+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Mitnehmer am Getriebe abgebrochen ?!?!


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    17

    Standard Mitnehmer am Getriebe abgebrochen ?!?!

    Hallo,

    ich habe eine Schwalbe gekauft laut Aussage des Verkäufers ist ein Mitnehmer am Getriebe abgebrochen ?
    Gibt es sowas überhaupt im Motor und wie kann ich das feststellen ?

    Gruß
    Sascha

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von galatisa
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    Offenbach am Main
    Beiträge
    570

    Standard

    gibts. Siehts Du im Foto unten eingekreist.
    Das FOto in Grösser gibts unter www.ostmotorrad.de unter simson
    dann KR50/51 und dann explosivzeichnung 3 Gang Motor.

    Ist halt im Motor drinne also entsprechend schwer zu reparieren...
    Angehängte Grafiken

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    17

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort ich hab ein Vierganggetriebe ist das genauso aufgebaut ?

    Wie ist denn die richtige Bezeichnung von dem Ersatzteil ?

    Laufen müsste der Motor ja auch ohne das Teil (nur zum testen ob der Motor anspringt).

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von galatisa
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    Offenbach am Main
    Beiträge
    570

    Standard

    auf der seite ist auch das entsprechende für den 4 Gang.
    Wenn du denn LEelauf nicht reinkriegts wird der Motor viellecith auch laufne was Du dabei aber kaputtmachst?
    KEine Ahnung was passiert wenn son Ding im drehenden Getriebe rumfliegt?

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    imho gibbet keinen Mitnehmer im Getriebe jedenfalls keinen der wirkich Mitnehmer heißt...

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Moin,

    Ich würde das eingekreiste Teil eher als Schaltgabel oder Schaltklaue bezeichnen.
    Wenn du die Schwalbe hast müßtest du mal die Symptome schildern, was nicht funktioniert, also kann nicht ankicken, schalten geht nicht, kuppelt nicht oder so.

    mfg Gert

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von galatisa
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    Offenbach am Main
    Beiträge
    570

    Standard

    ob man es jetzt anders nennt ist doch egal oder nicht. Er hat jedenfalls diese Funktion und wenn etwas im Getriebe sein soll welches einen Mitnehmer mimt dann dürfte es doch das Teil sein?

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Jedes Zahnrad nimmt da irgend ein anderes mit ...

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von galatisa
    Registriert seit
    10.05.2004
    Ort
    Offenbach am Main
    Beiträge
    570

    Standard

    Ihr nehmnt mich auf den Arm weil ich versucht habe den Sachverhalt mit den wenigen Infos die ich hatte zu klären... :)

    ICh habs versucht, sSchande auf mein Haupt :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mitnehmer für Polrad abgebrochen
    Von MaK im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 20:35
  2. Getriebe einstellen/ "Stellschraube" abgebrochen
    Von Smecker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 16:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.