+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Motor M54 bewegt sich zur Seite bei Kettenbelastung


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.04.2012
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    125

    Standard Motor M54 bewegt sich zur Seite bei Kettenbelastung

    Hallo zusammen,
    ich habe in meiner KR51/1 einen M54 verbaut, der an der hinteren Aufhängung noch mit den Lagergummis ausgestattet ist. Heute wollte ich die Kette spannen und habe bemerkt, das der ganze Motor sich zur Seite bewegt, wenn man die Kette nach oben drückt.
    Naja, Gummi gibt nunmal nach aber ist das normal für diesen Motor bzw. dessen Aufhängung? Guckt man von oben auf die hintere Aufhängung, sieht man, das die rechte Seite der Aufhängung sich beim Anspannen der Kette etwa 1 mm nach hinten bewegt.

    Bin dankbar für Tipps und Hinweise

    Gruß
    TGB
    Allzeit gute Fahrt - und immer einen Handbreit Asphalt unterm Reifen

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    hattest du vorher ein s50 gehäuse? also ohne gummi hinten? das fühlt sich schon anders an mit gummi, auch beim bremsen mit dem fuß merkt man die elastizität in der motoraufhängung.
    ..shift happens

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.04.2012
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    125

    Standard

    Ja stimmt, vorher hatte ich einen ohne die Gummis an der hinteren Motoraufhängung. Und stimmt, beim Bremsen merkt man das auch, besonders beim Runterschalten. Ist also normal?
    Allzeit gute Fahrt - und immer einen Handbreit Asphalt unterm Reifen

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Allerdings sollte sich diese Wanderung in Grenzen halten, wenn der Zylinderkopf auch ordnungsgemäß fixiert ist. Oder hat da am Ende jemand einen Sperbermotor verbaut?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.04.2012
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    125

    Standard

    Stimmt auch, der Motorblock ist vom Sperber, allerdings nicht der Zylinder. Also kein Tuning oder so.
    Allzeit gute Fahrt - und immer einen Handbreit Asphalt unterm Reifen

  6. #6
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Zitat Zitat von TheGreatBeyond Beitrag anzeigen
    Stimmt auch, der Motorblock ist vom Sperber, allerdings nicht der Zylinder. Also kein Tuning oder so.
    ...und der Zylinderkopf?

    qdä

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.04.2012
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    125

    Standard

    Naja, der ganz normale vom KR51/1 Dreigang Motor M53.
    Allzeit gute Fahrt - und immer einen Handbreit Asphalt unterm Reifen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kolben bewegt sich nicht mehr!
    Von Axl1988 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 11:44
  2. Kickstarter bewegt sich nicht mehr
    Von Basti_S im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.01.2008, 22:20
  3. Kurbelwelle bei Schwalbe bewegt sich(seitlich)??
    Von schwalbenracer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2003, 14:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.