+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Motor M53 Schaltung


  1. #1

    Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    6

    Standard Motor M53 Schaltung

    Hi ,

    ich bin seit gestern in meinem finstern keller und bin am Rätsel raten.
    Habe heute mittag mein Motor M53 ausgebaut , der grund des ausbaus ist das der motor sich nicht schaltet lässt.
    So nun hab ich etwas an der fusswippe rumgespielt und siehe da, ich könnte den kickstarter wieder drehen!!
    Kupplungsdeckel hab ich ab gemacht um zu sehen was da drin passiert aber da ich kein superschrauber bin würde ich gern wissen wie kann ich herrausfinden ob sich alle gänge durchschalten lassen und wenn nicht was defekt ist wäre echt ne hilfe und welche teile ich dann benötige!! Natürlich weis ich das die Dichtungen neu gemacht werden müssen )

    Vielen dank im vorraus

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von Schrauber25 Beitrag anzeigen
    finstern keller
    Mach doch einfach mal als Erstes das Licht an. Das steigert den Durchblick.

    Zitat Zitat von Schrauber25 Beitrag anzeigen
    motor sich nicht schaltet lässt. ...
    an der fusswippe ...
    ich könnte den kickstarter wieder drehen!!
    Wenn Du könntest, warum hast Du es denn nicht einfach gemacht??

    Zitat Zitat von Schrauber25 Beitrag anzeigen
    wie kann ich herrausfinden ob sich alle gänge durchschalten lassen
    Indem Du den Schalthebel betätigst. Bei ausgebautem Motor ist es sinnvoll, dabei auch am Ritzel zu drehen, denn dann schaltet es sich besser.

    Aber schreib doch bitte noch, was denn nun wirklich der Grund für den Ausbau war: der Kicker oder der Schalthebel???

    Peter

  3. #3

    Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    Hi Zschopower,

    der grund des ausbaus ist das ich nicht mehr schalten könnte und nun das problem habe wie ich feststellen kann was kaputt ist und wie ich prüfen kann ob alle gänge sich schalten lassen .

    Christian

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Hallo Christian,

    wenn Du nicht mehr schalten kannst, dann kannst Du nicht prüfen, ob sich alle Gänge schalten lassen.
    Dazu musst Du zuerst sicherstellen, dass Du wieder schalten kannst.

    Rutscht der Schalthebel auf der Schaltwelle? Dann ganz einfach festschrauben.
    Bewegt sich die Schaltwelle ohne Ergebnis oder blockiert die Schaltwelle? Dann musst Du ins Eingemachte.
    Besorge Dir DAS BUCH, die originale Reparaturanleitung und nutze die Suchfunktion hier im Nest.

    Peter

  5. #5

    Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    Hi Peter,

    also der Schalthebel sitzt fest auf der welle!! Schaltwelle bewegt sich!!

    Christian

  6. #6
    Tankentroster Avatar von PikesPeak
    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    243

    Standard

    Und? Lassen sich dabei gar keine Gänge einlegen? Kleiner Tip: Drehe das Polrad langsam, während Du versuchst zu schalten?
    Un nun mal mehr Infos: Welcher Gang geht nicht rein?

  7. #7

    Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    Morgen,

    um nochmals genau zu werden . Ich bin Letztes jahr gefahren in der stadt natürlich eine ample rot nach der andern, als ich dan an einer der tausend ampeln stand bekam ich denn leerlauf nicht mehr rein und könnte nicht mehr schalten nicht runter nicht hoch hing im ersten gang fest tuckerte dan mit gefühlent 8km nach hause ! Zuhause angekommen habe ich sie ausgemacht und wollte sie über denn kicker wieder an machen was natürlich nicht geht wenn man den leerlauf nicht rein bekommt .
    Gestern abend nach etwa 4 monaten fing ich an sie zu zerlegen alles soweit ab siehe oben und motor raus
    Kupplungsdeckel ab um zu schauen was hängt oder ausgehängt sein könnte. Ich habe dann etwas an der Fussschaltwippe hoch und runter und dann könnt ich denn kicker schon wieder durchtreten also hab es mit der hand gemacht . Wie schon gesagt alles fest kein blockieren kein hängen und alle teile dran .
    Ich hoffe könnte euch etwas näher an mein problem bringen!

    Ich weis nun nicht wie ich testen kann oder versuchen kann ob sich alle gänge schalten lassen, bevor ich mir neue dichtungen schrauben etc besorge bau alles zusammen und kann wieder nicht schalten.
    Würde mich dann schon ärgern.

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Kolbenklopper
    Registriert seit
    15.02.2004
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    353

    Standard

    Ich würde sagen, da hat sich was im Getriebe zerlegt. Einzige mögkichkeit noch so, ist schau dir die beiden Schrauben an, ob die richtig fest sitze. Ich neine die, wo die Schaltung eingestelt wird. Wenn die Fest sitzen und auch noh gekontert sind, kauf dir eine Trennvorrichtung.
    Markoschaefer@gmx.de

  9. #9

    Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    hi

    trennvorrichtung? naja weiter bin natürlich noch nicht aber vllt funtzt es ja wieder !
    ich hoffe es kommt noch der ein oder andere tipp

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Lockere Schaltung, Zündkabel zum Motor
    Von justWolf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 15:20
  2. 541-Motor @ Schaltung einstellen @ Werkzeug
    Von SimsonfanKarlsruhe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.06.2003, 19:47
  3. Schaltung einstellen beim 4-Gang-Motor KR51/2
    Von SimsonfanKarlsruhe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2003, 13:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.