+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Mopedanhänger MWH/RB - Zugvorrichtung für S 51 und SR 50


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard Mopedanhänger MWH/RB - Zugvorrichtung für S 51 und SR 50

    Hallo liebe Leute,

    ich hatte in der "Bucht" einen Mopedanhänger MWH/RB ersteigert. Hierzu fand ich im Internet auch eine interessante Beschreibung dazu: www.ostmotorrad.de/simson/haenger/mwh_rb.php

    Nun meine Probleme und Fragen:

    Die im Handel erhältlichen Anhängerkupplungen / Zugvorrichtungen haben allesamt den kleinen Kugelkopf mit 18 mm - der MWH/RB braucht aber eine 25 mm-Kugel!

    Laut der obigen Beschreibung gibt's oder gab's das zumindest mal:

    "Die Zugvorrichtung (Kugeldmr. 25mm) wird z. Z. nur für den SR 50/80 vom VEB Schraubenwerk Elsterwerda hergestellt und über den IFA-Vertrieb mit dem Baugruppensortiment Kugelkupplung KK 25 vom VEB Metallwaren Heldrungen und Adapter vom VEB Kerbkonus Dresden angeboten. Damit können alte Anhänger mit KK 25 umgerüstet werden und ebenfalls über die neuen Zugvorrichtungen (Dmr. 25mm) betrieben werden."
    Stand der Dinge Mechanik:
    => das "Baugruppensortiment Kugelkupplung KK 25 vom VEB Metallwaren Heldrungen" ist ja am Hänger montiert.
    => für meinen SR 50 bräuche ich also die Zugvorrichtung mit Kugelkopf 25 mm vom VEB Schraubenwerk Elsterwerda.
    => für die S51 bräuchte ich auch eine Zugvorrichtung 25 mm - hier ist die Frage offen, ob es das im "Original" gibt ...?

    Elektrischer Anschluss
    Hierzu wieder Zitat von der Beschreibung:
    Der elektrische Anschluß am Zugfahrzeug ist mit der Steckdose C TGL 27292 und dem
    Wippenschalter 8620.19/67 nach Angaben des Kleinkraftherstellers bzw. des Zugvorrichtungsherstellers durch die Simson- Vertragswerkstätten zu realisieren.
    Um im Anhängerbetrieb die Energiebilanz des Zugfahrzeugs nicht zu überschreiten, müssen die Heckblinkleuchten und die Brems-Schlußleuchte am Zugfahrzeug umgeschaltet werden. Dabei dienen der Wippenschalter zur Umschaltung beider Blinkleuchten und die in der Steckdose vorhandenen Schaltkontakte zur Umschaltung der Brems-Schlußleuchte
    => die Steckdose habe ich
    => der "Wippenschalter 8620.19/67" fehlt allerdings ...
    => und dann bräuchte man noch Schaltpläne für das Ganze, bwz. die Frage, wer oder welche Werkstätten (bin im Westen) sowas elektrisch anschließen können?

    Hier bräuchte ich also bitte Hilfe, meine Fragen:
    Wo bekomme ich als die original Zugvorrichtung (Kugeldmr. 25mm) für SR 50 und S51 und den "Wippenschalter 8620.19/67" her???

    Kennt sich jemand mit den Hänger MWH/RB und den Anschluss aus? Ich möchte halt alles so originalgetrau wie möglich machen mit den original-Zugvorrichtungen, Wippenschaltern, etc. ...

    Vielen, vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!

    Uli, der Moped-Wuisler
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hallo Uli, willkommen im Nest !
    Zitat Zitat von Wuisler Beitrag anzeigen
    ...
    Elektrischer Anschluss
    Hierzu wieder Zitat von der Beschreibung:


    => die Steckdose habe ich
    => der "Wippenschalter 8620.19/67" fehlt allerdings ...
    => und dann bräuchte man noch Schaltpläne für das Ganze, bwz. die Frage, wer oder welche Werkstätten (bin im Westen) sowas elektrisch anschließen können?
    ...
    Die Verkabelung des Hängers und des Mopeds (entweder mit zwei Steckdosen oder mit einer Steckdose und Umschalter) findest Du auf meiner HP unter Simson/Schaltpläne.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard

    Hallo Uli,

    Zitat Zitat von Wuisler Beitrag anzeigen
    Laut der obigen Beschreibung gibt's oder gab's das zumindest mal:

    "Die Zugvorrichtung (Kugeldmr. 25mm) wird z. Z. nur für den SR 50/80 vom VEB Schraubenwerk Elsterwerda hergestellt und über den IFA-Vertrieb mit dem Baugruppensortiment Kugelkupplung KK 25 vom VEB Metallwaren Heldrungen und Adapter vom VEB Kerbkonus Dresden angeboten. Damit können alte Anhänger mit KK 25 umgerüstet werden und ebenfalls über die neuen Zugvorrichtungen (Dmr. 25mm) betrieben werden."
    Ich kenne diesen Artikel aus der KFT auch und habe ihn sogar hier im Original vorliegen. Leider habe ich diesen Adapter auch noch nie gesehen. Entweder wurde der wirklich nur in einer sehr geringen Stückzahl gefertigt oder die KFT hat wieder von Dingen berichtet, die dann nachträglich doch nicht gebaut wurden. Wenn man eine komplette KFT hat, findet man wirklich ab und an Widerrufe, dass die Produktion von irgendwas nicht in den 5-Jahres-Plan (oder so) gepasst hat und deshalb doch nicht realisiert wird.

    Stand der Dinge Mechanik:
    => das "Baugruppensortiment Kugelkupplung KK 25 vom VEB Metallwaren Heldrungen" ist ja am Hänger montiert.
    => für meinen SR 50 bräuche ich also die Zugvorrichtung mit Kugelkopf 25 mm vom VEB Schraubenwerk Elsterwerda.
    => für die S51 bräuchte ich auch eine Zugvorrichtung 25 mm - hier ist die Frage offen, ob es das im "Original" gibt ...?
    Bei den Zugvorrichtungen beim SR 50 gibt es 2 Ausführungen - einmal für die runden Blinker und einmal für die eckigen Blinker.

    Für die S51 gab es wohl auch eine entsprechende Zugvorrichtung. Ich hätte da Bilder von dem Exemplar von Shadowrun im Angebot.

    AHK S51 MWH-RB

    Die Anhängezugvorrichtung für die S 51 mit 25mm Kugelkopf


    mit Typenschild

    Der Kugelkopf mit Typenschild

    Ansonsten kann man auch mal nach einer Zugvorrichtung von einer S53 suchen. Die S53 ist ja schließlich der Nachfolger von der S51.

    Elektrischer Anschluss
    => die Steckdose habe ich
    => der "Wippenschalter 8620.19/67" fehlt allerdings ...
    => und dann bräuchte man noch Schaltpläne für das Ganze, bwz. die Frage, wer oder welche Werkstätten (bin im Westen) sowas elektrisch anschließen können?
    Der Wippenschalter hat nebenbei noch die TGL-Nummer 23409/24 und muss laut Betriebsanleitung IP 54 sein. Das steht zumindest auf meinem drauf. Wenn du den nicht in den einschlägigen Onlineshops findest, wird das schwer. Dann hilft nur ebay oder du wilderst ein wenig bei anderen Onlineshops für Ostfahrzeuge wie MZ, Trabant, Barkas, etc. Vielleicht hast du ja Glück und der Wippenschalter wurde auch woanders verbaut. Die Nummer 8620.19/67 ist nur die Simson-Teilenummer.

    Die Verkabelung des Hängers und des Mopeds (entweder mit zwei Steckdosen oder mit einer Steckdose und Umschalter) findest Du auf meiner HP unter Simson/Schaltpläne.
    Leider helfen in diesem Fall die Schaltpläne von Harald nicht wirklich, wenn man nach der Verkabelung von dem SR 50 im Hängerbetrieb sucht. Am ehesten kommt der Schaltplan für die S 50 B mit einer Steckdose hin. An den SR 50 gehören übrigens keine 2 Steckdosen, der hatte mit dem MWH-RB immer nur eine Steckdose plus den Wippenschalter. Aber für Anfänger ist dieser Schaltplan trotzdem nicht wirklich hilfreich, weil sich dumm und dämlich sucht. Ich habe mir den eben von meinem Freund erklären lassen, während ich die Hänger-Elektrik vor mir liegen habe.

    Gruß,
    Sara
    Geändert von rossinchen (28.05.2010 um 11:49 Uhr) Grund: Shadowrun war zu faul zum Bilder posten

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    Hallo liebe Leute,

    vielen Dank für die liebe Aufnahme im Forum und die Mühe für die umfangreiche Beantwortung + Tipps :-)))

    Wippenschalter
    Habe hier einen mit dieser TGL-Nummer bei Ebay gefunden für nen Wartburg IFA Wartburg, B1000, W50 - Wippschalter - Neu Org. DDR bei eBay.de: Oldtimer-Teile (endet 20.06.10 17:27:37 MESZ)
    => könnte das der richtige sein?
    => und wie und wo mache ich den Schalter fest?

    Zugvorrichtung mit 25 mm-Kugelkopf
    Danke für die Fotos von Shadowrun - gut zu wissen, dass es die Dinger gibt! Aber: ich habe noch nie so einen bei Ebay oder sonstwo gesehen. Und auch in den Shops, die werden immer nur mit der 18mm-Version angeboten (
    Weiß einer warum? Gabs da keine Stückzahlen? Wo könnte man dann noch so ein Ding bekommen?
    Oder könntest Du o. Shadowrun vielleicht mal gucken, was auf dem Typenschild steht? Dann könnte ich vielleicht mit der Original-Bezeichnung googeln gehen ...
    => was mir grad noch auf/eingefallen ist - der Bügel hat gar keine Vorrichtung für die Steckdose zum Anschrauben??

    Geschwindigkeit Hängerbetrieb
    Die zugelassene / empfohlene Geschwindigkeit beträgt ja 40 km/h - dummerweise ist das ja gerade der Übergang vom 3. auf den 4. Gang !?!?
    => Wie geht das dann in der Realität? Im 4. mit 40 = voll untertourig, wahrscheinlich kurz vorm Abwürgen, im 3. mit 40 sehr hochtourig, auf Dauer wahrscheinlich auch ned gut ...?? Wie macht Ihr das??

    PS SR 50
    Der Roller hat noch das Topcase drauf - ich bräuchte also eine Zugvorrichtung (original) das mit der Topcasehalterung "kompatibel" ist ...
    Seufz, ich hätte mir das einfacher vorgestellt mit dem Hänger ;-))

    Servus - Uli
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Wuisler Beitrag anzeigen

    Wippenschalter
    Habe hier einen mit dieser TGL-Nummer bei Ebay gefunden für nen Wartburg IFA Wartburg, B1000, W50 - Wippschalter - Neu Org. DDR bei eBay.de: Oldtimer-Teile (endet 20.06.10 17:27:37 MESZ)
    => könnte das der richtige sein?
    => und wie und wo mache ich den Schalter fest?
    Der Schalter passt nicht. Der richtige Schalter muss 6 Anschlüsse haben. Die Zahl nach dem / ist die entscheidende und muss auch überein stimmen. Die Halterung am SR hat noch 2 runde Bleche links und rechts, etwa unterhalb der Blinkerhalterungen. An ein Blech kommt die Steckdose und an das andere kommt der Schalter. Dieses Blech hat dafür auch ein rechteckiges Loch.

    Ich mache dir heute abend mal ein paar Fotos von meinen Sachen, wenn mein Feund mit der Digicam wieder da ist.

    Zugvorrichtung mit 25 mm-Kugelkopf
    Danke für die Fotos von Shadowrun - gut zu wissen, dass es die Dinger gibt! Aber: ich habe noch nie so einen bei Ebay oder sonstwo gesehen. Und auch in den Shops, die werden immer nur mit der 18mm-Version angeboten (
    Weiß einer warum? Gabs da keine Stückzahlen? Wo könnte man dann noch so ein Ding bekommen?
    Die gibt es in den Shops nicht, weil die nicht mehr produziert werden und es keine verfügbaren Lagerbestände mehr gibt. Außerdem wurden die ganzen Teile für den MWH-RB nur ~4 Jahre lang produziert, bevor das wieder eingestellt wurde. Die Nachproduktion orientiert sich halt den Dingen, die viele potentielle Abnehmer haben. Die 18 mm waren danke Schwalbe und Co halt wesentlich häufiger. Der 25 mm war erstmal nur für den SR 50 und wurde dann an die S51 übertragen.


    => was mir grad noch auf/eingefallen ist - der Bügel hat gar keine Vorrichtung für die Steckdose zum Anschrauben??
    Soweit ich das gestern verstanden habe, ist das auch nicht die komplette Vorrichtung. Da fehlt noch ein Blech, das die gleichen Aufnahmen wie der SR 50 für Steckdose und Schalter hat. Bloß bei der S51 ist das getrennt von der Vorrichtung irgendwo an zuschrauben.

    Geschwindigkeit Hängerbetrieb
    Die zugelassene / empfohlene Geschwindigkeit beträgt ja 40 km/h - dummerweise ist das ja gerade der Übergang vom 3. auf den 4. Gang !?!?
    => Wie geht das dann in der Realität? Im 4. mit 40 = voll untertourig, wahrscheinlich kurz vorm Abwürgen, im 3. mit 40 sehr hochtourig, auf Dauer wahrscheinlich auch ned gut ...?? Wie macht Ihr das??
    Ich habe da noch keine Erfahrungen mit, weil ich
    • mich noch nicht traue, Anhänger zu fahren
    • die Zugvorrichtung nicht montiert habe und sie in einer Kiste unter meinem Schreibtisch liegt
    Aber zur Info: Ich habe die Macke, meinen SR 50 extrem untertourig zu fahren. 30 und 4. Gang ist bei mir des Öfteren drin.

    PS SR 50
    Der Roller hat noch das Topcase drauf - ich bräuchte also eine Zugvorrichtung (original) das mit der Topcasehalterung "kompatibel" ist ...
    Seufz, ich hätte mir das einfacher vorgestellt mit dem Hänger ;-))
    Ich meine, dass es da gar keine kompatiblen gibt. Wenn ich mich nicht komplett täusche, gab es das Topcase erst mit den X-Modellen und die X-Modelle hatten keine Vorrichtung für die Anhänger.

    Solange du nicht versuchst, Zubehör für einen MWH-RB zu finden, ist das alles kein Problem. Ich habe meinen Kram vom Teilemarkt und einen guten Bekannten- und Freundeskreis, über den man auch einiges bekommt.

    Gruß,
    Sara

    EDIT: Ich kann dir momentan nur einen Bildausschnitt anbieten, auf der man meine AHZ sehen kann. Der Wippenschalter steckt rechts in der Halterung. Ich hoffe man kann einigermaßen was erkennen.

    AHZ SR 50 mit Wippenschalter

    Geändert von rossinchen (29.05.2010 um 11:23 Uhr) Grund: vergesslich - Bild AHZ

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    Zitat Zitat von rossinchen Beitrag anzeigen
    EDIT: Ich kann dir momentan nur einen Bildausschnitt anbieten, auf der man meine AHZ sehen kann. Der Wippenschalter steckt rechts in der Halterung. Ich hoffe man kann einigermaßen was erkennen.
    => ich habe nun eine AHZV!!! Teilemärkte mit ihrem Flair sind leider zu weit weg, aber die Errungenschaft von Online-Auktionen machts möglich und bringt mir die feinen originalen DDR-Simson-Teilchen bis nach Niederbayern :-)))

    Eine Gebrauchsanleitung für die Anhängerzugvorrichtung habe ich auch! Recht interessant - da beantwortet man auch die Frage, die ich mir auch schon stellte: was ist mit dem Wippenschalter bei Regenfahrten? Verträgt der das überhaupt??
    Hierzu steht in der Gebrauchsanleitung (allerdings sind die Passagen durchgestrichen, vielleicht wurde das Teil doch nicht produziert):

    Die Staubschutzklappe ist über den Wippschalter zu legen und gleichzeitig zu montieren.
    Zubehör:
    (...)
    1 Wippenschalter IP 54 mit Staubschutzkappe Typ 8620.19/67
    Weiß jemand was von der Kappe? Ob's die jemals gab oder erhältlich ist ...?
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    24

    Standard

    Hab ich noch nicht gesehen...hält aber Regen ziemlich gut aus...

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    Zitat Zitat von masabuana Beitrag anzeigen
    ...hält aber Regen ziemlich gut aus...
    => hab' mal im Internet recherchiert: IP 54 ist die Bezeichnung für einen Schutzstandard - der Stecker ist staubgeschützt (aber nicht staubdicht) und geschützt gegen "Spritzwasser aus allen Richtungen..."
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    So, ich habe jetzt mal alles, was ich zum Thema Hänger MWH/RB + Kupplung + Anhängezugvorrichtung zusammensammeln konnte, auf meiner Internetseite zusammengetragen. Hoffe, es ist für den einen oder anderen hilfreich!

    Vielen Dank auch an Rossinchen - ohne Ihre Infos zu Wippenschalter & Co. wäre ich erstmal nicht weitergekommen!

    Wuisler
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    143

    Standard

    Zur AHZV bleibt zu bemerken, dass es zwei Versionen für die Blinkhalterungen gibt, mit dünnem (runde) und dickem Rohr (eckige Blinker). Gleiches gilt auch für die Blinkerhalterungen am Hänger.
    Gab es original den Hänger mit eckiger Heckleuchte?

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    Zitat Zitat von Coffins Beitrag anzeigen
    Zur AHZV bleibt zu bemerken, dass es zwei Versionen für die Blinkhalterungen gibt, mit dünnem (runde) und dickem Rohr (eckige Blinker).
    Ah interessant, denn auf der Verpackung von meiner AHZV (Originalverpackung steht vermerkt: "Für Blinklicht neue Ausfertigung Rohr 15 X 15". Glücklicherweise hatte ich auch den SR50 mit eckigen Blinkern ;-)

    Interessant auch der Preis: 90 Ostmark. War wohl gar nicht so billig, oder?

    Foto vom Etikett der OVP:

    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    Jetzt mal ne ganz andere Frage: die AHZV für den SR50 ist ja bauartgeprüft - ich bräuchte aber noch einen Topcase, und meine Zweiradwerkstatt hat gesagt, dass sie da an dem Bügel fachgerecht eine Topcase-Halterung anschweißen würden, dass sie das auch bei anderen Mopeds ab und wann machen würden auf Kundenwunsch. Jetzt ist die Frage: ist sowas gestattet, oder erlischt dann die Bauartgenehmigung und dann noch womöglich die ABE??? Müsste man dann zum TÜV?
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    143

    Standard

    Die original AHK geht auf eBay für gut 150€ übern Tisch,
    Da würde ich nichts dran machen.
    Bau lieber an den Topcase Träger einen normalen 25mm Kopf für 10-15€.
    (z.B. Hebie makes your bike complete : Startseite)
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Coffins (28.06.2010 um 22:08 Uhr)

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    143

    Standard

    Zitat Zitat von rossinchen Beitrag anzeigen
    Hallo Uli,

    Für die S51 gab es wohl auch eine entsprechende Zugvorrichtung. Ich hätte da Bilder von dem Exemplar von Shadowrun im Angebot.

    Anhang 14465
    Die Anhängezugvorrichtung für die S 51 mit 25mm Kugelkopf

    Anhang 14466
    Der Kugelkopf mit Typenschild

    Gruß,
    Sara
    Schaut mal hier.
    Ich habe ja auch keine S51 Kupplung gefunden. Habe dann in einer Dreherei die passende Kugel + Stumpf anfertigen lassen + beim Karosseriebauer einschweißen lassen.

    Mein StammTüvman hatte dagegen gar nichts einzuwenden... Nur muß ich mich theoretisch an die 60 kg der S51 halten und nicht 80 / 75 kg.
    MWH/RB an Schwalbe vom 20.3.2007

    Soweit zu Shadowruns original S51 AHK mit dem 25mm Kugelkopf

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    143

    Standard Zugmaul

    ohne Worte
    Angehängte Grafiken

  16. #16
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Coffins Beitrag anzeigen
    ohne Worte
    Öhm und nun?

    Es wird erst spannend, wenn frau auf einem Teilemarkt einen MWH/RB kauft und das ohne vorher zu messen und man mit dem eigenen Golf 3 noch ungefähr 300 km nach Hause hat. Hat aber dann doch gepasst..........

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rückleuchten für Mopedanhänger
    Von Turmschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 06:27
  2. Mopedanhänger = Fahrradanhänger
    Von Motorradrocker im Forum Recht
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 11:24
  3. Mopedanhänger
    Von Birne im Forum Technik und Simson
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.01.2005, 21:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.