+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Motor geht aus beim Zurückschieben???


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hammer
    Registriert seit
    11.02.2009
    Ort
    Hamm (Westf.)
    Beiträge
    69

    Standard Motor geht aus beim Zurückschieben???

    Hallo zusammen!

    Kann sein, dass das eine absolut idiotische Frage ist, aber ich weiß es halt nicht:

    Meine gerade erworbene KR 51/2 L geht bei laufendem Motor sofort aus, wenn ich sie auch nur einen halben Meter rückwärts schiebe. Ist das normal? Wenn nicht, was für ein Fehler könnte zu Grunde liegen?


    Vielen Dank schonmal und Grüße,

    Hammer

  2. #2
    Flugschüler Avatar von freshmeat
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    340

    Standard

    geht das Zurückschieben schwer?? wenn ja würde ich auf eine nicht sauber eingestellte kupplung tippen!

    Gruß
    FM

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Wie jetzt?
    Der Motor läuft im Standgas und sobald du rückwärts schiebst geht sie aus?
    Das hat einfach keinen Zusammenhang!
    Auch wenn bei gezogener Kupplung ein Gang eingelegt wäre, kann das eigentl. nicht sein.

    Zitat Zitat von freshmeat
    geht das Zurückschieben schwer?? wenn ja würde ich auf eine nicht sauber eingestellte kupplung tippen!
    Das würde man ja auch so schon merken, zumindest im aufgebocktem Zustand, wenn die Kupplung unzureichend trennt!

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hammer
    Registriert seit
    11.02.2009
    Ort
    Hamm (Westf.)
    Beiträge
    69

    Standard

    Nein, das Zurückschieben geht sehr leicht, ganz normal denke ich. Leerlauf ist drin, nur kurz zurückgeschoben und schon geht der Motor aus. Ohne scheiß!

    ???

    Ansonsten läuft sie gut!

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    geht die auch aus wenn du Gas gibst, vllt reicht dein Standgas grad so und beim Zürückschieben reichtes halt eben nimmer.

    Aber ganz logisch is das nicht.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hammer
    Registriert seit
    11.02.2009
    Ort
    Hamm (Westf.)
    Beiträge
    69

    Standard

    Nein, sie bleibt beim Gasgeben an und läuft auch gut.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Schmax
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    214

    Standard

    dann würde ich mal vermuten, dass deine kupplung nicht 100% trennt... aber dann müsste sie auch schon im stehen meckern, oder?
    Echt komisch, aber probiers mal mit einstellen der Kupplung.

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Ja, das hatte ich jetzt auch vor Kurzem. Hab die Kupplung eingestellt und nun läufts auch rückwärts 8)

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    49

    Standard

    Ich hab das auch, stört mich aber nicht --> einfach ein wenig gas geben beim rückwärts schieben

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    Zitat Zitat von becks
    Ich hab das auch, stört mich aber nicht --> einfach ein wenig gas geben beim rückwärts schieben
    Ist ja aber wohl nicht die Lösung des Problems. Sondern eher aus dem Weg gegangen bist du ne neue Kupplung brauchst.

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von nirva100
    Zitat Zitat von becks
    Ich hab das auch, stört mich aber nicht --> einfach ein wenig gas geben beim rückwärts schieben
    Ist ja aber wohl nicht die Lösung des Problems. Sondern eher aus dem Weg gegangen bist du ne neue Kupplung brauchst.
    Wird auch noch behoben, doch die Kupllung ist ja sonst fehlerlos.

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    Wenn die Kupplung nicht richtig trennt braucht du die doch nur mal richtig einstellen, dann arbeit die auch Fehlerlos.

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von nirva100
    Wenn die Kupplung nicht richtig trennt braucht du die doch nur mal richtig einstellen, dann arbeit die auch Fehlerlos.
    Ja ich such mir ja schon eine Anleitung ausm Internet Papa Habe leider noch nicht DAS Buch, aber denke es gibt auch im Netz was. Ein erfahrener Schrauber bin ich zwar nicht, aber sollte möglich sein. Ich bau die kleine eh bald auseinander um sie neu lackieren zu lassen, dann mach ich alles in einem Rutsch. Schadet es der Kupplung denn, wenn dieser "Fehler" des Rückwärtschiebens ignoriert wird?

  14. #14
    Tankentroster Avatar von Schmax
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    214

    Standard

    Äh ja, weil sie eben nicht richtig trennt und immer ein wenig schleift, also auch beim schalten, im Leerlauf und co. Sie wird dir aber nicht in 2 tagen verrecken...

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hammer
    Registriert seit
    11.02.2009
    Ort
    Hamm (Westf.)
    Beiträge
    69

    Standard

    Danke für Eure Antworten!

    Nun heut hab ich den "Fehler" gefunden. Die Schwalbe lief, ich schob sie zurück und sie blieb an!

    Mmh, dachte ich, was hab ich jetzt anders gemacht?

    Aha, der Lenker war diesmal gerade beim Zurückschieben.

    Lenker dabei mal ganz nach links, blieb wieder an.

    Lenker dabei nach rechts.... und aus!


    OK das war es, dann wird wohl der Chokezug nicht korrekt verlegt sein und das wird bald behoben.


    Ich machte vorher noch "den Kupplungstest" aus dem Schwalbebuch mit ersten Gang drin, Kupplung gezogen und mit Fuß das Hinterrad bremsen...hat einwandfrei geklappt!


    So gehts manchmal!




    LG,

    Hammer
    Liebe Grüße, Chris

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hammer
    Registriert seit
    11.02.2009
    Ort
    Hamm (Westf.)
    Beiträge
    69

    Standard

    Äh, wollte noch hinzufügen, dass natürlich das Zurückschieben im nachhinein garnichts mit dem Absterben des Motors zu tun hatte, sondern lediglich das nach rechts Drehen des Lenkers (wohl der Chokezug). Ich hatte dies wohl nur in Verbindung mit dem Zurückschieben/Rangieren gesehen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor geht beim Anhalten aus
    Von jemae im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 18:29
  2. Motor geht aus beim einschlagen
    Von Raid im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 20:57
  3. Motor geht beim Bremsen aus
    Von Maggus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 11:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.