+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 29

Thema: Motor fertig Eingefahren ---- Getriebeöl


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbe74
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Schwabenländchen
    Beiträge
    97

    Standard Motor fertig Eingefahren ---- Getriebeöl

    Sollte ich das Getrieböl nun wechseln nachdem ich meinen regenerierten Motor 500 km eingefahren habe ??? Gibt es sonst noch was, was nach dieser Einfahrzeit zu beachten ist ?????

    Gruß Schwalbe74

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Es schadet nichts, wenn du erstens nachschaust, ob überhaupt noch welches drin ist und zweitens mal dran riechst.
    Daran siehst du dann, ob deine Wellendichtringe auch das tun, was sie sollen :)

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Joar wechsel mal das Getriebeöl.
    Was nach der Einfahrzeit zu beachten ist? .... Gas is rechts.

  4. #4
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Ich würde aber jetzt nicht nur weil du 500 km gefahren bist nur noch vollgas fahren.
    Höre einfach ein bischen auf den Motor dann merkst du schon ob er schon bereit ist oder nicht :wink:
    mfg

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbe74
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Schwabenländchen
    Beiträge
    97

    Standard

    @Schwarzer Peter : wenn die wellendichtringe ihre arbeit nicht erfüllen würden , dann würde das zeugs nach benzin stinken oder ?

    Gruß Schwalbe74

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    jap.
    ..shift happens

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbe74
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Schwabenländchen
    Beiträge
    97

    Standard

    nochmal ne dumme frage: was dichten die genau ab ne welle, aber wo sitzen die?? an der kurbelwelle???

    danke für die kleine Lehrstunde

    Gruß Schwalbe74

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    die simmerringe, korrekterweise wellendichtringe, werden überall dort verwendet wo wellen aus einem gehäuse geführt werden müssen, udn die medien auf beiden seiten der trennung unterschiedlich sind. hier also luft und öl. simmerringe sitzen an der kurbelwelle, weil die kurbelwellenlager noch vom getriebeöl mitgeschmiert werden, also zum ölraum gehören. unter dem pleuel, in der sogenannten kurbelkammer befindet sich das angesaugte gemisch. ist nun so ein ring undicht, drückt hier bei der bewegung des kolbens nach unten (das gemisch wird so etwas komprimiert und dann durch die überströmer in den zylinder befördert) gemisch durch den dichtring in den ölraum. voila hast du benzin im öl.
    simmerringe werden aber auch an allen anderen stellen im gehäuse verwendet, wo ein rotierendes bauteil rauskommt. sprich abtriebswelle und schaltwelle.
    ..shift happens

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von Bühü
    Registriert seit
    06.04.2007
    Ort
    Lauingen
    Beiträge
    524

    Standard

    so isses... die dichten die Kurbelwelle links und rechts ab....

    Damit keine Falschluft oder getriebeöl, in die Kurbelkammer kommt.


    Grüße,
    Jan

    Edit: :) Mal wieder zu langsam.. @möffi: Gut erklärt!

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbe74
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Schwabenländchen
    Beiträge
    97

    Standard

    danke an euch beide !!!! habt mir schon wieder geholfen mein wissen zu vergrößern Echt toll wie schnell die Antworten hier ins Nest geflogen kommen

    Gruß Schwalbe74

  11. #11
    Flugschüler Avatar von bobmarlex
    Registriert seit
    16.09.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    449

    Standard

    gute erklärung, danke, aber was ist, wenn getriebeöl durch den wediri der antriebswelle gedrückt wird, das nicht nach benzin riecht?
    durch die mitteldichtung kommt nichts und wenn ich fahre, tropft es mächtig von einer stelle unter dem motor.
    der motor ist regeneriert worden und der wediri, der vorher drinsaß, war bereits verklebt worden (dafür aber dicht).
    nebenbei mache ich mir natürlich auch allergrösste sorgen um die schmierung, bzw. den ölstand, weil's wirklich mächtig kleckert, wenn sie warm ist.

    was kann ich tun, ausser ständig öl nachkippen?
    wäre das http://www.louis.de/_20d3d0c42afda85...nr_gr=10004197 eine möglichkeit?
    bin dankbar für jeden tipp

    alex

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von Ozzy
    Registriert seit
    22.08.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    545

    Standard

    Moin,

    der Link funzt leider nicht. Ich persönlich denke, der einzig vernünftige Weg ist den Motor noch einmal auseinander zu nehmen richtig abzudichten, wenn es wirklich aus der Mitteldichtung kommt. Und wenn ich daran denke, was da für Mengen rauskamen... Dat is nich jut...

    MfG, Ozzy

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Semmel dem Typen, der deinen Motor "regeneriert" hat, mit der Rechten ansatzlos ordentlich eine rein und gleich noch eine vom Dummschwätzer hinterher. Hat das der Damenmaßschneider oder Friseur deiner Tante erledigt oder wer war das? Vielleicht hat der ja das Motorengehäuse verbogen oder die Dichtflächen beschädigt. Dann wirst du wohl den Motor noch mal zerlegen, nachsehen und die Dichtung erneuern lassen müssen.
    Vorher sieh aber erstmal genau nach, wo das Öl eigentlich genau herkommt. Dazu spritz den Motor an der Tanke mit dem scharfen Wasserstrahl von unten richtig sauber und guck nach. Kommt es an der Mitteldichtung raus, dann hilft vielleicht das Nachziehen der Gehäusespannschrauben des Motorgehäuses mit einem großen und passenden Schraubenzieher. Vielleicht hört das Tropfen ja auf.
    Wenn es am Kickstarterhebel rausläuft, dann ist entweder zuviel Öl im Getriebe (mehr als 0,5 Liter) oder der Simmerring dort ist defekt. Den kann man aber wechseln. Eventuell ist da ja auch die Kickstarterwelle verbogen. Dann dätschel dem "Regenerierer" gleich noch mal die Lippe.

  14. #14
    Flugschüler Avatar von bobmarlex
    Registriert seit
    16.09.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    449

    Standard

    moin,
    danke für die antworten.
    der link zu tante louise sollte auf einen fahrzeugkleber zeigen, der u.a. diese eigenschaften besitzt:

    Megabond Hochleistungskleber:
    Dieser leistungsstarke Zwei-Komponentenkleber besitzt ausgezeichnete Schlag-, Schäl- und Zugscherfestigkeiten. Überall einsetzbar, wo konventionelle Kleber nicht mehr ausreichen.

    * Temperaturbeständig von -55 bis +120°C.
    ....

    hatte gedacht, mit sowas oder sowas ähnlichem den wediri einzukleben.
    die mitteldichtung ist es definitiv nicht.
    bin ehrlich gesagt garnicht so vorwurfsbehaftet, weil der motor selbst mit leck ganz toll schnurrt. ausserdem hab ich jetzt noch mal ne verabredung am op-tisch.
    der aufwand hält sich in grenzen, ist aber zweifelsohne vorhanden (jetzt mit dem ganzen fahrzeug hin).
    viel schlimmer wiegt halt die befürchtung, dass das liebe vögelchen wieder schaden nimmt, weil ich sie echt brauche.
    gruss
    alex

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von Ozzy
    Registriert seit
    22.08.2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    545

    Standard

    Aus welchem Ring kommt es denn raus? Limaseite?

    MfG, Ozzy

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Zitat Zitat von Ozzy
    Moin,

    der Link funzt leider nicht.
    Links zu Louis-Artikeln funktionieren immer erst beim zweiten Klick.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist der Motor fertig ?
    Von Schwalbe51-2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 21:56
  2. falsch eingefahren - und nun ?
    Von thesoph im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2004, 16:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.