhabe es genauso, ich habe einen 35W Scheinwerfer der grundsätzlich auf Fernlicht geschaltet ist.
    Entweder hört hier der ein oder andere das Gras wachsen oder lügt das sich die Balken biegen.
    Ich fahre beides, PKW und Auto, derart brenzlige Situationen kann ich in 20 Jahren Fahrpraxis glücklicherweise an einer Hand abzählen.
    Wenn einem das 3 x täglich passiert macht man irgendwas falsch!
    Zitat Zitat von oteka Beitrag anzeigen
    bestellt hab ich mal, aber mal sehen ob sie auch nach deutschland liefern ...
    Meinst du ernsthaft, das dir das hilft?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  15. #15
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Du fährst PKW und Auto?

    Ich stimme aber grundsätzlich zu. Entschlossene und nachvollziehbare Fahrweise, plus sichtbare Beleuchtung, gibt auch im hektischen Stadtverkehr sicheren Schwalbeflug.

    Wer dagegen müde funzelt und unentschlossen rumeiert, der weckt den Jagdinstinkt.

  16. #16
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Stimmt schon,
    manchmal hab ich jedoch Wochen, da denk ich an jeden Tag, hups, das war jez aber knapp,
    das passiert auch an Tagen, wo ich wirklich defensiv fahre...
    meistens in den Morgenstunden, wo, ich muss es leider sagen, die Muttis ihre Kinder zur Schule bringen, die gucken dann von der Uhr auf den Terminkalender und hinter ihrem Kind her, dass es auch ja gut die Treppe hoch kommt und fahren mich dabei fast um.
    Das sind dann einfach die Situationen die sich auch mit Voraussicht nicht vermeiden lassen.

    Alles in Allem muss ich jedoch sagen, dass, wenn man beim Fahren davon ausgeht, dass man in der Verkehrshierarchie ganz am Ende steht, doch sehr selten "wirklich" knappe Situationen entstehen.

    Bei mir wirds nur dann wirklich eng, wenn ich irgendwo mit unangepasster Geschwindigkeit fahre, das ist bei den Simmebremsen und dadurch, dass die Autofahrer nicht damit rechnen, das man mehr als nur 45 km/h schafft echt fatal.

    Gruß Robin

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorfahrt beim Rechts Abbiegen
    Von Matthias1 im Forum Recht
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 21:45
  2. Vorfahrt...wenn man sie denn hätte
    Von Chrischan im Forum Smalltalk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 11:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.