+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Wann Motor regenerieren? (Kr51/2 N M531)


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Kleve
    Beiträge
    39

    Standard Wann Motor regenerieren? (Kr51/2 N M531)

    Hallo,
    ich habe mir vor ein paar Monaten eine Schwalbe Kr51/2 N, Baujahr 1981 mit dem 3 Gang Motor (also den M531 Motor).
    Die Schwalbe läuft soweit super zwischen 60-65km/h je nach Steigung und Laune. Aber sie "Rasselt" schon seit dem ich sie hab, leckt Öl und hat angeblich zu wenig Anzug (letzteres meinten 2 Freunde zu mir die beide früher Schwalbe gefahren sind). Auch meinte einer davon das, dass "Rasseln" von der Kurbelwelle kommen würde.
    Ich bin jetzt am überlegen ob ich den Motor jetzt schon regenerieren soll, ob ich das besser im Winter machen lasse und im Frühjahr einfahre oder ob ich den Motor erst "auf fahre" und dann erst regenerieren lasse. Ich habe angst das der Motor irgendwelchen Schaden nehmen könnte obwohl er sich eigentlich noch so gut fährt.
    Wo ich ihn regenerieren lasse und was es kostet weiss ich schon. Wollte das in der Schwalbenklinik machen lassen.

    Wäre für Antworten sehr dankbar.
    Eine Schwalbe ist wie eine Frau...

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Wenn es rasselt sind das die Kolbenringe. Vielleicht reicht es schon diese auszutauschen, damit das rasseln aufhört und um mehr Anzug zu bekommen.
    Wo kommt das Öl heraus? Es könnte ausreichen eine neue Dichtung zu verbauen.

    Grüße,
    Schwalbenchris

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen
    Wenn es rasselt sind das die Kolbenringe. Vielleicht reicht es schon diese auszutauschen, damit das rasseln aufhört und um mehr Anzug zu bekommen.
    Wenn es rasselt, können das die Kolbenringe sein. Rein auf Verdacht wechselt man die trotzdem nicht.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von klapper
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Riesa------Steinbach
    Beiträge
    24

    Standard

    Moin.60-65 wow klingt doch super .das rasseln ist bei mir auch gewesen.kommt von den Kolbenringen.
    Ich misch schon seit ich simson fahre, 3 stück Hatte ich schon,bleiersatz mit ins Benzin.damit gings bei mir immer wech ,einige sagen das Bleiersatz nichts bring aber ich schwöre drauf und mein Motor läuft damit schön ruhig und ohne rasseln

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Kleve
    Beiträge
    39

    Standard

    An Kolben und Kurbelwelle traue ich mich noch nicht heran. Darum will ich mir im Winter einen Motor zum üben besorgen.
    Das Öl kommt scheinbar zwischen den beiden Motoren-hälften herraus. Auch scheint es ein Öl, Sprit Gemisch zu sein (ich meine damit Getriebe-Öl, Sprit Gemisch). Was glaub ich auch undichte Simmerringe deutet.
    Darum denke ich über die Regeneration nach. Mit dem Anzug bin ich zufrieden.
    Was man nicht kennt vermisst man nicht.
    Eine Schwalbe ist wie eine Frau...

  6. #6
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Grundsätzlich: Never touch a running system. Never change a winning team. Wenn der Motor gut läuft, warum dran rumfummeln.

    Dumm ist die Ölerei. Das wäre ein Grund, doch ranzugehen. Aber erst mal rausfinden, wo genau das Öl rauskommt.

    Anhaltspunkte für notwendige Reparaturen: Zu wenig Kompression (Kompressionstest). Spiel an den Kurbelwellenlagern. Ein schwarzes Kolbenhemd (mal durch den Auslass angucken).

    Ich würde einen unbekannten Motor auch regenerieren bevor ich auf eine große Tour gehe. Aber vor der Tour möglichst nochmal 500 bis 1000 Kilometer damit fahren.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Man zeige mir eine Schwalbe, an der bei 60 km/h nichts scheppert - und dann reden wir nochmal über vermeintliches Rasseln aus dem Motor.

    Für die Motorüberholung gibt's kein festes Intervall, dazu ist der Verschleiß individuell zu verschieden.

    Einen Motor macht man auf, wenn's einen Grund gibt - Undichtigkeit, Getriebeprobleme, Lagerverschleiß, Nebenluft, Kurbelwelle fertig, Kickerwelle defekt. Den Zylinder lässt man ausschleifen, wenn die Kompression nachlässt oder wenn ein Fremdkörperschaden war.

    Nebenbei: Ich würde gerade nicht mit einem frisch zusammengebauten Motor auf große Tour gehen wollen, denn auch neues Material kann fehlerhaft sein, und Menschen machen Fehler. Da fahre ich lieber noch mit einem recht verschlissenen aber bekanntermaßen zuverlässigen Motor, und am liebsten mit einem frisch überholten, der schon ein paar hundert Kilometer gelaufen ist.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Kleve
    Beiträge
    39

    Standard

    Das "Rasseln" habe ich auch im Stand. Ist sogar ziemlich deutlich zu hören. Heißt es klingt deutlich aus den "normalem" Geräuschpegel der Schwalbe heraus. Hatte ich nicht erwähnt, sorry.
    Und Unrichtigkeiten hat sie ja. Zwar nur leichte aber sie sind vorhanden.
    Eine Schwalbe ist wie eine Frau...

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Schau erstmal woher das Öl kommt, es könnte genausogut vom Vergaserüberlauf kommen, und dann am Motor runterlaufen. Dann brauchst du nur den Vergaser nachzustellen. Eine Relativ gute Methode ist dem Motor zu reinigen und dann mit Mehl einzustäuben, wo es feucht wird kommt das Öl raus. Ist aber ne ganz schöne Sauerei.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Wenn sich ein Simson Motor anhört, wie ein "Kreidler Motor kurz vor Exitus" dann ist er gesund. Haben wir gestern grad mal wieder feststellen dürfen.

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  11. #11
    Avatar von simson-sammler
    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    Durch das wechseln der Kolbenringe erreichst Du genau das Gegenteil, weniger Kompression und mehr Rasseln. Das Rasseln kommt natürlich nicht nur von den Kolbenringen, es ist ein Verschleis der sich im laufe eines Motorlebens durch enstehen vieler Tolleranzen aufbaut. Also, die schwalbe bis zum Winter nicht zu sehr Jagen und dann den Motor regenerieren. Achso, das ölen !? Ist sicher nicht schön aber bis zum Winter wirds sicher noch gehen. "Ein simson verliert kein Öl, er markiert sein Revier!"

    Gruß

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Kleve
    Beiträge
    39

    Standard

    Danke für die Ratschläge, werde sie dann mal im Winter Regenerieren lassen und kann mich dann gleich mit ans Restaurieren machen.
    Eine Schwalbe ist wie eine Frau...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schraubenliste Motor M531 M541
    Von H.J. im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 22:46
  2. Wann sollte man den Motor regenerieren lassen?
    Von biker_max im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 21:01
  3. Lichtspule M531-Motor
    Von 2MA-Fahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 13:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.