+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Motor M53 springt nicht an


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    46

    Standard Motor M53 springt nicht an

    Hallo,

    Ich habe den Motor von meinem Star SR4/1 regenerieren lassen. Habe alles wieder eingebaut, nur leider geht er nicht an.

    Zündkerze ist naß, bekommt also Sprit und Zündfunke ist auch kräftig da (Zündung wurde auch mit überholt).

    Selbst wenn ich mich bergab rollen lasse dreht sich nur der Motor mit, ohne dass er irgendwie anspringt.

    Irgendeiner eine Idee ? Kann es sein dass der Vergaser jetzt für den generalüberholten Motor falsch eingestellt ist, und der Motor abgesäuft wird ?

    Tschau
    Christian

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hallo Christian, willkommen im Nest !
    Hast du auch den Zündzeitpunkt (1,5mm vor OT) richtig eingestellt ? U-Kontakt Abstand 0,4mm größte Öffnung ?
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Dan frag doch den Regenerator
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    46

    Standard

    Der macht erst in einer Woche wieder auf und will den Star gerne vorher zum laufen bekommen.
    Zündung wurde mit eingestellt und Motor wurde gestestet vom SimsonFachwerkstatt und lief.

    Habe gerade ein ähnliches Thema gefunden.
    Vermute dass der Motor abgesoffen ist. Habe Zündkerze rausgenommen und beim schieben habe ich ein komisches blubbern aus dem Motor.

    Als ich alles zusammengebaut hatte, hatte ich das Kupplungsseil zu sehr gespannt gehabt und den Kicker mehrmals betätigt und mich gewundert, warum sich der Motor nicht mitdreht. Bis ich auf das Kupplungsseil gekommen war habe ich ihn wahrscheinlich so sehr mit Sprit zugepumpt gehabt, dass er jetzt nicht absäuft.

    Könnte ich eigentlich dabei was kaputt gemacht haben ?

    Tschau
    Christian

    PS: Weiß jemand woher ich die Seitendeckel für den Star herbekomme ? EBay ist da leider nicht sehr ergibig. Habe den Star komplett neu aufgebaut und leider fehlen die noch :cry:

  5. #5
    Tankentroster Avatar von RoyM
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    130

    Standard

    Das Blubbern is doch normal!
    Und kaputt geht davon auch nix wenn mal bissl mehr Sprit drin is. Einfach Zündkerze sauber machen und trocken rein und weiter probiern.
    Ist da auch der richtige Vergaser zu deinem Motörchen drauf?

    Zu denn Deckeln schreib doch mal was innen Flohmarkt wenn nich, ich bina b 5.1 wieder auf arbeit, da hat jemand noch paar solche Bleche, sehn sehr gut aus habe die auch shcon im Auge gehabt.
    Schreib mich einfach mal an wenn der Flohmarkt nix ergibt.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    46

    Standard

    ist noch der orginale Vergaser drauf 16N1-6.
    Lief auch vor der Regeneration. Wobei die jetzt viel am Motor gemacht haben, war ziemlich viel abgenutzt. Simmerringe waren auch defekt, hatte ich schon vorher an meiner blauen Fahne bemerkt und dass sie nach ein paar km immer ausging.

    Jo ich schreibe mal was in den Flomarkt. Bräuchte auch noch die orginal Schrauben mit dazu.
    Bekommt man eigentlich auf diesen Oldtimer Flohmärkten was ? In Magdeburg is bald wieder einer.

    Tschau
    Christian

  7. #7
    Tankentroster Avatar von RoyM
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    130

    Standard

    Klar kriegt man auf solchen Teilemärkten was, kommt halt immer drauf an wer und wie viele da sind meist sind oldtimerhändler und so da, die bringen viel mit ode rmusst die Leute mal ansprechen.

    Mfg

  8. #8
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    war der motor in dein moped eingabaut als er in der werkstatt lief? oder hast du ihn bei dir erst eingebaut.?

    wenn du ihn bei dir eingebaut hast, gehe ich mal davon aus, das die zündung nicht richtig eingestellt ist. selbst wenn du sie nur grob einstellst, müsste der esel laufen. er läuf dann zwar scheisse aber er läuft.

    gib mal mehr info

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Hilfte bei knadenlosen Absaufen: Mach die Kerze raus, drück den Kolben ganz nach unten und lass ihn mal 1 Tag stehen.

    Überprüfe nochmal Zündung und Vergaser. Vielleicht Düse lose? Auch Stecker und Kabel nicht vergessen. Wenn die Kerze im ausgebauten Zustand fünkt heißt das noch lange nicht das sie auch zündet.

    Gruß Sven

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    46

    Standard

    Motor war mit Zündungs ausgebaut.
    SimsonWerkstatt hat die dann gleich mit erneuert und eingestellt. Motor lief am Motortestgerät mit der Zündkerze.
    Ich habe dann alles bei mir an den Star geschraubt. Vergaser hatte ich leider nicht mit abgegeben gehabt wurde daher nicht neu eingestellt.

    Zündkerze habe ich mal zur Sicherheit mit der aus meinen SR50 getauscht, geht immer noch nicht. Vergaser ist überprüft, alle Düsen drin.
    Hatte auch mal Vergaser ausgetauscht, ging dann auch nicht.
    Was mir auffällt wenn ich den Kicker ewig durchtrete beginnt es zwischen Krümmer und Endrohr an der Schelle zu tropfen.

    Probiere es mal aus und drücke den Kolben runter und lasse ihn mal stehen...
    Beim dann neuen Versuch Benzinleitung auf und mit Schock starten, oder lieber ohne alles anschieben (also ohne Schock und Benzinleitung zu) ? Ist jedoch momentan recht kalt hier....

    Tschau
    Christian

  11. #11
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    hast du beim einbau in dein moped die grundplatte drin gelassen und nur die kabel angeschlossen oder hast du die grundplatte draussen gehabt

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    46

    Standard

    alles dran gelassen
    so wie der Motor aus Werkstatt kam

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Zman
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    am Ammersee, Oberbayern
    Beiträge
    222

    Standard

    Zitat Zitat von Supernova
    Was mir auffällt wenn ich den Kicker ewig durchtrete beginnt es zwischen Krümmer und Endrohr an der Schelle zu tropfen
    Wenn da schon die schwarze Suppe raustropft ist der Motor mit Sicherheit gründlich abgesoffen...Tips, was Du dagegen tun kannst hast ja schon bekommen....

    Gruß
    Klaus

  14. #14
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Supernova
    alles dran gelassen
    so wie der Motor aus Werkstatt kam
    also ist die zündung nicht verstellt.

    bleiben zwei dinge:
    zum einen eine falsch angeschlossene kabelage oder, wie schon beschrieben, jämmerlich versoffen.

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    46

    Standard

    das mit den Kabeln...
    wenn der Zündfunke da ist, dann dürfte ich an den Kabeln nichts falsch angeschlossen haben, oder ?
    Wie gesagt an Motor und Zündung habe ich nix verändert, einfach nur es als eine Einheit dran gemacht. Kabelfehler dürfte also nur beim Anschluss an die restliche Elektrik des Stars passiert sein. Aber wenn Zündfunke immer da is, dürfte das ausgeschlossen sein, oder ?

  16. #16
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    der kabelbaum der von der lichtmaschine kommt, kann z. bsp. schlechten kontakt haben. es geht zuviel kraft verloren und unter kompression reicht der zündfunke nicht aus um zu zünden.

    aber lass den brennraum erstmal richtig austrocknen

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor springt warm nicht mehr an: normal oder nicht?
    Von Eduard im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 18:35
  2. Motor springt nicht an
    Von Marcel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2005, 21:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.