+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 81

Thema: Missgeschick des Jahres :-( Mutter in Motor gefallen


  1. #17
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    bleib ganz ruhig... eine mutter im motor bekommst du wieder raus. viel schlimmer geht es mir. ich versuch gerade, kolbenbruchstücke zu sortieren und aus dem kurbelgehäuse zu pusten und zu popeln. und dann ist in 9 tagen auch schon das rennen.... verdammt.... und ich hab keine ersatzkolben.
    gruß sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  2. #18
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    bleib ganz ruhig... eine mutter im motor bekommst du wieder raus. viel schlimmer geht es mir. ich versuch gerade, kolbenbruchstücke zu sortieren und aus dem kurbelgehäuse zu pusten und zu popeln. und dann ist in 9 tagen auch schon das rennen.... verdammt.... und ich hab keine ersatzkolben.
    Ja nun... ohne neuen Kolben ist die Nummer doch eh gelaufen. Ob du nun die Bruchstücke rauskriegst oder nicht. Denn aus den Trümmern den Kolben wieder zusammenschweissen wirst du ja nicht...

    Insofern gilt auch hier: Ruhe bewahren und sich mit dem Schicksal arrangieren. Hilft ja alles nix.

    MfG
    Ralf

    P.S.: Alle bösen Tuner bestraft der liebe Gott früher oder später.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #19
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Moin,
    die Garnitur hab ich abgenommen Mutter ist nicht zu sehen und Kurbelwelle blockiert weiterhin. Sie muss zwischen die Backen gefallen sein. Was die Sache schwieriger macht: Der Kolben steht ziemlich weit unten und blockiert sie sicht. Klar ich könnte den Koblen demontieren aber ich hab keinen Montagedorn um das Ganze wieder zusammen zubauen. Außerdem weis ich nicht 100%ig wie genau der Kolben wieder aufgesetzt wird.

  4. #20
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Ich weiß jetzt wo die Mutter liegt: Sie verkantet das Pleuel der Kurbelwelle bei der abwärtsbewegung. Durch den Kolben ist es allerdings schwierig selbst mit einer dünnen stange ranzukommen.
    Kann ich den Kolben ohne spezialwerkzeug montieren bzw. demontieren?

  5. #21
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    Ja, das ist kein Problem. Du brauchst auch keinen Montagedorn, du kannst den Kolbenbolzen auch mit einem Kugelschreiber rausdrücken, aber nimm lieber was aus Metall. Bei deinem Glück zerbricht der Kuli und die Einzelteile landen im Kurbelgehäuse. Nur bei der Montage des Zylinders solltest du die Hinweise aus dem Lehrvideo beachten. Vor allem solltest du dir neue Sprengringe (möglichst original DDR) besorgen

    P.S. Dein Kickstarter ist versandfertig...

  6. #22
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Ich glaub ich werd den Kolben nicht entnehmen können:


    Uploaded with ImageShack.us

    Ich werde den Bolzen nicht ganz rausziehen können - zu wenig freiraum

    Den Kickstarter demontier ich heute abend und schick ihn dir dann zu. Adresse gibts per PN.

  7. #23
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    Das ist ja doppelt pech. Aber du musst den Koklbenbolzen nicht ganz rausziehen.
    der Kolben sollte auch runtergehen, wenn der Bolzen noch ein bisschen drinsteckt, so wie auf dem 5. Bild von oben in dem Doc hier: http://www.akf-shop.de/pdf/Tipps_Zylinder.pdf
    Allerdings fällt dann wahrscheinlich auch mindestens eine Anlaufscheibe ins Kurbelgehäuse, es sei denn, du bekommst einen lappen unter den Kolben.
    Probier es lieber, bevor du den Motor spaltest.

  8. #24
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ich würd es ja fast mit sanfter Gewalt versuchen... Bissl rütteln, vielleicht mal am Polrad drehen... All das in der Hoffnung, dass die Mutter sich erstmal löst und die Kurbelwelle wieder frei drehen kann. Und dann mit etwas Glück rausschütteln. Sonst bleibt am Ende wirklich nur spalten.

    MfG
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #25
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Hat auch nichts gebracht. Der Kolben geht nicht raus, der Bolzen nicht mehr rein - da die Anlaufscheibe verrutscht ist. Bleibt mir wohl nichts anderes übrig als den Motor zu spalten. Hab ich leider noch nie komplett selbst gemacht. Ich weis nicht ob ich mich da rantrauen sollte. Das Ding war frisch regeneriert
    Reicht es den Motor von einer Seite zu demontieren?

    Das mit dem Polrad ist wohl die einzige Hoffnung

  10. #26
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    @ Prof: Riesen Dank für die Idee mit dem Polrad. Der Kolben lies sich nur wegen der ungünstigen Stellung des Pleuels nicht bewegen. Den Kolben hab ich rausbekommen. Anlaufscheiben sind auch sicher. Jetzt müsst ich die Schraube aber bald mal rausbekommen

  11. #27
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    Oder versuch doch mal mit druckluft, einer Großen Luftpumpe, am besten nem Kompressor ins Kurbelgehäuse zu pusten um die schraube zu lösen. Vorm spalten würde ich echt abraten.
    Oder Waschbenzin ins Kurbelgehäuse schütten und schütteln.

    P.S. warte immer noch auf deine Adresse, wollte jetzt zur post.

  12. #28
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Hab dir grad ne PN geschickt.
    Mutter ist genauso unwahrscheinlich rausgekommen wie sie reingefallen ist: Sie lag genau zwischen zwei Noppen zwischen den Backen der Kurbelwelle und ist beim Drehen mit hochgekommen. Der Tag ist gerettet.
    Dank an MaxU, Prof, Toto, Robin u. Airhead für eure Ratschläge

  13. #29
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Na siehste.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  14. #30
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Eine Frage noch: Die Anlaufscheiben sind an 2 Seiten abgeflacht. Wie gehören die an das Pleuellager?

  15. #31
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Die flachen Seiten an die Seite. Quasi wie eine 0.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  16. #32
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    Genau, und deinen Kickstarter hab ich eben zur Post gebracht.
    Schönes Wochenende und viel Ruhe bei der Montage des Kolbens/Zylinders, sonst wirst du die ganze Aktion bereuen.
    MfG,
    Max

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Missgeschick beim Wedi wechseln
    Von trichi87 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 09:45
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 19:36
  3. Missgeschick mit Zündung
    Von radhat im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2004, 14:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.