+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Moped springt nicht mehr an wenn heiß gefahren.


  1. #1

    Registriert seit
    04.06.2009
    Ort
    Müchen
    Beiträge
    2

    Standard Moped springt nicht mehr an wenn heiß gefahren.

    Helo!

    Ich hab ein Problem mit meiner Schwalbe KR51/2. Wenn sie kalt ist springt sie einwandfrei an und macht später beim fahren auch keine Probleme. Wenn ich sie dann nach einiger Fahrzeit ausmache will sie nicht mehr anspringen.

    Ich hab gemerkt, dass wenn ich den Benzinhahn zudrehe und 15 bis 20 mal durchtrete sie sich langsam wieder fängt. Auch wenn ich sie anschiebe macht sie das Gefühl als wäre sie abgesoffen.

    Kann das was mit der Sprittregulierung am Vergaser zu tun haben? Und wenn ja, was und wie muss ich umstellen, dass das nicht mehr passiert?

    Danke für eure Hilfe!

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Cartman
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    im Süden, aber auch mal im Norden
    Beiträge
    158

    Standard

    HI,
    das kann alles mögliche und unmögliche sein.
    Was hast du schon gemacht?
    bisschen mehr infos bitte:

    Kerzenbild? Zündzeitpunkt? Vergaser oder Zündung schon was dran gemacht? mal mit anschieben probiert?
    Was für nen Motor überhaupt??

    Gruss

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Bitte schau erstmal in der Suchfunktion nach dem Wärmeproblem...

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Sschwalbenbastler
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    nähe Sternberg (M-V)
    Beiträge
    186

    Standard

    schau dir erstmal das kerzenbild an nach der fahrt. dann siehst schonmal ob zu fett oder zu mager

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Spaßschrauber
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    136

    Standard

    hatte das selbe problem mit meiner /1
    Wenn sie kalt war ging sie beim ersten kicken an, wenn der motor aber erstmal warmgefehren war half nur schieben (erster gang rein / draufsetzen / links und rechts mit den Beinen schieben)
    Bei mir war der schwimmer falsch eingestellt und das schwimmernadelventil hat geklemmt. Seitdem ich den Fehler behoben habe gehts sie immer einwadfrei an

    Gruß Max

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wechsel zuerst der Einfachheit halber mal die Zündkerze. Bau dazu eine nagelneue "Isolator ZM 260" ein.
    Wenn das nicht hilft, dann tausch auch den Kerzenstecker, dann sehen wir weiter.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    weiter ist dann den Kondensator inc. den Unterbrecher wechseln
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Ich würde aber auch erst mal den Schwimmerstand und das Schwimmernadelventil kontrollieren. Das kostet auch nix.. :wink:

  9. #9
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    meine ging jetzt warm auch immer schlecht an, lag aber am verstellten zündzeitpunkt, durch den unterbrecherverschleißt stimmt dann der magnetische abriss nicht mehr und der zündfunken wird schwächer. scheinbar scheint das beim kalten Motor weniger problematisch sein als beim warmen ,kalt gings auf jeden Fall immer sofort an.

  10. #10
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    ch hab ein Problem mit meiner Schwalbe KR51/2. Wenn sie kalt ist springt sie einwandfrei an und macht später beim fahren auch keine Probleme. Wenn ich sie dann nach einiger Fahrzeit ausmache will sie nicht mehr anspringen.
    Erstmal sollte sie kalt nicht super anspringen. Dann ist was faul, nämlich: der Vergaser an der der Leerlaufluftschraube zu fett eingestellt.

    Wenn der zu fett eingestellt ist. springt sie aber warm nicht gut an. Wenn Du den Benzinhahn zu machst und kickst, sinkt der Pegel im Schwimmer und das Gemisch wird magerer, dann springt sie wieder an.

    Stell' doch mal den Vergaser richtig ein.

    Viel Erfolg

    Theo

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Moped springt nicht mehr/nur noch sporadisch an
    Von querulant im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 09:06
  2. sr50 geht aus wenn sie heiß ist, springt dann auch nicht meh
    Von VincentBlueShadow im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2005, 21:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.