+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 24

Thema: Motor läuft unsauber


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    36

    Standard Motor läuft unsauber

    Guten Abend allerseits,
    nachdem mir hier letztes mal so gut geholfen wurde, dachte ich mir, ich komm nochmal mit einem Problem an:
    Bisher lief meine S51 (Originalzustand) sauber wie nichts anderes auf der Welt. Dann allerdings fing sie relativ plötzlich an, zu stottern bzw. zu krächzen. Es klingt einfach unsauber und die Leistung fehlt auch. Vor allem, wenn ich anfahre und schalte, merkt und hört man das stark. Wenn ich mit viel Gas fahre, hört man es nur leicht. Dazu kam, dass sie nach etwa einem KM aus ging. Dann konnte ich sie wieder anmachen, sie lief jedoch trotz Vollgas nur sehr niedrigtourig. Letzteres Problem glaube ich identifiziert zu haben. Also, da mir das Buch und ein Haufen Foreneinträge nur Hilfe á la "Das kann eigentlich alles sein" gegeben haben, wollte ich mal eure Meinung hören, bevor ich unnötig Geld aus dem Fenster werfe. Hier mal, was ich alles gecheckt/gemacht habe:

    -Vergaser gereinigt
    -Vergaser eingestellt
    -Zündung überprüft
    -Zündkerze gewechselt
    -Luftfilter für eine kurze Runde raus genommen

    Dass ich den Luftfilter rausgenommen habe, hat das Problem mit dem Loch nach einem Kilometer gelöst. Deswegen mein Verdacht, dass dieser verschmutzt war und sich mit der Zeit vollgesaugt hat. Nach einiger Standzeit lief der Motor wieder wie vorher, da hat sich dann das entstandene Vakuum wahrscheinlich verflüchtigt.
    --> Luftfilter wird noch getauscht

    Meine Vermutung ist nun, dass der Auspuff dicht ist (ich fahr meist relativ kurze Strecken von wenigen KM, das würde also passen). Ausbrennen kann ich den nicht, da ich in der Stadt wohne. Backofenreiniger ist nur eine halbe Option, weil ich nicht weiß, wie ich das Zeug loswerden soll. Da mir der Chrom-Auspuff eh nicht sooo gefällt (schon leicht angerostet), würde ich mir, wenn es denn am Auspuff liegt, einen neuen holen.

    Das ist natürlich auch nicht umsonst, weswegen ich vorher gerne sicher gehen würde, dass es wirklich der Auspuff liegt. Deswegen meine Frage: Kann ich das irgendwie überprüfen? Wüsste gerade leider nicht, wo ich einen Test-Auspuff herbekommen könnte...

    Bin für alle hilfreichen Antworten dankbar! =)

    Schöne Grüße
    Hendrik

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Hallo Hendrik,
    bau den Auspuff doch mal ab und schau rein. Insbesondere im Endstück kann man hervorragend sehen, ob noch Platz für Abgase ist.
    Dein Problem hört sich aber ziemlich nach dichtem Auspuff an.
    Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Neben Ausbrennen und Backofenspray gibt's auch noch die gute alte mechanische Reinigung. Einfach auskratzen (Gewindestange, ne U-Scheibe und zwei Muttern). Das reicht in der Regel schon.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ausbrennen musst Du nicht , es langt wenn Du die Löcher im Topf freimachst zb. mit einem Draht , und die Rohre im Schalldämpfer kannst Du mit einen Schraubendreher oder Ähnlichem durchstossen.


    Oh zu langsam

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    36

    Standard

    Wow, danke für die Antworten! =)
    Ich bau den Auspuff auf jeden Fall die Tage mal ab, dauert aber etwas, weil ich die dann ungerne vor der Tür stehen haben möchte ;-P Und unser Hausflur ist im Moment etwas voll...
    Danke für die Tipps!

  6. #6
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.411

    Standard

    Und da sie nach etwa 1 km ausging,schau bitte mal nach ob das Gummi vom Kaltstarter im Vergaser, noch dichtet!Mit entferntem Luffi (Mehr Luft?= Mager) ging es ja plötzlich etwas weiter.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    36

    Standard

    Sooo, nach einiger Bastelzeit (und Kohle-für-Ersatzteile-zusammenkratz-Zeit) habe ich die Simme repariert. Aber anscheinend noch nicht vollständig. Hier mal alles, was ich gemacht habe und was mMn einen positiven Effekt bewirkt hat:
    -Vergaser generalüberholt, also Düsen und Schwimmer ausgetauscht
    -Vergaser inkl. Schwimmer richtig eingestellt
    -Auspuff ausgetauscht (alles bis auf Krümmer)
    -Luftfilter ausgetauscht

    Das alles hat dazu geführt, dass der Motor nicht mehr stottert und dass er nicht mehr spontan nach einem Kilometer abstirbt. Jetzt gibt es aber ein neues Problem, wo ich mir wirklich nicht mehr zu helfen weiß:

    Mopped springt ohne Probleme an, läuft sauber und einwandfrei, im Leerlauf dreht er auch zügig hoch, hört sich all-in-all sehr gesund an. Anfahren klappt auch ohne größere Probleme, sobald dann aber zB. im zweiten Gang oder bergauf etwas mehr Widerstand gegen den Motor wirkt, zündet er einfach nicht mehr. Wenn ich dann die Kupplung ziehe, ist alles wieder super. Bringt mir nur nichts, wenn der Motor läuft, ich aber nicht fahren kann ;-P
    Meine Vermutung ist jetzt, dass es an der Kerze liegt. Die habe ich jedoch ganz am Anfang ausgetauscht, die neue hat vielleicht 10 Minuten Betriebszeit. Der Zündfunke ist auch da und kommt auch zur rechten Zeit (wie gesagt, im Leerlauf funktioniert ja alles tadellos). Bevor ich jetzt aber die zweite Kerze innerhalb kurzer Zeit wegwerfe, wollte ich euch mal fragen, ob ihr andere Lösungsvorschläge habt. Vielleicht habe ich etwas übersehen...?
    Vielen Dank für alle hilfreichen Antworten!

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Zündkerzen muss man üblicherweise nicht wegwerfen. Ausser sie wären Murks ab Werk.
    Die macht man mit einer kleinen Messingbürste sauber, stellt den Elektrodenabstand auf 0,4mm ein und verwendet sie wieder.
    Lies mal bitte im Wiki: Motor hat keine Leistung, da werden mögliche Ursachen aufgezählt.
    Z.B. könnte bei Deiner Simme ein Problem mit dem Benzinfluss vorhanden sein:
    - Lieblingsbelüftungslöchlein sitzt zu
    - zusätzlicher, zusetzlicher Benzinfilter sitzt zu

    Peter

    Peter

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    36

    Standard

    Hallo Peter, danke für deine schnelle Antwort!
    Das mit dem mangelnden Benzin musst du mir aber mal bitte detailliert beschreiben. Wie schon gesagt, läuft ja im Leerlauf alles reibungslos. Wenn Benzin+Luft im Zylinder sind und die Kerze zündet, müsste es dann nicht eigentlich egal sein, ob da Widerstand auf den Kolben wirkt oder nicht? Die Explosion müsste ja trotzdem da sein... Das ist halt das, worüber ich gerade ein wenig stolpere.
    Was sein könnte, ist, dass der Benzinhahn selbst zu ist. Wäre blöd. so alt ist der nämlich auch nicht... :-/ Das Lieblingsbelüftungsloch habe ich nicht, mein Tankdeckel ist so gebaut, dass er nicht abdichtet und von einem zus. Benzinfilter wurde mir - ich glaube sogar hier im Forum - abgeraten =)
    Hast du vielleicht eine Idee, wie ich das überprüfen könnte? Nicht, dass ich wieder Ersatzteile bestelle und rumschraube, ohne etwas zu ändern...

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Mach eine Benzinflussmessung. Steht auch im Wiki.

    Peter

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Hast mal den Kerzenstecker getauscht?
    Punkte Frei in den Mai :)

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    36

    Standard

    Also, die Benzinflussmessung hat leider keine weiterführenden Ergebnisse gebracht. Ich weiß nicht, wie viel genau, jedoch läuft deutlich mehr als 200ml/Min. heraus.
    An den Kerzenstecker hatte ich jetzt gar nicht gedacht, da der Zündfunke wie gesagt da ist.

    Was mich halt echt völlig verwirrt, ist, dass sie im Leerlauf einwandfrei läuft und auch ohne Probleme beim Gasgeben hochdreht. Nur, wenn der Motor Kraft bringen muss, zündet er auf einmal nicht mehr... Ich kann mir einfach um's verrecken kein Szenario vorstellen, in dem dieses Verhalten Sinn macht

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Ein Zündfunke an frischer Luft ist zwar nicht schlecht, aber lange nicht hinreichend, denn unter Druck in der Brennkammer kann das ganz anders aussehen.

    Der Motor unter Last braucht mehr Sprit und Luft als ohne. Wenn da nicht ausrechend viel nachkommen kann, dann reicht es nicht für ein zündfähiges Gemisch.

    Peter

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    36

    Standard

    Hmm... wie gesagt, zu wenig Sprit bekommt er definitiv nicht, es kommt mehr als genug durch. Luftfilter ist neu, Auspuff auch, von daher sollte der Luftstrom eigentlich ja auch genug vorhanden sein. Vergaser ist sauber bzw. ebenfalls mit neuen Düsen versorgt... Die Gemischregulierschraube steht in der Werkseinstellung... viel mehr fällt mir echt nicht mehr ein, was da sein könnte... Ich steh' absolut auf dem Schlauch...

  15. #15
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.411

    Standard

    Mache mal eine andere Zündkerze rein!
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    36

    Standard

    Danke für die Antwort, Andreas - war aber leider erfolglos... gleiches Ergebnis bei 3 verschiedenen Zündkerzen. Teilweise neu, teilweise nicht, alle mit genau 0,4mm Elektrodenabstand...
    Das mit dem Sprit/Luftmangel klingt recht plausibel, ich kann es mir aber echt nicht erklären :-/

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor läuft unsauber, Auspuff, brauche dringend Hilfe !!
    Von schwalbe07/10 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 11:20
  2. Gänge unsauber, 3. fliegt raus
    Von crusty im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2005, 13:33
  3. Motor läuft unsauber.
    Von Sebastian84 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 20:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.