+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 37

Thema: Mopedbatterie


  1. #17
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Falkenstein
    Beiträge
    208

    Standard

    Ich habe heute eine Batterie von einem Freund bekommen, nur weiß ich nicht wie lange ich sie laden muss und wie viel V sie hat. Es steht dort nur 6N11A-3A drauf.

  2. #18
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Hättest du die Bezeichnung der Batterie mal bei Google eingegeben, wüßtest du jetzt bescheid und es wäre schneller gegangen, als hier zu posten!!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #19
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Tobi112 Beitrag anzeigen
    Gasen ist wenn "Qualm" aus den Luftöffnungen strömt, richtig?
    Also wenn ich so etwas sehen würde, würde ich schnell den Strom unterbrechen und das Weite suchen. "Gasen" ist m.E. eher ein hörbarer denn ein sichtbarer Zustand. Man kann durch die geöffneten Stopfen natürlich auch Blasen sehen.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  4. #20
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Falkenstein
    Beiträge
    208

    Standard

    Also müsste ich sie 11h laden oder?

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Wie kommst du jetzt auf 11 h?
    Ich zitiere mal den Peter, der hat nämlich alles schön auf der vorherigen Seite aufgezählt.
    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    6 Volt 4 Amperestunden sind die wichtigen technischen Daten der Bakterie.
    Geladen wird eine leere Batterie 14 Stunden lang mit einem Strom der 1/10 der Kapazität entspricht, hier also 0,4A oder 400mA. Wenn das Ladegerät mehr Stom liefert, entsprechend kürzer. Liefert es weniger länger.
    - Wenn die Batterie deutlich gast, ist sie voll.
    - Wenn die Spannung 7,2 Volt erreicht, ist sie voll.
    - Wenn die Säuredichte 1,28 g/cm³ erreicht, ist sie voll.
    Die heute angebotenen kleinen Ladegeräte haben alle eine Stromreduzierung auf Erhaltungsladung. Also anschliessen, ab und an nachschauen und irgendwann ist gut.

    Peter
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  6. #22
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Falkenstein
    Beiträge
    208

    Standard

    Weil es verschiedene Batterien sind und zu der unten genannten dachte ich das es 11h zum ladenbenötigt werden, bei einem Ladenennstrom von 1,0A bei 6V

    Zitat Zitat von Tobi112 Beitrag anzeigen
    Ich habe heute eine Batterie von einem Freund bekommen, nur weiß ich nicht wie lange ich sie laden muss und wie viel V sie hat. Es steht dort nur 6N11A-3A drauf.

  7. #23
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Die Ladezeit ist auch abhängig vom Ladezustand!

    Ich zitiere nochmals:

    - Wenn die Batterie deutlich gast, ist sie voll.
    - Wenn die Spannung 7,2 Volt erreicht, ist sie voll.
    - Wenn die Säuredichte 1,28 g/cm³ erreicht, ist sie voll.


    P.S.: wo soll die verbaut werden?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  8. #24
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Falkenstein
    Beiträge
    208

    Standard

    Ist das normal das die Schwefelsäure aus den Stopfen rausspritzt beim laden?

  9. #25
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    ja weil sie Gaast
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  10. #26
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Das ist das Ergebnis wenn die Batterie gast.....Luftbläschen steigen nach oben und treten aus und dabei spritzts dann etwas raus.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  11. #27
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Tobi112 Beitrag anzeigen
    Ist das normal das die Schwefelsäure aus den Stopfen rausspritzt beim laden?
    Von welchen Mengen reden wir? Bubbert sie heftig? Dann ist sie voll. Da dürfte eigentlich nur gaaaanz wenig, wenn überhaupt etwas austreten.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  12. #28
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Brodeln und überkochen sollte die Suppe aber nicht.

  13. #29
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Falkenstein
    Beiträge
    208

    Standard

    Wenn die Batterie aber 11h geladen werden muss und ich sie jetzt 2h dran habe und schon bissl gaast kommt das ja nicht hin oder?

  14. #30
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Weil es so schön ist.
    Zitat Zitat von olympiablau Beitrag anzeigen
    Die Ladezeit ist auch abhängig vom Ladezustand!

    Ich zitiere nochmals:

    - Wenn die Batterie deutlich gast, ist sie voll.
    - Wenn die Spannung 7,2 Volt erreicht, ist sie voll.
    - Wenn die Säuredichte 1,28 g/cm³ erreicht, ist sie voll.


    P.S.: wo soll die verbaut werden?
    Hast Du ein Multimeter oder andere Gerätschaften um die Spannung zu messen?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  15. #31
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    die sind Trocken vogeladen!

    ich hoffe du asht die nach dem befüllen 2 Stunden stehen lassen und dann erst geladen.
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  16. #32
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Falkenstein
    Beiträge
    208

    Standard

    Das Oberteil ist voll mit spritzern im Abstand von ca. 1mm -1,5mm.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.