+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Motocross der Nationen in Winchester/England


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Isernhagen
    Beiträge
    12

    Standard Motocross der Nationen in Winchester/England

    Moinsen, war zwar nicht mit meiner Simme da, aber da wir ja Motorsport begeistert sind darf stell ichs mal trotzdem rein ;-)

    Sind am 22.9 nach Winchester/England gefahren um da mal Stefan Everts gegen Carmichael fahren zu sehen. Also Freitag morgends ab ins Wohnmobil und los gebraust ( Naja, Womo halt ), also ich korrigiere : Los gecruist. Waren dann Freitag Abend da und mussten uns erstmal nen bissl Stress antun, weil die Engländer die Planung voll verkackt hatten und alle nen paar Stunden vorm Campingplatz warten mussten. Aber das wurde dann abends mit Spaghetti und Wein wieder ausgeglichen.

    Samstag war dann erstmal freies Training, wo die Jungs mal gezeigt haben was sie so drauf haben. Leider war Carmichael verletzt, so das bei den Amis die Nummer zwei, Stewarts aufgerückt ist und Vilopto auch fahren durfte als dritter Ami. Dann waren die Qualis angesagt. Saugeile Action, fette Sprünge. einzige scheiße : Die Englischen Bierpreise. Nur gut das wir vorgesorgt hatten ;-) Allerdings musste man derbe aufpassen, weil die scheiß Engländer ziemlich massiv vertreten waren. Hab ja eigentlich nix gegen die, aber die waren da echt ziemlich auf Stress aus und da die Landsmänner eher spährlich vorhanden waren musste man abends dann aufpassen nicht mit besoffen Engländern anzuecken. Wobei die Leute insgesammt sonst echt alle voll gechillt waren, man konnte jeden anquatschen und alle fahren ja Mopped wodurch man verbunden war.

    Am Sonntag waren dann die Rennen und Altmeister Everts hat den Amis noch ein letztes mal gezeigt wo der Hammer hängt. Könnt euch vorstellen wie 70000 Leutchen Party machen. Und von unseren Jungs waren ja auch welche mit ihren Fichtensägen da war echt ne geile Atmosphäre und die ganze Strecke ne riesen Party. Leider war die Abfahrt so dermaßen scheiße von den Britten organisiert, das wir 4 Stunden gebraucht haben um den Campingplatz zu verlassen. Ne nasse Wiese, eine Ausfahrt, 10000 festgefahrene Wohnmobile, tiefer Schlamm und ne menge stinkiger leute die nach hause wollen, was gibt das : Anarchie. Ohne flachsen, da will ich kein Bobby gewesen sein, die mussten sich was gefallen lassen. Naja, nachdem wir dann die Fähre verpasst hatten, dadurch in Antwerpen im Berufsverkehr fest saßen und dann auch noch im Ruhrpot waren wir nach 28 Stunden ( Für 900 km ) Fahrt wieder in der Heimat. Insgesammt nen sau geiler Trip, also für mich steht fest ich fahre auf jeden Fall im Mai nach teutschental zum deutschen MX WM lauf, da wird dann richtig Party gemacht

    Das formatsprengende Bild hab ich entsorgt. Bitte nicht breiter als 600 Pixel. MfG, Ralf

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von kadus32
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    750

    Standard

    sorry, aber größer ging das bild nich,wa?da erkennt man ja garnix!

    mfg kadus32
    --Nur die besten Sterben jung--

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Neuer Inhaber in England - helfen Sie bitte!
    Von Scooterperv im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 00:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.