+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Motor im Ofen


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Fabimoped
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    378

    Standard Motor im Ofen

    Hallo,

    wie heiß kann ich den Ofen einstellen, um zum Lagerausbau einen M53-Motor zu erwärmen?
    Ich habe schon 100 und 150°C gelesen.

    Dumme Frage, aber ich will nur sichergehen, da es auch nicht mein Ofen ist ... Kann sich wenn ein Rest Öl in den Lagern ist, dieses Öl entzünden oder kommt es zu starkem Gestank, Rauch...?

    Macht das die Gummilagerung an der hinteren Aufhängung überhaupt mit? Oder kann ich die rausnehmen?

    Dankeschön,
    Gruß Fabian

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    -wie heiß kann ich den Ofen einstellen, um zum Lagerausbau einen M53-Motor zu erwärmen?
    Ich habe schon 100 und 150°C gelesen.

    So bei 100 bis 120 Grad sollte es doch wesentlich leichter gehen, als gar nicht erwärmt. Dabei verzieht sich auch nichts. Wobei das Gehäuse auch 150 Grad ab können müßte.


    -Dumme Frage, aber ich will nur sichergehen, da es auch nicht mein Ofen ist ...
    Eine Weise Entscheidung

    -Kann sich wenn ein Rest Öl in den Lagern ist, dieses Öl entzünden oder kommt es zu starkem Gestank, Rauch...?

    Nein, bei den Temperaturen entzündet sich da nichts, Rauchen könnte es je nach Ölrest etwas, aber um Gestank wirst du nicht drum herum kommen.

    -Macht das die Gummilagerung an der hinteren Aufhängung überhaupt mit? Oder kann ich die rausnehmen?

    Das kann ich dir nicht genau sagen, aber die Plastelagerung des Kupplungshebels macht 120 locker mit. Wie es mit den Gummis ist....keine Ahnung, habe ich noch nicht probiert. Da man die Lagerungen auch austauschen kann, würde ich sie rausnehmen, stinkt wahrscheinlich fürchterlich, wenn die das nicht ab können.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Alte Lager entferne ich immer im Kalten Zustand. Leichte Schläge mit nem Hammer und nem Bolzen genügen da schon. Wenn Du den Motor samt Lager erwärmst, dann dehnen sich beide durch die Wärme aus und werden dann genauso schwer zu lösen sein wie wenn alles kalt ist.

    Die Gummilagerung wird die Hitze nicht gut tun. Die würde ich heraus nehmen und dann die Motorhälften im Ofen erwärmen. Am besten geht das Erwärmen aber mit ner Lötlampe. Da bleibt der Ofen auch sauber und die Mutti lieb.

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    @ Moe

    Nicht ganz richtig. Alu dehnt sich stärker aus, als der Stahl der Kugellager, Deshalb fallen einem auch fest sitzende Lager bei erwärmung des Gehäuses schon fast entgegen. Umgekehrt lassen sich die Lager besser und leichter einsetzen, wenn das Gehäuse erwärmt wird, siehe dazu auch das Lehrvideo von Meister Simsonschrauber.
    Zweifelsfrei kann man das auch ohne erwärmen machen, aber fachlich richtig ist es mit.
    Eine Lötlampe würde ich nur im Notfall benutzen. Wegen der eher schnellen punktuellen Erwärmung und den damit verbundenen Spannngen im Material ist das nicht gerade gut für das Gehäuse.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    @ H.J.ich lass mich gern belehren. Im Ofen hab ich das noch nie gemacht, ist mir zu umständlich. aber recht haste.

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Fabimoped
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    378

    Standard

    Danke mal für die Tipps!

    Wie wirkt sich das Erwärmen mit einem Heißluftfön auf das Motorgehäuse aus?

    Beim Ofen habe ich bedenken, dass wenn noch Reste von Benzin in den Resten von Getriebeöl in den Lagern wären(z.B. aufgrund defekten Simmerings), dass mir dann der Ofen in die Luft fliegen könnte. Schließlich handelt es sich um einen sehr kleinen Raum. Oder verdunstet so ein Rest Benzinanteil schon im Vorfeld sehr schnell?

    Gruß Fabian

  7. #7
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Im Reparaturvideo legen die die Motorhälften einfach auf eine kleine Kochplatte, auch die Heizpilze werden so angewärmt. Das dürfte die einfachste Lösung sein. Die sollen ja nicht gebacken werden, nur ein wenig angewärmt. Ob das am Ende mit 80° oder 130° erfolgt, sollte belanglos sein.

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Heißluftfön = ähnlich Lötlampe.

    selbst wenn du die Lager vorher in Benzin tränkst, fliegt dir der Ofen nicht in die Luft! Benzin ist leicht flüchtig und dann fehlt da noch der Funke, oder die Flamme, um das ganze zu entzünden. Selbst im Gasofen verbrennen die letzten Reste vom Benzin schneller mit dem Gas, als sich ein Explosives Gemisch bilden kann. Auch muß das Gas-Luftgemich stimmen, sonst geht da gar nichts, kennst du ja von Vergaser. Wenn du nicht noch was dazu in den Ofen schüttest, brennt das nicht mal. Die möglichen Reste im Öl kannst du als Explosionsquelle komplett vergessen! um den "Gestank" kommst du bei keiner fachlich richtigen Wärmemethode herum.

    Abwischen, in den Ofen damit und fertig. Mitbewohner so lange ins Kino schicken und gut ists.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ich kann nur bestätigen, dass ein ofengebackenes gehäuse stinkt wie sau. darum hab ich mir auf dem flohmarkt eine kleine doppelherdplatte aus ddr-zeiten für nen 5er besorgt. die ist auch in der werkstatt supergut wegzupacken (versuch mal den weihnachtsgansbackofen in der garage unterzubringen) und man kann im gegensatz zu heißluftfön und lötlampe die temperatur sehr gut regeln. weiterhin muss man nicht die ganze zeit irgendwas in der hand halten, geht also nebenbei.

    um die lager innen zu erwärmen macht sich ein lötkolben recht gut. einfach auf das dicke ende ein lager auflegen (so, dass nur der innenring den kolben berührt) aber nur so lange erwärmen, dass man den außenring noch mit bloßen fingern berühren kann. diese methode ist meiner meinung nach effektiver und schneller als der heizpilz, da dieser die temperatur zu schnell abgibt.

    es ist wirklich unglaublich, wie einfach alles ineinanderpasst, wenn man die kleinen feinheiten der thermik nutzt. die kurbelwell flutscht nur so ins lager (einzieher wird kaum benötigt) und man zerstört sich nicht die lagersitze.

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Zitat Zitat von Moe
    Ahoi!

    @ H.J.ich lass mich gern belehren. Im Ofen hab ich das noch nie gemacht, ist mir zu umständlich. aber recht haste.

    Gruß Moe
    Im Ofen amcht das Rossi gern, aber nur wenn sarah nicht guckt. lol

    Aber neue lAger oder alles ander wie KW, wnen es eingesetzt werden muss sollte man dmait e sleichter geht ne Weile isn GEfrierfach legen, könet beim Zusammenbau bisschen HElfen, aber Wärme reicht im Grunde auch.

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tank im Ofen reinigen
    Von MrWilson im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 20:01
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.10.2006, 12:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.