+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 25

Thema: Moped springt nicht mehr/nur noch sporadisch an


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von querulant
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    33

    Standard Moped springt nicht mehr/nur noch sporadisch an

    Hallo zusammen,

    ich dachte, ich probiere mal mein Glück bei euch hier im Forum. Nachdem ich im letzten Forum nicht so sehr viel Glück hatte, so wird es vielleicht hier etwas besser werden.

    War bis vor ein paar Tagen noch bei den Mopedfreunden Oldenburg unterwegs, bis ich mich habe löschen lassen. Die Gründe dafür sollen mal egal sein.

    Mein Moped ist eine S51 B1-4, mit frisch überholtem Motor. Dieser lief bis vor kurzem eigentlich auch noch recht gut, bis sich ein spürbarer Leistungsverlust bemerkbar gemacht hat.

    Das Moped fuhr plötzlich nur noch ca. 40 km/h auf einer geraden und ebenen Strecke. Angesprungen ist es im kalten Zustand meistens recht gut. Problem war nur, dass es das Standgas meistens recht schlecht gehalten hat (Zündaussetzer) und sowohl im kalten, als auch im warmen Zustand plötzlich ausgegangen ist.
    Bevorzugt ist dieses Phenomen, zuerst sporadisch und dann immer deutlicher im warmen Zustand aufgefallen. Danach hat es sich dann auch entweder gar nicht mehr oder nur sehr schlecht ankicken lassen. Oft genug hat auch nur noch anschieben geholfen, wenn überhaupt.

    Mir wurde dazu bisher gesagt, ich hätte wohl mein Möp, aufgrund fehlendem technischen Sachverstandes vermurkst, was wohl nachweislich nicht so ist.

    Nun... es hat sich auch am Unterbrecher ein wahres Feuerwerk aus Funken abgespielt, wenn das Möp mal gelaufen ist. Teilweise sollen dieses Feuerwerk wohl auch eine recht ungesunde gelbliche Färbung gehabt haben, nachdem was mein Vater gesagt hat.

    Da fällt eigentlich zu allererst das Augenmerk auf den Kondensator. Dieser wurde aber von mir bereits vor einiger Zeit (ca. 2 Wochen) ausgewechselt. Dabei habe ich peinlich genau drauf geachtet, das Ding bloß nicht zu stark mechanisch zu belasten. Eigentlich fällt diese Möglichkeit mal flach. Außer der neue Kondensator ist Schrott. Mittlerweile macht das Moped, trotz eines Zündfunkens an der Zündkerze keinen Mucks mehr. Es produziert allerhöchstens noch ein paar Fehlzündungen. Meine Vermutung ist, dass der Zündfunke, aus welchen Gründen auch immer, zu schwach ist und unter Kompression kein Funke mehr entsteht.

    Was sagt ihr dazu? Wo könnte ich da mal ansetzen? Primärspule? Sekundäre, externe Zündspule?
    Es handelt sich um eine Unterbrecherzündung mit außenliegender 12V-Zündspule.
    Oder liegt es an meinem negativen Karma?

    Nach dem ganzen Ärger, den ich mit der U-Zündung schon gehabt habe, neige ich fast dazu, mir eine VAPE zuzulegen. Aber vielleicht lässt sich das Problem ja noch in den Griff bekommen.

    Viele Grüße

    Der Querulant

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Ich würde Dir raten als Erstes den Zündzeitpunkt zu kontrollieren.
    Aber bitte richtig Messen. "Vorher ging es noch", "Ich glaube" oder "eigentlich müsste" zählen nicht.

    Dann kontrollier den Versager, ob der richtig eingestellt ist.

    Peter

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey querulant,

    willkommen im Nest!

    was mir so spontan einfällt...
    Hast Du schon überprüft, ob die Kerze beim Kicken nass wird? Könnte auch ein Spritversorgungsproblem sein...
    Ist der Vergaser sauber und korrekt eingestellt und der Auspuff frei?

    Gruß schwalbenraser-007
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von querulant
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    33

    Standard

    Der Zündzeitpunkt passt soweit.

    Ich habe ihn gestern erst (nochmals) mit meinem zusammen ausgemessen und eingestellt. Dasselbe Spielchen beim Unterbrecher.

    Nach einer kurzen Testfahrt war die Freude darüber, dass das Möp wieder läuft, auch schon wieder vorbei. Danach war erst mal schieben angesagt, weil gar nichts mehr ging...

    Der Vergaser ist auch 100%ig korrekt eingestellt. Man hat an der Zündkerze gesehen, dass dort Gemisch angekommmen ist, da sie leicht damit benetzt war. Ich denke mal, das dürfte i.O. sein.

    Der Auspuff ist auch frei, da er erst von mir ausgebrannt wurde.
    Einen neuen Unterbrecher habe ich auch verbaut. Zündschloss ist auch neu.

    Das übermäßige Feuerwerk am Unterbrecher ist wohl egal?

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Nee, egal ist das nicht - ein Feuerwerk am Unterbrecher deutet auf einen defekten Kondensator hin - der soll diese Funken quasi verhindern... Aber Du schreibst ja, dass Du den Kondensator bereits ausgetauscht hast. Wenn da mal ab und zu ein Funke zu sehen ist, ist es nicht weiter schlimm.

    Wie sieht es denn mit dem Spritfluss aus? Hast Du schon mal den Benzinschlauch abgezogen und gemessen, wie viel da in einer Minute rausläuft? (sollten mind. 200 ml sein) Falls das ok ist, kannst Du ein Spritversorgungsproblem ausschließen.

    Auch schon mal den Nebenlufttest durchgeführt?

    Gruß schwalbenraser-007
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von querulant
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    33

    Standard

    Aus dem Tank kommt genug Benzin heraus, das kann ich dir versichern.

    Da ist nicht nur ab und an mal ein kleines Fünkchen zu sehen. Die Funken springen richtig davon, wenn man gas gibt.

    Einen Nebenlufttest habe ich noch nicht durchgeführt, jedoch würde ich das (fast) ausschliessen. Die Wellendichtringe habe ich bei der Motorüberholung erneuert und den Vergaser habe ich letztens am Flansch ein bisschen geplant, da der Vorbesitzer wohl etwas zu viel Kraft in den Armen hatte.

    Auch sind die von mir eingesetzten Wellendichtringe dicht. Auf der LiMa-Seite kommt kein Tröpfchen von der Kurbelwelle.

    Generell ist mein Vergaser zwar ein räudiges Ding, da er krumm und verzogen ist, aber eigentlich müsste er noch gehen.
    Zumindest dürften das nicht gleich zum Totalausfall führen.

  7. #7
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @querulant,

    wie nun? Macht das Moped keinen Mucks (wie in Deinem Eröffnungsbeitrag) oder "springen die Funken am Unterbrecher richtig über, wenn Du Gas gibst" (wie in Deinem letzten Beitrag vor meinem)?

    Wenn Funken so stark überspringen wird der Kondensator wohl doch das Zeitliche gesegnet haben, oder die Verbindung zur Fahrzeugmasse fehlt ihm. Das Kabel oben ist aber angeschlossen und hat auch Verbindung zum Unterbrecher?

    qdä

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von querulant
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    33

    Standard

    Da muss ich mich etwas korrigieren, bzw. die Dinge etwas klarer Ausdrücken.

    Momentan läuft das Möp gar nicht mehr. Ein paar Fehlzündungen sind die einzigen Zuckungen, die es noch von sich gibt.
    Als es noch gelaufen ist, konnte man ein richtiges Feuerwerk am Unterbrecher Feststellen.
    Auch sieht man jetzt den Funken ein klein wenig springen, wenn man nur am Polrad dreht. Ich weiß nicht, in wie weit das normal ist.

    Ob der Kondensator Masseverbindung gehabt hat, kann ich grade nicht so genau sagen. Jedenfalls saß er denke ich mal fest genug auf der Grundplatte. Hab aber mittlerweile die ganze Zündung vom Möp gebaut, um die einzelnen Teile etwas genauer begutachten zu können. Leider aber auch ohne Erfolg... :(

    Der Kondensator saß denke ich fest genug. Ich konnte ihn jedoch mit etwas stärkerem Druck mit dem Finger wieder lösen.

    Eigentlich habe ich auch den Kondensator im Blick. Aber irgendwie kann das doch nicht sein, dass ein Neuteil kaputt ist!?!
    Die Wärmeproblemmatik würde doch evtl. auch zu einer defekten Zündspule/Primärspule passen, oder?
    Das Zündkabel habe ich bereits auch, soweit es eben ging, gekürzt.
    Zündkerzen habe ich auch in den verschiedensten Variationen probiert.
    Den Unterbrecher habe ich auch mal gegen meinen alten getauscht, der auch noch funktioniert, nur etwas abgebrannt ist.

    Das einzige was auffällig ist, sind kleine Eindellungen in den Windungen der Primär- und Lichtspule, die oben auf der GP sitzt. Bei der Lichtspule ist schon die ganze Beschichtung der Spule weg, sodass man das blanke Kupfer sieht.

    Eigentlich habe ich mich jetzt ziemlich auf die Zündung als Fehlerquelle festgelegt.

    Meiner Meinung nach steckt da irgendwo ein ganz fieser Fehler drin.
    Geändert von querulant (10.05.2010 um 19:46 Uhr)

  9. #9
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Wenn Du noch einen Kondensator zur Hand hast, wechsle den nochmal. Es soll auch schon defekte Neuteile gegeben haben.
    So sehr viel kann es ja zwischen Unterbrecherfeuer und Zündfunke nicht geben.

    qdä

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von querulant
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von QuacksDerältere Beitrag anzeigen
    So sehr viel kann es ja zwischen Unterbrecherfeuer und Zündfunke nicht geben.

    qdä
    Wie meinst du das genau?

    Einen neuen Kondensator habe ich leider nicht zur Hand. Nur den alten, den ich beim Ausbauen aber etwas breitgeklopft habe.
    Die beiden Kondensatoren hat mein Vater gestern mal durchgemessen.
    Sie haben aber beide ähnliche Messergebnisse gezeigt.
    So wie mein Vater sagt, geht bei beiden der Widerstand ins unendliche.

    Ob sich das jetzt unter Last genauso verhält, weiß ich aber nicht.

  11. #11
    Zündkerzenwechsler Avatar von querulant
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen

    Dann kontrollier den Versager, ob der richtig eingestellt ist.

    Peter


    Das war wohl ein freudscher "Versprecher". ^^
    Aber ich glaube der "Versager" ist richtig eingestellt. Denke ich zumindest. :)

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Na ja, ob der Vergaser ein Versager ist, das hat relativ wenig mit Glaube, Liebe und Hoffnung zu tun!
    Und den Kondensator kann man nicht zweifelsfrei mit einem Ohm-Meter prüfen.
    Feinschlüsse prüft man mit meinem Kondensatorprüfgerät.

    Peter

  13. #13
    Zündkerzenwechsler Avatar von querulant
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    33

    Standard

    Super! Vielen Dank für die Anleitung! :)

    Ich lasse mir das erst mal auf dem Hirn zergehen, wie ich weiter mit meinem Möp verfahre.

    Aber das wäre zumindest ein Punkt, an dem man ansetzen könnte.

    Irgendwie bekomme ich nur eine ziemliche Wut, wenn ich dran denke, dass ich das Teil eigentlich erst neu gekauft habe.
    Die weiteren Begleitumstände stimmen mich auch nicht gerade positiv...

    Ich will hier nicht zu weit vom Thema abstreifen, aber ich unternehme seit ca. 3 Monaten so ziemlich alles mögliche, um meine Simme richtig zum laufen zu bekommen.

    Das Ergebnis ist mehr als frustrierend und mittlerweilen auch fast problematisch, da ich die Zeit für "wichtigere" Dinge nutzen müsste. Aber irgendwie juckt es mir in den Fingern... Ich will das Teil endlich richtig zum Laufen bekommen. Das ist echt schlimm.

    So wie ich das hier herauslese, seid ihr wohl hier auch der Meinung, dass irgendwo ein gravierendes Zündungsproblem vorliegt.

    Hauptproblem ist bei mir die Zeit.... die habe ich nicht unendlich zur Verfügung und ich brauche eigentlich ein Fahrzeug, auf das ich mich verlassen kann.

    Ich weiß echt grad nicht mehr weiter. Eigentlich müsste ich meine Simme die nächsten zwei Monate stehen lassen, bis ich mal wieder Zeit habe, was dran zu machen.

    Eine schnelle Lösung für das Problem wäre eigentlich mehr als erwünscht.
    Ohne Fahrzeug bin ich auch arm dran....

  14. #14
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Die Funktion des Kondensators ist es, die Funken am Unterbrecher zu verhindern. Wenn er das nicht tut, ist er entweder kaputt oder falsch angeschlosssen (Kein Kontakt, Kabel unterbrochen etc.).

    Es gibt Kondensatoren von verschiedenen Herstellern. Ich kenne zwei Sorten. Mit hellweißer Isolation. Die sind schlecht. Neigen dazu, schnell kaputt zu gehen (auch mechanisch). Und die mit einer dunkleren, leicht durchsichtigen Isolation. Die scheinen besser zu sein.

    Was hast Du für einen?

  15. #15
    Zündkerzenwechsler Avatar von querulant
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    in Bayern ganz oben
    Beiträge
    33

    Standard

    Ich habe einen mit weißer Isolation...

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von querulant Beitrag anzeigen
    Eine schnelle Lösung für das Problem wäre eigentlich mehr als erwünscht.
    Ohne Fahrzeug bin ich auch arm dran....
    1. Besser arm dran, als Arm ab!
    2. Komm mit Deiner Simme morgen Nachmittag zu meinem Schraubärnachmittag.

    Peter

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. moped will im 2 gang nicht mehr wirklich
    Von major_sky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 23:05
  2. Moped springt nicht mehr an wenn heiß gefahren.
    Von AndrewLargeman im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 19:43
  3. KR51/2E springt nicht mehr richtig an und zieht nicht mehr
    Von Cookie-Monster im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 20:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.