+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Motor heißgelaufen und stottert nun :(


  1. #1

    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Telgte, Kreis Warendorf
    Beiträge
    7

    Standard Motor heißgelaufen und stottert nun :(

    Hallo!
    Ich habe leider ein paar probleme mit meiner KR 51/2.
    Sie hat längere zeit gestanden und wurde von mir mit vorsicht wieder ein bischen 2 tage eingafehren. Jedoch wollte mein bruder unbedingt auch mal eine runde mit ihr drehen, wusste aber nicht wie man schaltet und war auch schon im ersten gang wech.
    ich kam leider nicht hinterher und musste aus der ferne betrachten, wie er sie bei vollgas solange quälte, bis sie nachgab...
    naja .. nun stottert sie beim fahren und hat auch nur noch wenig power ...
    hat einer ne idee was zu tun ist? ..

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ist der motor während der fahrt ausgegangen?
    eigentlich sollte ein simsonmotor so vollgasfest sein, dass ihm nichts passiert beim langen fahren im ersten gang unter vollast. ABER wenn da alter sprit drin war, sich ggf. noch das gemisch entmischt hat, dann könnte das ein klemmer gewesen sein. sicherheit erhält man dann nur, wenn man den zylinder demontiert.

    an deiner stelle würde ich aber vorher alles andere ausschließen. dazu gehören insbesondere benzinfluss, dreck im vergaser, ein unterbrecher der alt und porös war und sich aufgelöst hat, ein rausgerutschter wellendichtring und ähnliche typische wartungsdinge.

    danach dann kannst du dir den zylinder ansehen.
    gruß aus berlin
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  3. #3
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Gerade der Motor der /2 ist da etwas empfindlich, er ist zwar vollgasfest - aber im ersten Gang bekommt er natürlich volle Hitze, und dabei wenig Fahrtwind zur Kühlung. Im Gegensatz zum Motor der /1, welcher ja zwangsgekühlt ist, kann das durchaus zu einem Klemmer führen. :(
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Als erstes würde ich dem Bruder mal den Hintern ordentlich versohlen!
    Ansonsten -> siehe Totoking
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5

    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Telgte, Kreis Warendorf
    Beiträge
    7

    Standard

    schon erledigt. ich habe fast geweint!
    Also ich habe neuen spritt drauf getan .. halt ganz normal 1:50.
    der fließt auch ohne probleme.
    Denke, dass ich mir dann mal den vergaser vornehmen werde.

    was kann ich mir denn unter einem Klemmer vorstellen?
    bin nicht so der Spezi aber bin germe bereit, was zu lernen

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Ein Klemmer ist die Kurzform von Kolbenklemmer. Bedeutet: der Kolben dehnt sich unter Hitzeeinfluss stärker aus, als der Zylinder. Zuerst reibt's stark und dann klemmts.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  7. #7
    Flugschüler Avatar von skipperwilli
    Registriert seit
    27.10.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    315

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Jetz mal bissl mehr Öl zum Sprit ist sicher auch nicht das verkehrteste zum einfahren.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von Rolling Henni Beitrag anzeigen
    schon erledigt. ich habe fast geweint!
    Also ich habe neuen spritt drauf getan .. halt ganz normal 1:50.
    der fließt auch ohne probleme.
    Denke, dass ich mir dann mal den vergaser vornehmen werde.

    was kann ich mir denn unter einem Klemmer vorstellen?
    bin nicht so der Spezi aber bin germe bereit, was zu lernen

    nimm mal die kerze raus und halte das loch mit den finger zu! dann mal kicker betätigen.
    (das geht für ungeübte besser zu 2!)
    da solltest du druck bzw. widerstand spüren. dann kannst du nochmal ohne zuhalten versuchen. wenn da was rasselt ist evtl. einer oder beider deiner kolbenringe flöten gegangen.

  10. #10

    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Telgte, Kreis Warendorf
    Beiträge
    7

    Standard

    jau ich probiere es aus.
    habe den vergaser gereinigt, saß aber nicht zu.
    hab gerade mal eine andere zündkerze ausprobiert und da zog sie wieder gut mit an!
    jedoch als sie warm war, war es damit auch wieder an end ...
    ich vermute schon bald, dass i.was mit der zündung nicht in ordnung ist, weil wenn sie zieht, zieht sie gut und das ist doch wohl ein zeichen dafür, dass der kolben eigl in ordnung ist oder? es fühlt sich nur so an, als würde sie nur manchmal passend den funken geben. ist das realistisch?

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    ectl mal schauen ob der unterbrecher noch richtig eingestellt ist. der gummi im choke richtig abdichtet.

    aber mit dein kolben kann immer noch was sein. das sich die ringe im warmen zustand verändern bzw.sich der zylinder minimal dehnen kann.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor stottert
    Von HBwoddy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 22:12
  2. motor stottert
    Von matthias007 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 23:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.