+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Misteriöse Vergaserprobleme?!?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo Leute,

    habe meinem Vergaser (16NJ1-12)(Schwalbe KR51/2 mit Motor M531) einen neuen Schimmer und ein neues Nadelventil verpasst und den Vergaser rundum gereiningt. Denke ich habe den Schwimmer korrekt eingestellt und aus dem überlauf kommt auch nichts raus.
    Nun das Problem:
    Ich habe den Vergaser versucht einzustellen an beiden Schrauben auf der Rechten Seite. Sie lief dann auch im Leerlauf perkekt ohne irgendwelche Probleme. Aber wenn ich dann anfahren will ist es so als würde der Motor null Leistung mehr haben, ich rolle unheimlich langsam los und die Schwalbe tuckert nurnoch kurz vorm ausgehen trotz Vollgas?!
    Wenn ich im Leerlauf Gas gebe ist sie wunderbar bei allen Drehzahlen.
    Kann mir einer sagen wordran das liegt?
    habe ich da was an den Schrauben verkehrt gemacht? ?(

    Hoffe mir kann jemand helfen, vielen Dank und viele Grüße,
    Christian

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @ernesto,

    ich meine mal: "gaser RICHTIG saubermachen"! Und alles was Benzinweg ist auch!

    Quacks der ältere

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo Quacks,
    du meinst also ich hab nur den Vergaser nicht richtig sauber gemacht und was vergessen?
    Wäre ja ziemlich doof von mir
    Vielen Dank für den Tipp, ich werd es versuchen.
    Grüße,
    Christian

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Hi,
    v.a. die Hauptdüse muss sauber sein. Schraube sie raus und halte sie gegen das Licht, dann kannst dusehr gut sehen, ob sie frei von Verunreinigungen ist.
    Falls HD frei, hast du womöglich etwas beim Zusammenbau verkehrt gemacht. Nadel reichtig drin? (in die 3. Vertiefung von oben einhängen)
    Und achte daurauf, ob genug Sprit im Deckel des Vergasers ist, beim auseinanderbauen. Falls nicht, ist etwas mit dem Nadelventil bzw. Schwimmer(einstellung) nicht i.O.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Auch nimcht zu vergessen sind die Korrekturluftbohrungen in derNadeldüse.

    Sind 2 oder 4 kleine Löcher am Schaft.

    Am besten Kompressor reinhalten und ordentlich freipusten

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    28

    Standard

    Vielen Dank für eure Tipps, aber der Vergaser tuts schon wieder und das von ganz allein :)
    Weiß auch nicht was das war aber am nächsten Tag lief sie wieder
    Trotzdem Danke und viele Grüße, Christian

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vergaserprobleme?
    Von F0x im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 21:03
  2. Vergaserprobleme
    Von Lemmy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 15:31
  3. Vergaserprobleme
    Von egonolsen1988 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2005, 07:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.