+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Motor regenerieren, Getriebe auch?


  1. #1

    Registriert seit
    24.04.2012
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9

    Standard Motor regenerieren, Getriebe auch?

    Hallo Schwalbefahrer,

    ich muss bei mir die Wellendichtringe/Simmerringe wechlsen.
    Dazu gibt ja bereits viele Anleitungen für die KR51/1.

    Mich interessiert, ob ich dabei auch Arbeiten am Getriebe vornehmen muss oder sollte.
    Aktuell habe ich "nur" einen Satz Dichtungen und neue Kugellager bestellt.

    Welche Arbeiten sind noch zu empfehlen, wenn der Motor schon einmal ausgebeut und zerlegt wird?

    Zylinder und Kolben sehen gut aus, wollte ich eigentlich nicht wechseln.
    Beim Schalten bekomme ich manchmal den ersten Gang nicht rein, muss dann erst einmal hoch schalten um dann wieder in den ersten Gang zu kommen.
    Manchmal ist es auch so mit dem 2. Nun weiß ich nicht, ob ich hier "nur" die Schaltung neu einstellen muss und damit das Problem behebe. Werde ich erst nach der Motor Regernaration versuchen.

    Mich interessiert vor allem, ob ich Fehler am Getriebe bei zerlegten Motor erkennen kann. Wenn ja, worauf muss ich achten.

    Vielen Dank.
    Geändert von hilfi2000 (03.08.2012 um 12:54 Uhr)

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Wenn es Probleme beim Schalten gibt, dann solltest Du die beteiligten Teile auf Abnutzungsspuren untersuchen.
    Getriebe: AKF Automobile Kraftr
    Schaltbetätigung: AKF Automobile Kraftr
    Besonders die Schaltgabel begutachten.

    Ich empfehle Dir die originale Reparaturanleitung, die es als Nachdruck oder auf der Simson-Roller-CD zu kaufen gibt.

    Peter

  3. #3

    Registriert seit
    24.04.2012
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo Peter,

    vielen Dank.
    Die Zeichnungen werde ich mal mit ausdrucken.
    Das Heft habe ich.

    Reicht denn eine Sichtprüfung?

    Sollte ich Kolben und Zylinder auch wechseln oder kann ich die Alten weiter fahren?

    VG

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Kolben und Zylinder muss man nicht mit tauschen, wenn sie noch ok sind. Entweder weil Du mit der Motorleistung zufrieden bist, sonst: Die Verschliesswerte stehen im BUCH.

    Peter

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wichtig ist die Kurbelwelle , die sollte noch sehr gut sein , Nadellager der Kurbelwelle sind Verschleißteile
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Bei dem Motortyp haben allerdings 95% der Kurbelwellen Höhenspiel am Pleuel.Falls du unsicher bist,lieber neu kaufen.
    Für den 1. Gang sind das goße Ritzel und das große Schaltrad zuständig. Da mal genau die Bohrungen,bzw. Zapfen auf Abnutzungen begutachten.
    Hinterhofbastler :-D

  7. #7

    Registriert seit
    24.04.2012
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9

    Standard

    vielen Dank für die Hinweise.
    Werde wohl am kommenden Wochenende den Motor zerlegen.
    Gebe dann Bescheid :)

  8. #8

    Registriert seit
    24.04.2012
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo,

    Motor ist zerlegt, ging auch einfacher wie erwaret.
    Die Teile wurden alle gereinigt, teilweise vermessen und neue Kugellager und Simmerringe eingebaut.

    Wie erkenne ich denn, das die Kurbelwelle Höhenspiel hat?

    Habe extra gemessen, wie weit das alte Lager eingesetzt war und habe das neue Kugellager mit genau dem selben Abstand eingesetzt.
    Kann ich einfach eine neue verbauen oder muss ich da etwas anpassen?

    Vielen Dank.

    VG

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Zitat Zitat von hilfi2000 Beitrag anzeigen
    Wie erkenne ich denn, das die Kurbelwelle Höhenspiel hat?
    Siehe DAS BUCH, Seite 145. Dort ist die Messanordnung auch bildlich beschrieben.

    Peter

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Wie schon angedeutet. Wenn du unsicher bist dann kauf eine neue Kurbelwelle. Die kosten nicht die Welt und sind qualitativ besser als die DDR-Wellen.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  11. #11
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Was du in jedem Fall noch brauchst, ist ein Satz neue Sicherungsbleche für die Schrauben.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  12. #12

    Registriert seit
    24.04.2012
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9

    Standard

    Die Sicherungsscheiben.. na die hätte ich doch fast vergessen :)

    und danke für den Hinweis, werde mal Seite 145 aufschlagen.
    Muss ich wohl übersehen haben.

    Sieht aber toll aus so ein zerlegter und gereinigter Motor...
    Schade das bald alles wieder verborgen ist... :)

    Ist mein erster Motor den ich je auseinander genommen habe, da wird man schon mal sentimental

  13. #13
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Na dann setz ihn schön vorsichtig wieder zusammen, und achte darauf die richtigen Teile korrekt zu erhitzen vorher....
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  14. #14

    Registriert seit
    24.04.2012
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9

    Standard

    So, Schwalbe fährt seit drei Tagen wieder super!
    Zusammenbau ging leichter als erwartet. Bis jetzt ist auch alles trocken.
    Hatte allerdings zuerst die Grundplatte einfach festgeschraubt und total vergessen das ich noch den Zündzeitpunkt einstellen muss. Dann war die Schaltgabel zu weit unten, damit ging mit Trittblech der erste Gang nicht rein und dank neuer Kupplungsscheiben musste auch noch die Kupplung eingestellt werden.

    Aber jetzt läuft sie viel viel besser :)
    Nächste Woche geht es dann mal zur Kontrolle zum Fachmann.

    Insgesamt kann ich sagen, den Motor zerlegen und wieder zusammen bauen bekommt man hin, wenn man etwas den Kopf anstrengt und keine rohe Gewalt walten lässt :)

    Wärme, ich sage nur WÄRME :)

    Vielen Dank für die Unterstützung.

    VG
    HilFi

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor regenerieren :-P
    Von schwalbeKR51/1K im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 15:08
  2. Motor regenerieren
    Von gummibär1990 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 12:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.