+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 32 von 32

Thema: Motor lässt sich nicht schalten


  1. #17
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    155

    Standard

    So, Motor ist wieder da, eingebaut und läuft.
    Gänge lassen sich super einschalten, fliegen allerdings direkt nach kurzer Zeit wieder raus (2ter fast immer, seeehr peinlich dieses aufhäulen des Motors, 3ter selten) Welche der Einstellschrauben sollte ich wie weit in welche Richtung drehen, damit die Gänge drinbleiben?

  2. #18
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Das wird hier Niemand widerkauen. Deshalb bitte Suche bemühen.

  3. #19
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    155

    Standard

    Ach, weisst du Castaneda, das ist die Idee aller Ideen, danke dir!!!
    Kannst du mir Suchbegriffe als Tipp geben?
    Aus den Themen, die ich gefunden habe geht hervor, dass die Kupplung nicht richtig trennen könnte (tut sie), oder das Zahnrad falschrum eingebaut wurde (glaub ich nicht, vom allseits hochgelobten, pünktlichen und gewissenhaft arbeitendem Steinberg regeneriert), oder die Schaltung komplett eingestellt werden sollte (Motor mal wieder ausbauen), sollte aber auch bei der Regeneration passiert sein.

  4. #20
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Sollte der allseits hochgelobte, pünktlich und gewissenhaft arbeitende Steinberg es nicht hinbekommen, einen Motor, den er nun schon zweimal unter den Griffeln hatte, auch in funktionsfähigem Zustand abzuliefern?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #21
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Da will einer nicht verstehen?
    Bau den Motor aus, schicke dem Herrn Regenerator ein hübschen Päckchen mit der fehlerbeschreibung und warte ab was passiert!
    Ich denke die Sache lief anders! Aber das ist deine Sache, nicht unsere!
    Er (der Regenerator) hat dir gegenüber eine Gewährleistungspflicht. Dieser wird er wohl nachkommen müssen. Ob wir hier nun rätseln, was der Motor an Leiden hat oder nicht, schlussendlich muss es doch eh dein Herr Regenerator ausbügeln bzw. reparieren!
    Oder dein Problem ist dies, das nämlich nicht ein Werkstattfuzi den Motor am Wickel hatte sondern du selbst! Muss ich dir leider unterstellen, versteh nämlich nicht recht, wieso du das Teil nicht da hin bringst, wo es hingehört!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  6. #22
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von stahlwolle Beitrag anzeigen
    Welche der Einstellschrauben sollte ich wie weit in welche Richtung drehen, damit die Gänge drinbleiben?
    Liest Du DAS BUCH, Seite 192 und Seite 122.
    Dort steht:
    bei Herausspringen in Richtung des nächsthöheren Ganges muss die vordere, in Richtung des niederen Ganges die hintere Schraube nachjustiert werden.

    Also immer schön DAS BUCH zu Rate ziehen, denn lesen bildet.

    Peter

  7. #23
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    155

    Standard

    Danke Zschopower für die knappe, klare Antwort, mehr wollte ich nicht wissen und ist doch schneller gemacht, als den Motor einzuschicken und wieder drauf zu warten...
    Das Buch werd ich jetzt direkt bestellen.

    Der Begriffstutzige, der es nicht verstehen will

  8. #24
    Glühbirnenwechsler Avatar von SchwalbenManni
    Registriert seit
    19.05.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    56

    Standard

    Hallo zusammen.

    Ich habe das gleiche Problem,bei mir springt immer der Dritte Gang raus und ich kann den Satz nicht mehr sehen,der in dem Buch steht (bei Herausspringen in Richtung des nächsthöheren Ganges muss die vordere, in Richtung des niederen Ganges die hintere Schraube nachjustiert werden.
    So ein Quark den da tut sich gar nichts.
    Und warum muss man sich immer einen Wolf Lesens! Wen es im Praktischen nicht funktioniert.

    Und ich bin eigentlich der Meinung, egal ob der Motor in der Fach Werkstatt war oder nicht kann man sich doch mal gegen seitig helfen. Es gibt auch Leute die nicht so mit dem Euro schmeißen können und die sind glaube ich froh über jede Hilfe.
    Simson für immer

  9. #25
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Manni,

    die Einstellerei bringt natürlich nur dann etwas, wenn der Fehler daran liegt, dass nicht richtig eingestellt ist. Wenn die Schaltgabel verschlissen ist oder etwas anderes nicht mehr i.O. ist, dann kann man daran auch nichts mehr in Richtung Erfolg drehen.
    Da der Motor aber in einer Fachwerkstatt war, sollten verschlissene Teile noch viel, viel weniger vorkommen, als eine verstellte Schraube.

    Und der Hinweis, wo man soetwas nachlesen kann, soll die lieben Fragenden dazu verleiten, alle möglichen Quellen und vor allen Dingen den eigenen Kopp zu nutzen, bevor man eine Frage zum x-ten Mal ins Forum wirft.
    Mit der Such-Funktion wäre man vermutlich auch fündig geworden.

    Peter

  10. #26
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von SchwalbenManni Beitrag anzeigen
    Und ich bin eigentlich der Meinung, egal ob der Motor in der Fach Werkstatt war oder nicht kann man sich doch mal gegen seitig helfen. Es gibt auch Leute die nicht so mit dem Euro schmeißen können und die sind glaube ich froh über jede Hilfe.
    Grad die müssten doch aber, wenn sie schon für teuer Geld ihren Motor in die Werkstatt geben, Wert darauf legen, dass sie für ihr Geld ne adäquate Leistung kriegen. Diese Leistung wurde vereinbart und da nehm ich doch dann nicht dem Werkstattmenschen noch Arbeit ab oder lass - direkter formuliert - seinen Pfusch durchgehen, indem ich dann die Mängel noch selbst behebe. Das ist doch widersinnig, dann hätt man auch gleich alles selbst machen können.

    MfG
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #27
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    155

    Standard

    Hmmm, Leistung getriebe war eben nicht vereinbart, das sollte in ordnung gewesen sein.
    Er schrieb nur Kupplung hat abrieb, Kolben hat Untermass und Hohlwelle müsste neu sowie Kurbelwelle.
    Deshalb frag ich halt, wie man richtig einstellt (nicht die komplette Getriebeeinstellung), sondern in meinem Fall, wenn der 2.Gang rausspringt richtung Leerlauf, deshalb einen Dank an Zscho.
    Das ich die Suche vorher benutzt habe, sollte klar sein, weil doof bin ich nicht wirklich.
    Dachte halt, ich hängs an den thread an, weil wir ja comunity sind und uns gegenseitig helfen usw. `nen Tipp wie "Schick den Motor wieder zurück, warum sollen wir das ausbaden usw. erwartet man halt nicht von gleichgesinnten Schraubern, sofern es sich um eine Sache handelt, die in 2 min. abgetan ist: Frage: "In welche Richtung muss ich drehen, wenn 2ter gang richtung Leerlauf rausspringt?"
    Antwort: "laut buch s. sowieso hintere Einstellschraube regulieren"
    verbraucht weniger serverkapazität als diese Diskussion ob ich wegen der 2 min. Arbeit den Motor wieder einschicke, womit wieder 1Woche schön Wetter flöten geht, oder ob "ihr" einen Fehler beim regenerieren ausbaden müsst.

  12. #28
    Glühbirnenwechsler Avatar von SchwalbenManni
    Registriert seit
    19.05.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    56

    Icon Cry

    Hi
    Also ich finde das immer zum kotzen wen eine Fachwerkstat egal welche misst mach,und die dann noch schwer erreichbar sind! oder gar nicht antworten. Dann ist es doch selbstverständlich wen man durch dreht.

    Ich denke bei den Sachen die stahlwolle da alles haben soll nach der aus sage von dem Hä.. kann man auch gleich alles neu machen.

    Und die ganzen Nachbau Sachen die immer verbaut werden sind meistens Müll.

    Es wirrt immer teurer und die Qualität lest zu wünschen übrig.
    Simson für immer

  13. #29
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ja, das ist die Tendenz heutzutage: Anstrengen und Bemühen für ein richtig gutes Ergebnis kommt aus der Mode, halbgarer Wurstsalat reicht auch - ob die Aufgabe jetzt etwas kompliziertes wie eine Motorüberholung ist, oder es nur ein Forumsbeitrag in erkennbarem Deutsch werden soll ...

  14. #30
    Zündkerzenwechsler Avatar von Carsten
    Registriert seit
    05.01.2006
    Ort
    Berg
    Beiträge
    26

    Standard

    Moin, wenn ich mal eben meinen Senf dazugeben darf. Irgendwie haben diejenigen unter uns ja recht mit den Bemerkungen, erstmal die Suche zu bemühen, sowie sich durch den einen oder anderen Fred zu lesen bzw. einfach mal "das Buch" zu rate zu ziehen, denn lesen bildet und hilft oft wirklich schon weiter.
    Und ja, es ist auch nicht so witzig zum 100. mal die gleiche Fehlerbeschreibung zu lesen. Aber, als nicht Dauerschrauber und Teilzeitsimsonist fände ich kurze, "umsetzbare" Antworten manchmal auch besser.
    Rauchen tut nur noch mein Auspuff ...

  15. #31
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von stahlwolle Beitrag anzeigen
    Hmmm, Leistung getriebe war eben nicht vereinbart, das sollte in ordnung gewesen sein.
    Er schrieb nur Kupplung hat abrieb, Kolben hat Untermass und Hohlwelle müsste neu sowie Kurbelwelle.
    Deshalb frag ich halt, wie man richtig einstellt (nicht die komplette Getriebeeinstellung), sondern in meinem Fall, wenn der 2.Gang rausspringt richtung Leerlauf, deshalb einen Dank an Zscho.
    .
    Hallo Stahlwolle,

    auch wenn du mich wegen meinen Beiträgen auf deine Fragen nicht mehr leiden magst, will ich dir doch einige Hinweise geben, die dir vieleicht helfen können:

    Es gibt bei deinem Motor keine "komplette" oder "spezielle" Getriebeeinstellung, die dir nicht schon bekannt währe! Will heißen: Mit den beiden dir bekannten Stellschrauben wird lediglich der Schaltweg eingestellt. Und zwar für den ersten und dritten Gang. Wenn beide richtig eingestellt sind, bleibt auch der zweite Gang drinnen.

    Wie ich in einem vorherigen Beitrag zu deinem Tread bereits erwähnt habe, könnte auch die "Ratsche" defekt sein. Wenn der Schaltvorgang dann nicht korrekt und vollständig ausgeführt wurde, stehen die Räder nicht genau übereinander, und der geschaltete Gang springt wieder raus. Das ist auch durch eine Einstellung der beiden Stellschrauben nicht zu korrigieren!

    Übrigens sollte die Kupplung beim DUO immer neu gemacht werden, da sie nach meinen Erfahrungen selten länger als 1500km hält. Insbesondere dann, wenn regelmäßig 2 Persohnen (keine Fliegengewichte) mit dem Teil unterwegs sind. Vor allem dann, wenn man wie bei uns in Köln, praktisch an jeder Ampel halten, und somit Anfahren muss. Das hohe Leergewicht plus zwei Persohnen vordern eben ihren Tribut, von der dann schleifenden Kupplung.

    Noch ein Satz zum Schluss: Ein funktionierendes Getriebe gehört zu einer Motorenregenerierung dazu! Auch wenn es nicht vereinbart war. Denn was nützt dir ein funktionierender Motor im Leerlauf?

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  16. #32
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    155

    Standard

    will ich dir doch einige Hinweise geben, die dir vieleicht helfen können:
    Jetzt mag ich dich

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. SR 50 lässt sich nicht mehr schalten
    Von marsi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 18:00
  2. S51 lässt sich nicht schalten. Wo bekomme ich nen Motor plan
    Von Hasseroeder-simsons im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 09:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.