+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 34

Thema: Motor(gehäuse) noch brauchbar? Abnutzungen im Motorraum durch defekten Kickstarter


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    13

    Standard Motor(gehäuse) noch brauchbar? Abnutzungen im Motorraum durch defekten Kickstarter

    Hallo liebes Schwalbennest,
    ich lese schon seit geraumer Zeit mit, schreibe nun aber meinen ersten Beitrag weil ich ohne fremde Hilfe wohl nicht weiterkomme, und den einen oder anderen Rat gebrauchen könnte.

    Zunächst erstmal zu meinem Moped. Ich habe eine Kr51/2, und das seit über 3 Jahren, bin allerdings bisher nicht wirklich dazu gekommen sie zu fahren. Im letzten Jahr habe ich endlich angefangen sie herzurichten, das "Wärmeproblem" beseitigt sowie den Benzinfluss wiederhergestellt.

    Als ich Anfang diesen Jahres nun endlich mal fahren wollte, zeigte sich sofort das nächste Problem. Der Kickstarter "ging ins leere", schob man die Schwalbe an klackerte etwas im Motor. Also das Moped in die Ecke gestellt, und gewartet bis ich Zeit habe wieder daran zu arbeiten.

    Letztes Wochenende habe ich dann Endlich den Getriebedeckel abgenommen, und die Kickstarterwelle entfernt. Dies offenbarte grausames. Dort wo der Kickstartermitnehmer gegen das Motorgehäuse schlägt ist das Gehäuse ausgeschlagen, die Nase des Kickstartermitnehmers ist abgebrochen, und das aus dem Kickstarterrad sind die Zähne herausgebrochen, oder nur noch zur Hälfte vorhanden.
    Wie es dazu gekommen ist kann ich nicht sagen, da muss jemand den Kickstarter mit viel Gewalt missbraucht haben.

    Nachdem ich den Motor jetzt mit viel Gefühl gespalten habe, und die Asbestdichtungen entfernt sind, zeigten sich noch weitere unschöne Dinge. Dort wo das Kickstarterrad auf dem Gehäuse aufliegt hat der Stahl das Aluminiumgehäuse um 2-3 mm abgefräst.

    Die Frage ist jetzt was ich mit dem Motor mache. Die Teile sonst sind i.O., neuer Mitnehmer und Kickstarterrad samt Welle, Dichtungen etc. habe ich schon hier liegen. Die Frage ist nur, ob es sich lohnt das ganze wieder zusammenzubauen, oder ob es Gehäuse irreversibel beschädigt ist.
    Falls das der Fall sein sollte (wovon ich leider ausgehe), bekommt man passende Motorgehäuse? Brauche ich einen komplett neuen Motor?








  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Am besten wäre natürlich ein Bild.
    Aus meiner ist das übel aber kein Problem, weil das Kickstarterrad ja nur auf der Kickerwelle mit läuft.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    Ich habe jetzt Fotos hinzugefügt, ich hoffe ich hab das so richtig gemacht. Gibt es irgendwo einen Leitfaden wie hier Fotos hochgeladen werden sollen? Ich konnte leider gerade nichts dazu finden.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    da ist ein Button ( der dritte von rechts) Grafik einfügen.
    Ich kann die Bilder leider nicht groß auf machen, ich habe hier irgend ein Problem.

    Mitnehmer und Kickstarterrad müssen neu. Sehe ich das richtig das beim Kickstarterrad Zähne fehlen ???
    Mache doch mal ein Bild von den Zahnrad der Antriebswelle.

    Gruß
    Frank

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Da hatte jemand es beim kicken übertrieben
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja die müssen neu , Das war wohl mal schlampig montiert worden
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Ja, Das Kickstarterrad ist Schrott. Die Verzahnung der Kickerwelle ist auch nicht mehr die Beste. Ich würde sie austauschen.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    Mitnehmer und Kickstarterrad habe ich schon neu, ja da fehlen Zähne.

    Das Problem ist eigentlich, dass auf der Gehäuseseite an der das Kickrad anliegt 2-3 mm abgeschmiergelt wurden. Dazu ist das Gehäuse zur Getriebeseite an der Nase des Mitnehmers total ausgeschlagen.

    Kickstarterwelle habe ich auch schon neu gekauft, die Zähne außen sahen nicht mehr gut aus. Das hat aber wohl mit dem Problem im Gehäuse nicht viel zu tun.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    wie schon geschrieben zum Gehäuse müssen die "sehenden" was drüber sagen. Auf den kleinen Bildern sehe ich nichts schlimmes.

    Gruß
    Frank ich muss jetzt Essen fassen, hatte heute noch nichts.

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    Vielen Dank schonmal für deine Hilfe, guten Appetit!

    Ich werde mir wohl hier in der Umgebung (Hamburg) mal jemanden suchen der sich das mal anschauen kann. Bevor ich da jetzt noch mehr Arbeit reinstecke, würde ich gerne wissen ob sich das ganze überhaupt lohnt.

    Wie sieht es eigentlich mit den Kugellagern aus, kann man die mit normalem Werkzeug reinigen/tauschen? Durch den Abrieb sind überall kleine Metallteilchen im Motorraum, vieles habe ich schon rausbekommen, aber in den Ecken und Lagern sitzt das Zeug noch.

    Unter das Kickstarterrad müsste ich beim Zusammenbau allerdings etwas unterlegen, da es so die 2-3 mm zu tief sitzt, die mir am Gehäuse abgerieben worden sind.

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Man kann das von hier aus nur schwer beurteilen. Probiere mal folgendes:

    Nimm die Kickerwelle mit dem Mitnehmer, und füge es in die Bohrung vom Gehäuse. Nun drehe die Kickerwelle, möglichst mittig zu Bohrung, im- und gegen den den Urzeigersinn, das der Bolzen vom Mitnehmer an die Anschläge vom Gehäuse anschlägt. Genau wie das beim Ankicken auch passiert. Wenn der Mitnehmerbolzen am Gehäuse nicht festklemmen kann, sollte das Gehäuse noch brauchbar sein.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    Ich werds mal ausprobieren.
    Meinst du auf der anderen Seite zwischen Gehäuse und Kickstarterrad etwas unterzulegen ist unproblematisch? Dann wäre das Kickstarterrad ja wieder auf der richtigen Höhe.

  13. #13
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Auf der Seite Gehäuse und Kickstarterrad wird nichts unterlegt! War auf deiner Kickerwelle ein Sicherungsring montiert?
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    Ja, da war einer drauf. Die Frage ist nur warum am Gehäuse überhaupt Material abgetragen wurde. Da fehlen wirklich 2-3 mm vom Gehäuse, wie auf Bild 6 zu sehen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass das so gehört.

    Das Kickstarterrad soll doch parallel zum nächsten Zahnrad sitzen, und nicht versetzt, oder?

  15. #15
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Also ich kann auf dem 6. Bild keinen Abtrag erkennen. Es zeigt das Kupplungszahnrad.

    Was ist also gemeint?
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    Für mein Laienauge sieht es so aus als ob da etwas abgetragen wurde. Ich habe aber leider keine Vergleichsmöglichkeiten, da ich nicht weiß wie es aussehen sollte. Soll der Grat da so sein?



    Nimmt man z.B. dieses Bild als Vergleich (leider ein anderes Forum, aber etwas anderes habe ich auf die schnelle nicht gefunden), wird deutlich dass da ordentlich etwas abgefräst wurde. Der Zylinder für die Welle überragt die angrenzenden Stege ca. 1mm, bei mir sitzt die Oberkante 1-2mm unterhalb (!) dieser.

    http://www.ddrmoped.de/forum/uploads...409132_big.jpg
    Geändert von zippzapp (30.06.2013 um 00:19 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 08:48
  2. Etwas Leistungsverlust durch defekten Simmerring?
    Von hamstor1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 16:41
  3. sind die noch brauchbar?
    Von simsonfahrer3001 im Forum Smalltalk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 13:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.