+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 31

Thema: Motor korrekt abschalten?


  1. #1
    Flugschüler Avatar von skipperwilli
    Registriert seit
    27.10.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    315

    Standard Motor korrekt abschalten?

    Guten Tag allerseits,

    die Suche hat meine Frage nicht hinreichend klären können, daher die Frage in die Runde.

    Ein Bekannter hatte mir neulich berichtet, dass er seine Schwalben immer kontrolliert ersäuft, wenn er sie abstellt. Will heißen, er schaltet den Motor per Startvergaser ab. Seine Begründung ist wie folgt, durch das enorme anfetten bis zum absaufen kriegt der Motor eine Extraportion Gemisch und somit Öl, das beim nächsten Startvorgang dem dann kalten Motor die ersten Umdrehungen erleichtert und somit verschleißmindernd wirkt. Ist das ein Ammenmärchen oder ist da was dran? Ich fahr ja gerade eine Garnitur ein und wenn da was dran wäre, sollte es beim einfahren noch relevanter sein. Ich persönlich drehe den Zündschlüssel und gut ist, seine Begründung klingt aber auch nicht unlogisch.

    So long,

    skipperwilli

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ich mache es ähnlich und drehe den Gashahn beim abschalten auf. Es verbessert auf jeden Fall das Startverhalten.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Frag mich jetzt grad, wozu dann der Startvergaser gut sein soll...

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard

    Genau, STARTvergaser. Nicht ABWÜRGvergaser.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Zündschlüssel umdrehen und gut ist, du hast es gesagt.

    Wenn die andere Variante so super duper besserer wäre, hätten sie damals das Moped so gebaut, dass man es beim Abschalten abwürgt, wenn nicht, dann wäre es zumindest schon längst DER TIPP unter Mopedschraubern
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Wir hatten wir hier schon mal den Fall, dass der Kolben im Zylinder "festgeklebt" war. Über Nacht wollte er sich nicht mehr bewegen. Da war der Tip mit dem Startvergaser goldrichtig. Das zusätzliche Öl hat ein Festkleben verhindert. Und bei meinem DKW-Schnellaster zieh ich vor dem Ausschalten auch immer den Chokehebel (ja der hat einen!). War ein guter Tip von einem erfahrenen DKW-Freund.


    Andere schwören darauf, vor dem Ausmachen den Benzinhahn zu schliessen, damit die Schwimmerkammer leergesaugt wird und sich die komischen Bestandteile im Bängzäng nicht festsetzen können.

    Ich bin für Ausprobieren, was dazu beiträgt, dass der Motor hinterher wieder bereitwillig startet.

    Peter

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    22.02.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    19

    Standard

    ich mache den benzinhahn zu und lass den vergaser leer laufen...

    gruß
    paul

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Ich hab das auch schon öfter probiert, da ein Kumpel von mir das auch so macht und das auch so begründete. Bei mir hats allerdings nicht zu besserem Startverhalten beigetragen. Die Schwalbe war dann eher zu fett und wollte nicht so richtig in die Gänge kommen.
    Ich denke bei korrekt eingestelltem Vergaser verhält es sich genau so.

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Ich ziehe auch den Startvergaserhebel und hatte dann am nächsten Tage nur wenige male treten müssen damit der Hobel läuft .Mir gehts aber beim Absaufenlassen eher darum das der Zylinder bisschen geschmiert ist und da nichts fest wird .Ich weiss ja nie wann ich wieder das Moped fahre

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Wenn du davon ausgehen musst, dass die Schwalbe bei jedem Abstellen potenziell in eine längere Standzeit geschickt wird, mag das ja sinnvoll sein. Aber ehrlich - wem geht das so?
    Und ich bin der Meinung, dass ne Schwalbe, die erst nach mehrmaligem Treten (und mit dieser Hilfestellung) anspringt, nicht 100%ig sauber eingestellt ist. Somit ist das dann auch nur Symptomverschiebung.

  11. #11
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Castende hat Recht und ne bessere Schmierung bringt das bestimmt nicht.
    Ob der Ölfilm jetzt Centimeter und Millimeter dick ist ist sowieso egal und der läuft sowieso nicht trocken wenn du die nicht grade immer nen halbes Jahr abstellst, das Öl ist ja nicht sofort weg von der Lauffläche.

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Der Motor steht auch so fett im Öl, der braucht ganz sicher keine Extraportion. Trotzdem schalte ich den auch mit Startvergaser aus, je nach Temperatur mehr oder weniger, damit der nächste Kaltstart wie geschmiert klappt. Bei sommerlich warmen Temperaturen, wo das Ganze unschicklich ist, würg ich den Motor aber mit der Kupplung ab, ich hab nämlich gar keinen Zündschlüssel.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Ich mach meinen Vogel über den Zündschlüssel aus und gebe meist vorher noch einen beherzten Gasstoß. Bei ordentlicher Einstellung springt er danach immer schön auf den ersten Tritt wieder an

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    Vilsbibiurg
    Beiträge
    275

    Standard

    Ich mach gar nix ich Komm Heim stell Waldi auf seinen Platz Zünschlüssel auf aus Benzinhahn zu und gut is
    Brauch ned mal Startvergaser zum anwerfen einmal kicken und er Läuft.
    Was will ich mit mehr Gemisch im Zylinder Bringt ja nix Verbrennt sowieso wenn die erste Umdrehung durch is
    Des einzige was ich mach Waldi wird sorgfältig warm gefahren (Helm auf Fluppe ins Maul wenn die durch is, isser warm)
    Tuning liegt im Auge des Betrachters ich nenns Rennsport

  15. #15
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Brauch ned mal Startvergaser zum anwerfen einmal kicken und er Läuft.
    Das ist bei dieser Witterung aber ein schlechtes Zeichen. Ohne Starter solltest du wenigstens 3-4 mal kicken müssen. Wie sieht`n deine Zündkerze aus? Rehbraun oder schwarz-braun wie die Haselnuss?
    Nen schönen Gruß aus der Kurmark wünscht Marcel

  16. #16
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    Vilsbibiurg
    Beiträge
    275

    Standard

    Zündkerze hat wunderschönes Rehbraun steht allerdings auch ned draussen in der Kälte muß ich auch dazu sagen
    Und hab auch ne etwas Höhere Verdichtung da ich Kopf planen musste da er Verzogen war
    Bevor ich Regeneriert hab war des auch das ich mehrfach kicken musste seitdem einen kick und waldi is am leben
    Tuning liegt im Auge des Betrachters ich nenns Rennsport

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 15:12
  2. Zündung !?!? Motor läuft, lässt sich aber nicht abschalten
    Von flak68 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2008, 13:21
  3. Leistungskurve korrekt?
    Von bpshop99 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 15:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.