+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Ist Mofa oder KKR fahren vor dem Gesetz (Juristisch) das selbe wie Motorrad fahren?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von SchwalbenDirk
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    93

    Standard Ist Mofa oder KKR fahren vor dem Gesetz (Juristisch) das selbe wie Motorrad fahren?

    Hallo Leute

    Ich hab mal eine rechtliche Frage: Ist sobald ein Zweirad einen Motor hat es Juristisch schon Motorrad fahren? Es geht mir dabei um eine Versicherungsklausel in einer Lebensversicherung. Darin erklärt der Versicherte das er kein Motorrad fährt weder als Fahrer noch als Sozius und wenn doch das die Versicherung dann nicht zahlen muss im Schadensfall (ToD). So ich hoffe das kann man verstehen sehr kompleziert das ganze....


    LG Dirk

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Hallo Dirk,

    ich würde an Deiner Stelle bei der Versicherung anfragen und um eine schriftliche Antwort bitten. Die ist dann verbindlicher als unsere bescheidene Meinung.

    Peter

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Dirk

    Es hängt davon ab, wie die Lebensversicherung "Motorrad" definiert.
    Wenn das an Hubraum oder Leistung festgemacht wird,
    gibts da bestimmt ne Lücke für Dich.

    Meines Wissens gibt es die verschiedenen Klassen nur bei KFZ-Versicherungen.
    Fürs OrdnungsWidrigkeiten, Bürgerliche und StrafGesetz ist alles Krad.

    Wenn der Versicherer aber sagt "jedes motorisierte Zweirad" gilt als Motorrad,
    kannst du die Klausel vielleicht mit einem Quad, Trike oder Duo umgehen,
    da das ja kein Zweirad ist.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von SchwalbenDirk
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    93

    Standard

    @ peter ja aber wenn sie eine Stellungnahme schreiben ist das so als wenn mann schlafende hunde weckt. Das möchte ich vermeiden

    @kai krad ist Juristisch schon sehr schwammig. Das wär ja auch schon ein tretroller mit eantrieb. Quat ist ein kfz soweit ich weiss lg

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Juristisch schwammig hin oder her,
    die Frage dreht sich doch um die Lebensversicherung.
    Frag Deinen Versicherer nach der Definition für "Motorrad".
    Oder schau den Vertrag durch.
    Nur dann hast Du die für Dich richtige Antwort.

    Zur Info: Kraftfahrzeug ist alles was mit Motor fährt,
    also Mofa, KKR, Segway u.s.w...

    Du meinst wohl das Quad braucht ein (großes) Zulassungskennzeichen.
    Das Trike übrigens auch.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von SchwalbenDirk Beitrag anzeigen
    wenn sie eine Stellungnahme schreiben ist das so als wenn mann schlafende hunde weckt. Das möchte ich vermeiden
    Das sehe ich gänzlich anders. Wenn Du sicher gehen willst, dann ist das IMHO der einzig sichere Weg.
    Du musst ja nicht gezielt z.B. nach einer Simme fragen. Nenn Beispiele: Pedelec, Mofa, Moped, Roller, Quad mit Versicherungskennzeichen. Frage nach der genauen Abgrenzung zum Motorrad.

    Wenn Du sonst Unsicherheiten vermeiden willst, dann fahre all diese Vehikel nicht.
    Die Versicherung kommt doch erst dann zum Tragen, wenn Dir ein Unfall oder anderes Unglück widerfährt. Und sei sicher, dass sie dann genau schauen werden, ob sie überhaupt zahlungspflichtig sind. Besser DU weisst das vorher.

    Peter

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von SchwalbenDirk
    Registriert seit
    16.10.2014
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    93

    Standard

    So hab dann mal bei der Versicherung angefragt. Der Berater zitat: Bei uns gibt es eine Solche Klausel nicht. Darauf hin hab ich ihm den Versicherungschein gereicht und er hat erst mal mit den Achseln gezuckt.
    Will sich jetzt Informieren


    Naja fortsetzung folgt

    @ all Danke für denn guten Rat manchmal sie es wirklich die einfachen sachen die einen Weiterbringen

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Bei meiner Lebensversicherung steht das auch drin. Auskunft von dort: Kleinkraftrad zählt hier nicht mit rein.

  9. #9
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Solche Aussagen :Immer schriftlich bestätigen lassen!
    Mündlich kann Man(n/Frau) alles sagen.
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Exakt so ist das.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mofa SL1 - wie schnell darf mein Sohn fahren ?
    Von Klatschmohn im Forum Recht
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.09.2013, 23:56
  2. Einwintern oder fahren?
    Von nomis im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 19:34
  3. Noch fahren oder nicht??
    Von Laxem im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.2005, 13:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.