+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 29 von 29

Thema: Motor erziehlt keine Leistung mehr


  1. #17
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.05.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    55

    Standard

    So hab mal das Endstück vom Auspuff abgenommen und den Schalldämpfer raus genommen ist alles frei...

    Außerdem hab ich den spritfluss kontrolliert in 4:50 min war ne 1liter Flasche voll also ca. 200 ml pro Minute das ist doch normal oder?

    Kann es also am unterbrecher liegen, dass da der Abstand nicht groß genug ist? Würde sie dann aber zwischendurch laufen?

    Besten dank schonmal für eure bisherigen Ideen und Tips!

  2. #18
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Es kann nicht schaden, die Zündungseinstellung zu überprüfen. Wenn der ZZP nicht stimmt, wirkt sich das allgemein nachteilig auf die Motorleistung aus. Durch Verschleiß am Unterbrechernocken wandert die Zündung auch in Richtung spät, und das verursacht zunehmende Leistungsschwäche beim Hochdrehen. Könnte mit reinspielen. Aber es ist nicht dafür verantwortlich, dass es mal so und mal so läuft.

    Nächste eventuelle Problematik könnte eine zu schwache Zündspannung sein, die zu sporadischen Problemen führt. Da hat man dann aber meist das Problem, dass der Motor zwar kalt noch gut startet, warm aber anfängt rumzuzicken (Zündaussetzer) oder an der Kreuzung einfach ausgeht. Spricht jetzt nicht so viel dafür, wäre aber möglich. Das Problem lässt sich immer gut diagnostizieren, indem man eine kalte Zündkerze einbaut, und die Probleme sind erst einmal verschwinden. Solange, bis die Kerze wieder heiß ist. Liegt aber nicht an der Kerze, sondern an den spannungserzeugenden Komponenten, wi irgendwo der Wurm drin ist.

    Das Hauptproblem, wenn sie aus den unteren Drehzahlen nicht hochkommen will - auch nicht in den unteren Gängen, dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach Überfettung sein. Läuft das Sprit aus? Es könnte das Schwimmerdventil verdreckt sein, oder sich die ganze Schwimmerdüse gelockert haben. Da wird der Benzinstand im Gehäuse zu hoch. Halte ich insbesondere bei einem neuen Vergaser für möglich, wenn die Düse nicht richtig festgezogen war. Allgemein sollte bei neuen Vergasern auch die Einstellung überprüft werden - insbesondere auch die Benzinstandshöhe nach Vergaserdatenblatt. Produktionsspäne, die dann erst mal durchgespült werden, sind leider auch nicht selten. Es ist auch darauf zu achten, dass die Schwimmerlagerung einerseits möglichst ohne seitliches Wackelspiel eingestellt ist, zum anderen darf auf keinen Fall bei der Auf- und Abbewegung was klemmen. Die Betätigung des Ventils muss reibungslos flutschen. Schauen, das da seitlich keine Grate sind, die die Bewegung blockieren könnten. Wenn man im Stand ein Glas mit Benzin füllt, um die korrekte Schließfunktion des Schwimmers zu testen, ist es aber normal, dass man wenistens ein bisschen am Glas wackeln muss, damit der Schwimmer tut wie er soll, ansosnten läuft das Glas über. Ist bei mir jedenfalls so - im Fahrbetrieb gibt´s aber keine Probleme.
    Das wäre erst einmal die nächste Baustelle.

    MfG
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  3. #19
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.05.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    55

    Standard

    Also soll ich mal den vergaser aufmachen und gucken ob da alles fest sitzt und frei ist und die schwimmer Einstellung überprüfen?

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ja, genau.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  5. #21
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.05.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    55

    Standard

    So vergaser hab ich erstmal nicht aufgemacht, da mein kompressionstester angekommen ist.

    Kalt Schaft der Zylinder 5 Bar.

    Hab die Schwalbe dann ca. 1-2 Minuten laufen lassen, da ich meine Nachbarn nicht zu sehr verärgern wollte.
    Da hat sie auch nur knapp 5,5 Bar geschafft.

    Kann ja also nur am Zylinder liegen oder? Wieviel Bar sollte sie den mindest haben? So 8 oder?

    Besten Gruß

  6. #22
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    wenn ich mich recht erinnere muss beim testen der gashahn voll auf sein. haste das gemacht?

  7. #23
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.05.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    55

    Standard

    Ja hab ich gemacht

  8. #24
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.05.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    55

    Standard

    Reichen den 1-2 Minuten zum warmlaufen und ist da wirklich so ein großer Unterschied zum Kaltem Motor?

  9. #25
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.08.2012
    Ort
    Teisendorf
    Beiträge
    23

    Standard

    Ich hab bei meiner Kr51/1 9bar im kalten Zustand. Solltest aber trotzdem mal den Vergaser zusätzlich, wie Matthias1 gemeint hat, durchchecken. Kompression allein ist nicht alles, wobei die 5bar schon recht wenig sind. Schon mal an ne neue Garnitur gedacht?

  10. #26
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.05.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    55

    Standard

    Gut werd ich machen

    Ja müsste ich mir dann ja mal kaufen oder den alten Zylinder ausschleifen lassen... Kennt da jemand wenn gutes?

  11. #27
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.08.2012
    Ort
    Teisendorf
    Beiträge
    23

    Standard

    Bei dumcke gibt's für 40€ einen 'neuen' DDR Zylinder im Austausch für deine alte Garnitur. Ansonsten sollen die Almot Zylinder von der Qualität her die besseren sein.

  12. #28
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.05.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    55

    Standard

    Okay besten dank!

  13. #29
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Der Unterbrecherabstand ist auch für solche Probleme mitverantwortlich. Hatte ich kürzlich erst bei ner S50!
    Neuen Vergaser auf jeden Fall auf richtigen Schwimmerstand etc. prüfen.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. S51 keine Leistung mehr ...
    Von Matze94 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2012, 00:22
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 12:05
  3. SR 50 /1B Vollgas = Keine Leistung mehr...
    Von losche10 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 09:28
  4. Keine Leistung mehr?????
    Von andreasbt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.2003, 08:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.