+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Motor KR51 Bj 67


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    686

    Standard Motor KR51 Bj 67

    Tach, ich habe mir bei eBay einen Kr51 bj67 gekauft. Problem: von irgentwelchen Kindern verbastelt. Also ich habe mir den Schalgriff vorgenommen, das war einer mit Handschaltung, bloß mit ner 10er Schraube festgemacht, also im Arsch. Ich habe aber zwei Fußschaltmotoren mit dazu. Einer mit Motornummer 131000nochwas und einer ganz ohne, was heißt das wenn er ohne Motornummer ist? Und wie bekomme ich raus ob original ein Handschalt oder Fußschaltmotor drinne war? Und war an diesen Motoren schon eine Wippe oder noch ein normaler Schaltdings?
    MfG joker317

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Mach den handschalter drunter, das ich 1000mal seltener und origineller
    als der fußschalter.
    Ich jetzt nur deine Handschaltamautr dahin oder wie sieht das aus?
    Muss mal sehen evt. hab ich noch was.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wenn der Motor keine Nummer hat, dann ist er entweder geklaut und die Nummer weggefeilt (such da einfach mal nach Spuren), oder es handelt sich um ein Ersatzgehäuse nach Reparatur, in welches normalerweise in den Simson-Vertragswerkstätten die Nummer des alten defekten, ausgewechselten Motorengehäuses eingeschlagen wurde. Die wurden ohne Nummer geliefert.

    Baujahr 1967 kann sowohl einen Fuß- als auch einen Handschaltungsmotor gehabt haben. Das kann man aber nicht anhand der Rahmennummer erkennen, was für ein Motor da nun ursprünglich mal drin war. Alles ist möglich.

    Die Fußschaltung hatte immer eine Schaltwippe.

    Ich empfehle dir den Einbau eines Fußschaltmotors. Ist bequemer, leichter zu handhaben und vor allem störunanfälliger als die Handschaltung. Außerdem bekommst du für die Handschaltung kaum noch Ersatzteile, Bowdenzüge usw.

    Ich kenn mich aus !

  4. #4
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    686

    Standard

    Also rausgefeilt ist die Nummer nicht das ist so glatt da ist nichts gefeilt.
    @ Airhead ich habe ja keine Handschaltmotor! Nur zwei Fußschaltmotoren. Der Motortunnel ist auch mit Loch für Fußschaltung. Das einzige was darauf hinweißt das ein Handschalter war ist die Schaltamatur, allerdings so verbastelt wie das Ding ist(überall Aufkleber, unnützige Kontrollleuchten, unnützige Löcher, Schalter u.s.w)wunder mich da nichts mehr. Hat der KR51(Fußschaltung) noch die Choke und Luftfilterbowde? Kann mir mal bitte jemand ein Foto von dem "Amaturenbrett"(das vom Fahrer aus vorm Lenker) geben?
    MfG joker317

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Bin mir zwar nicht ganz sicher, aber 1967 sollte der Chokehebel meiner Meinung nach schon rechts am Lenker gewesen sein und nicht mehr auf dem "Armaturenblech".

  6. #6
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    686

    Standard

    Ok gut da is er auch, aber bei den verbastlungen! Is sonst was auf Amaturenblech? Bei mir was da noch ein hebelchen dran, is aber nich original oder?
    MfG joker317

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von joker317
    Ok gut da is er auch, aber bei den verbastlungen! Is sonst was auf Amaturenblech? Bei mir was da noch ein hebelchen dran, is aber nich original oder?
    MfG joker317
    Hi,

    wo ist denn da ein Hebel?

    Ab März 1966 wurde anstatt des NKJ, der 16N1-1 verbaut. Damit dürften es auch keine Hebel am Lenkerblech geben.
    Bei dem Baujahr dürfte es sich aber bei den Schrauben handeln, die innen noch ein Loch haben.
    Da ging beim NKJ die Züge für den Tupfer und den Choke durch.

    MfG

    Tobias

    P.S. Wenn das wirklich noch ein Hebel mit Bowdenzug an den Vergaser ist, kannste mir mal davon ein Foto machen? so einen Tupfer suche ich noch.

  8. #8
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    686

    Standard

    Wurden zu dieser Zeit eigentlich noch die zweifarbigen Rücklichter verbaut?
    MfG joker317

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von joker317
    Wurden zu dieser Zeit eigentlich noch die zweifarbigen Rücklichter verbaut?
    MfG joker317
    Hi,

    JA.

    MfG

    Tobias

  10. #10
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    686

    Standard

    Ne das ist ein ele. Hebel der für irgendwas verbasteltes geklemmt war. Aber Löcher sind 4 drinne(nicht original) und was in den beiden Löcher drinne, das hab ich irgentwie nicht gecheckt. Toll das zweifarbige Rücklicht da zahl ich mich ja dumm und dämlich! Ich wollte doch nur ein ganz normal Moped und jetzt schon wieder eine "rarität" :cry:
    MfG joker317

  11. #11
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Also meine 67er Schwalbe hat das zweifarbige Rücklicht nicht mehr....

    Stell dich wegen dem Rücklicht mal nicht so an. Richtig problematisch wird es, wenn du deinem Motor ne neue Zylindergarnitur verpassen willst...

    Gruß fabian

  12. #12
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    686

    Standard

    Das hatte ich sowieso nicht vor Was isn nu original das zweifarbige oder das rote?
    MfG joker317

  13. #13
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Das kann man bei Simson nie so ohne weiteres sagen. Bedingt durch Materialmangel etc. ist es immer möglich, dass an bestimmte Modelle die älteren/neueren Versionen bestimmter Teile drangebaut wurden. Ein hier bereits ausdiskutiertes Beispiel:

    An meinem SR2 von 1959 sitzt schon die neue Vordergabel der SR2E (erst ab 1960) drin, die nicht mehr mit Gummi puffert. Genauso kann es bei dir gerade gewesen sein, eben dass sie bei dir eben das neue Rücklicht drangebaut haben. Punkt, aus.

    gruß fabian

  14. #14
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    686

    Standard

    Ok. Dann is gut!
    MfG joker317

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kann ich nen Motor aus ner Kr51/2 in eine Kr51/ 1k einbauen?
    Von timmyboy1991 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 17:14
  2. KR51/1 oder KR51/2, welcher motor ist besser bzw sinnvoller?
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 13:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.