+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Motor kommt nicht auf Drehzahl


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    106

    Standard Motor kommt nicht auf Drehzahl

    Hallo zurück libe Gemeinde,

    nach langer Zeit ohne Simson unterm Hintern, gibts bei der Inbetriebnahme ein kleines Problem.
    Erstmal bin ich sehr froh, das mein S51 nach längerer Standzeit ohne murren gleich nach paar antritten sauber lief.

    Und jetz das Problem:
    Bin zwar jetz schon ein paar Kilometer gefahren, doch nun gehts nicht mehr. Der Motor kommt einfach nicht auf Drehzahl, d.h. mit steigender Drehzahl gibts zunehmend mehr Zündaussetzer. Anfahren is somit sehr schwer bis unmöglich. Vergaser is in Ordnung, Kerze is schwarz nass, also Zündungsproblem...
    Muss dazu sagen, is eine Elektronikzündung, die Grundplatte is samt Spulen neu, sowie Steuerteil (im Seitendeckel). Ich vertraue den neuen Nachbau-Teilen ehrlich gesagt nicht...auch wenn alles schon mal lief!
    Leerlauf läuft mehr oder weniger schön sauber.

    Was könnte mein Problem sein? ich tippe und hoffe mal auf die Zündkerze, aber da müssten alle 3 getesteten ZK defekt sein.

    Danke schonmal

  2. #2
    Tankentroster Avatar von DavidM
    Registriert seit
    25.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    213

    Standard

    Zitat Zitat von mopedbastler Beitrag anzeigen
    Kerze is schwarz nass, also Zündungsproblem...
    Dann läuft der Motor jedenfalls schonmal zu fett. Die Kerze sollte Braun sein.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.11.2010
    Ort
    Coesfeld
    Beiträge
    149

    Standard

    Hast du den Vergaser nur kurz beguckt oder gereinigt?

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Überprüfe den Zündzeitpunkt und tausche auch mal den Kerzenstecker.

    Peter

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    106

    Standard

    also ich hatte ihn mal "beguckt", nachdem ich das Moped aus dem Schlaf geholt habe. Lief vorher wie nachher gut. Im Prinzip habe ich nur geschaut, ob irgendwelcher Dreck in der Wanne liegt und der Schwimmer leer ist. Beides der Fall, und somit nach dem Motto "never touch a runnig system" angeschraubt und weiter gefahren.
    Ich habe eigentlich nichts gemacht, was das Problem auslösen könnte, nur hab ich wegen dem Misstrauen zu den Nachbau-Teilen die Vermutung das irgendein Zündungsteil nicht in Ordnung ist.
    Is wohl das Beste, wenn ich erstmal ne neue ZK ausprobiere, bzw. meine alte, sehr zuverlässige Iridium-Kerze rein mache. Nur muss ich die mal finden... ^^
    Ich bin ja nun schon ca. 50km mit der Vergasereinstellung gefahren, deswegen kann er es nicht sein. Tank is versiegelt!

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Überprüfe den Zündzeitpunkt und tausche auch mal den Kerzenstecker.
    Werd ich machen, danke!

  6. #6
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Gehts mit Licht schlechter oder ohne besser? Dann wahrscheinlich Primärspule.

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    106

    Standard

    Mit oder ohne Licht is egal. Abgesehen davon hab ich da auch noch ne Baustelle gemessen, die Spule, die mir über den grau-roten den Strom für Licht und co. gibt, liefert bis zu 20 V. Und das schon bei mittlerer Drehzahl (geht ja nicht höher)

  8. #8
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Hast Du ne Blitzpistole? Wenn der Zündzeitpunkt bei der entsprechenden Drehzahl stark wandert bzw. öfter pro Umdrehung gezündet wird, isses wahrscheinlich der Geber. Bzw. das Zusammenspiel von Geber und Elektronikbaustein. Ganz sicher bin ich mir da nicht. Ich hatte das schon mal. Nach Tausch Geber war das Problem jedenfalls erledigt.

    Sind die 20V ohne Last? Das ist normal. Immer mit Nennlast messen, d. h. mit der richtigen Birne dran.

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    106

    Standard

    Blitzpistole hab ich keine. Die 20V hab ich am "Verbinder" am Zündschloss gemessen. Also angesteckt und belastet. Unbelastet komischer Weise dieselben Werte. Werd ich morgen nochmal genauer ansehen.

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Belastet ist die Spule nur dann, wenn auch eine Lampe brennt.

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    106

    Standard

    Ups, stimmt da hab ich wohl gemessen, ohne ein Licht einzuschalten... -.-

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Greenfuzz
    Registriert seit
    21.08.2011
    Ort
    Elvese
    Beiträge
    225

    Standard

    Vielleicht gehört das nicht hierher,aber ich hatte bis vorhin ein ähnliches Drehzahlproblem.
    Die Karre kam irgendwie nicht ausm Arsch.
    Heute mal den AUspuff gereinigt,und dabei gesehen,dass er 25cm weit auf den Krümmer geschoben wurde.
    Kann ja so nicht richtig laufen.
    Lange Rede,kurzer Sinn: Es ist,als hätte ich ne neue Schwalbe.

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    106

    Standard

    Problem gelöst: Das Zündkabel war nicht richtig in der Zündspule, so das es kaum Kontakt gab. Alles oxidiert, musste nen gutes Stück Kabel abschneiden, läuft wieder wie früher!
    Nun hab ich nur noch ein anderes kleines Problem mit dem Abblendlicht, welches nicht leuchtet. Volllicht geht aber... andere Lampe ging auch, bis ich mit ca. 65 ein Berg runter gefahren bin und es die Lampe durchgebrannt hat. War meine Schuld, habe wohl ne Glühbirne aus der Schwalbe rein gemacht, aber deren Spule liefert ja keine 35 Watt...

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von russi
    Registriert seit
    18.07.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    94

    Standard

    Das ist so nicht richtig, die KR51/2 mit einer Original E-Zündung benötigen 35 Watt Glühobst
    Was hast du denn für eine Birne verbaut? Da gibt es große qualitäts Unterschiede, kann schon sein das die nicht lange halten...
    Gruß, Thomas
    Kolbenrückholfeder, Vergaserinnenbeleuchtung und blaue Lichtkegel

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    106

    Standard

    oh, nein! Das Glühobst was ich bisher im Lager hatte, war älter als ich selbst und von Narva. Da is Qualität keine Frage! Und zweitens, handelt es sich bei meinem zweiten Moped um ne KR51/1F. Also nix 35 Watt.

  16. #16
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    106

    Standard

    So, kurze Meldung zur Problemlösung:
    Das Zündkabel hat nicht richtig in der Zündspule drin gesteckt und folglich gabs kaum Kontakt. Nach abschneiden von ca. 1 cm Kabel, wegen starker Kupfersalzbildung. D.h. es war kein Kupfer mehr da ^^ Nebenbei noch ne Original Narva-Lampe und Original Tachoantrieb gekauft, da dieser schwarz-Plaste Nachbauschrott natürlich nicht geht.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Drehzahl hoch Motor aus, Drehzahl niedrig Motor an!?
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 22:55
  2. Hilfe Meine Kr51/2 kommt nicht auf Drehzahl
    Von master.t im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.08.2007, 11:22
  3. Motor kommt nicht auf drezahl
    Von ebnhma im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2004, 21:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.