+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Motor der KR51/1 und Leerlaufanzeigekontakt im Motor


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    172

    Standard Motor der KR51/1 und Leerlaufanzeigekontakt im Motor

    Moin,

    ich wollte gerade den Massekontakt der Leerlaufkontrollleuchte am Motor meiner 51/1 anklemmen, jetzt musste ich feststellen, dass dort (halb 11 Uhr an der Grundplatte) wo der Kontakt doch sein sollte, keiner ist. Ich hab schon nach ähnlichen Beiträgen im Forum gesucht, aber irgendwie haben alle entweder eine 51/2 (also gar keine Leerlaufanzeige) oder eben die 51/1 so wie ich mit Leerlaufanzeige. Jedoch habe ich die 51/1 und zwar ohne Leerlaufanzeige?

    Ich hab ein Bild angehängt, wo man den Motor mit offenenm LiMa-Deckel sieht. Irgendwie ist da wo die Gleitstange montiert sein sollte, überhaupt kein "Loch" wo ich Sie einbauen könnte.

    Also auf dem Rahmen steht es ist eine KR51/1 und ZüLiSch hat auch die Fassung für die Leerlaufkontrollleuchte.

    Kann es sein, dass es nicht der originale Motor ist? Wenn ja welcher ist das dann?

    Vielen Dank schonmal und liebe Grüße

    19072013985 (2).jpg19072013986.jpg19072013987.jpg



    PS.: Dieses Bild von einer KR51/1 hab ich im Netz gefunden, der Motor schaut aber minimal anderst aus als meiner. Bei diesem Exemplar kann man auch schön die Gleitstange erkennen. Aber was hab ich dann für einen Motor?

    http://img.photobucket.com/albums/v7...70_gm_vape.gif

    Vielen Dank schonmal und liebe Grüße

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von hotoyo
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    574

    Standard

    Ich kann jetzt die Bilder nicht öffnen, aber ich gehe mal davon aus das Du ein Motorgehäuse von einer S50 hast.

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Ja, da hast du Pech. Dein Motor gehörte wohl mal zu einer S50. Die hat keinen Leerlaufkontakt. Da deine Peripherie jedoch ansonsten ganz normal aussieht würde ich an deiner Stelle darüber hinwegsehen. Wenn ich auf meiner 1er Schwalbe sitze sehe ich das Lämpchen nicht einmal weil ich trotz geringer Körperhöhe zu weit hinten sitze.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    172

    Standard

    So ich habe das mit dem Bild jetzt nochmal versucht. Vielleicht kann man es ja jetzt sehen. ou backe, ist das wirklich der Motor von einer S50?
    Wenn das der Motor von der S50 ist, welche Bezeichnung hat denn der Motor? Ich habe eine Vape-Zündung eingebaut und zwar für eine KR51/1, funktioniert das, oder war das jetzt für die Katz?
    Vergaser hab ich auch den für die KR51/1 gekauft.
    Wieviel Öl braucht denn der Motor?


    19072013985 (2).jpg

    Grüße

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    500ml. Da gibt's bei den M53-Varianten keinen Unterschied.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    172

    Standard

    19072013988.jpg19072013989.jpg19072013991.jpg

    So hab jetzt nochmal ein paar Bilder geschossen, damit man den Motor vllt eindeutig zuordnen kann.

    Danke schonmal und bitte bitte bitte sagt mir nich, dass die Vape nu für die Katz ist.

    Grüße

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    172

    Standard

    Hi Prof,

    ich habe deine Antwort zu spät gesehn.
    500ml ok alles klar und welches Gemisch fährt dieser Motor?
    Ich habs noch nicht ganz verstanden, vom M53 gibt es ja verschiedene Baureihen. Kann man anhand der Bilder erkennen, um welchen es sich handelt?
    Und passt die Vape dann noch?

    Hab im Internet dieses Bild von einem geöffneten M53/2 KF Gefunden und muss leider sagen, dass das Getriebe das gleiche ist, jedoch habe ich einen anderen Zylinder oben drauf (unteres Bild)

    19072013993.jpg

    Da hab ich ja echt ein Murks aus der Scheune gezogen

    Grüße und danke

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    172

    Standard

    Achso was mir jetzt noch im Nachhinein einfällt.
    Wenn ich die Zündung einstelle, wieviel mm vor OT stelle ich den nun ein? Wenn ich einen M53/1 KFR hätte, wären es ja 1,5 mm vor OT, aber der ist es ja nun offensichtlich nicht.

    Habe hier eine schöne Tabelle gefunden wo die Motoren aufgelistet sind:
    Technische Daten und Explosionszeichnung der Simson Motoren

    Grüße und vielen Dank

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Ich wiederhol mich ja gern.
    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Da gibt's bei den M53-Varianten keinen Unterschied.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    172

    Standard

    Puuh perfekt. Dann ist ja alles halb so wild.
    Vielen Dank.
    Nur beim Gemisch gibt es laut Tabelle Unterschiede. Die älteren 1:33 und der M53/2 KF 1:50. Wenn ich es richtig sehe, habe ich ein Getriebe vom M53/2 KF mit einem Zylinder von M53/1 KFR oder ist das Quatsch?
    Welche von den beiden Komponenten bestimmt denn das Benzingemisch?

    http://www.ddrmoped.de/forum/uploads...1300297832.jpg

    Grüße Theo

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Hallo Theo,

    das obere Pleuellager bestimmt das Benzingemisch. Ist es eine Bronzebuchse, wird 1:33 getankt, hast Du ein Nadellager, kannst Du mit 1:50 fahren.

    Gruß

    Daniel
    Geändert von Vogelfreund1983 (19.07.2013 um 21:26 Uhr)

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    172

    Standard

    Hi Daniel,

    vielen Dank für die Schnelle Antwort. Ich hab mich jetzt noch schnell durch ein paar Foren gelesen. Zusammenfassung:

    Um zu sehen welches Pleuellager verbaut ist muss ich die obere Zylinderabdeckung abnehmen.
    Da dies wohl etwas aufwendiger ist, hab ich aus den anderen Beiträgen mitgenommen, dass es am sinnvollsten wäre einfach 1:33 zu fahren, bis ich den Motor öffne. Kann man das so stehen lassen?
    Wenn es aber nicht zu viel Aufwand macht, öffne ich das Ding gerne (den Motor spalten muss ich ja hierfür nicht, wenn ichs richtig verstanden habe?)

    Grüße

  13. #13
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Du müsstest den kompletten Zylinder demontieren, nicht nur den Zylinderkopf.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Nur den Zylinderkopf abzunehmen reicht nicht, denn dann kannst Du nur dem Kolben auf den "Kopf" sehen.

    Also: Zylinderkopf runternehmen, Zylinder abziehen. Danach musst Du den Kolben von der Kurbelwelle lösen, ist aber auch keine Hexenwerk.Nachdem der Zylinder abgezogen ist, leg am besten einen Lappen über die Kurbelkammer, damit nichts dort hineinfällt. Dann nimmst Du die Sicherungsringe, welche rechts und links vom Kolbenbolzen sitzen, heraus. Dann kann man den Kolbenbolzen seitlich herausdrücken. Danach müssten zwei Anlaufscheiben, welche ebenfalls links und rechts neben dem Kolben sitzen, herausfallen. ist der Kolbenbolzen draußen, kannst Du den Kolben vom Pleuel abziehen und der Bilck ist frei auf das Pleuellager.

    Hört sich vielleicht kompliziert an, ist es aber gar nicht und es erklärt sich fast von selbst wenn man es sieht.

    Daniel

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    172

    Standard

    Vielen vielen Dank für die genaue Beschreibung. Hiermit müsste ich es eigentlich hinbekommen.

    Grüße Theo

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ab werk gab es meines wissens nach keine s50 motoren mit gleitlagerwelle. dazu gibt es auch eine motornummer-tabelle. die s50 blöcke unterscheiden sich von den schwalbe blöcken ab baujahr 75 nur dadurch, dass das loch für die leerlaufanzeige nicht gebohrt ist und der kontakt auf der schaltgabel fehlt. anonsten sind die dinger identisch. da zylinder und peripherie einer schwalbe drauf zu bauen ist also keinesfalls murks.
    ..shift happens

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.01.2017, 16:07
  2. Unterschied Kr51/1 Motor zum Star Motor.
    Von coffy im Forum Smalltalk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.09.2013, 19:52
  3. KR51/1 oder KR51/2, welcher motor ist besser bzw sinnvoller?
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 13:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.