+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Motor richtig zusammenbauen. Problem beim antreten!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    79

    Standard Motor richtig zusammenbauen. Problem beim antreten!

    Hallo,

    habe gestern meinen Motor wieder versucht ineinander zu bauen. klappte auch alles, bis auf eine sache.

    Nachdem alles wieder fast fertig war dachte ich das ich mal ausprobiere ob sich überhaubt alles dreht etc.
    Leerlauf rein und kickstarter runtergetreten aber der blockierte an einer gewissen stelle.

    ich habe die vermutung das es an diesem halbmondförmige Ritzel (das mit der großen Feder gespannt wird)liegt.
    kann es sein das dieses Ritzel schon beim zusammenbau in ein anderes Ritzel greifen muss ?

    muss ich was bestimmtes beachten wenn ich den motor kommpletiere ?

    dank und gruß


  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Malte91
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    1.043

    Standard Re: Motor richtig zusammenbauen. Problem beim antreten!

    Was hast du für einen Motor ??

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard Re: Motor richtig zusammenbauen. Problem beim antreten!

    Zitat Zitat von Sauerland-schwalbe
    ich habe die vermutung das es an diesem halbmondförmige Ritzel (das mit der großen Feder gespannt wird)liegt.
    Ein Halbmond Ritzel haben nur die alten M53 .
    Motorteile (Unterlegscheiben/Federn) hast du aber nicht "über" oder?
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  4. #4
    Tankentroster Avatar von oldifreak
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Strasburg
    Beiträge
    192

    Standard

    Wenn der alte dreigangmotor ist hast du auch drauf geachtet die Feder vor dem Zusammenbau zu spannen und jetzt kommt es auf beide Seiten der Kickerwelle diese Scheibe draufgestan ??? diese verhindert nämlich dass sich die Welle in das Alu frisst, hatte die auch schon mal vergessen, dann lässt sich die Welle ganz schwer drehen, weil sie ja frisst !!!

  5. #5
    Kiff
    Gast

    Standard

    Nach dem Spannen der Feder vom Kickstarter greift das Ritzel glaube ich nicht in das andere Ritzel der Welle. Wichtig nur. Die Feder Richtigrum spannen. Dann schnell den Bolzen rein und beim Zusammenbauen darauf achten, dass Der Bolzen richtig in die andere Gehäusehälft verschwindet. Ich fasse immer die Kickstarter welle auf der anderen Seite an und Ziehe sie in das Gehäuse. So passiert es mir auch nicht das sich die Feder wieder lösst

    Gruss Kiff

    Du kannst wenn Du das Ding noch auseinander hast sehen ob es funzt. Es gibt ja nur ein Möglichkeit das Ding richtig einzusetzten

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    79

    Standard

    Also die scheiben habe ich nicht vergessen. die sind drauf. erst kann man den kicker ja auch bewegen, aber nur bis zu einem bestimmten punkt. dann geht nichts mehr.
    und das wird vermutlich der punkt sein wo dieses "halbmondritzel" nicht in das andere überpackt.

    Der stift wird richtig in das gegenstück gepasst haben da ich beide motorhälften ja ohne weiteres zusammenbauen konnte.

    Feder müsste demnach ja auch richtig gespannt sein.

    Aber es kann doch nur dort harken. Sonst lässt sich ja alles gut drehen. ist ja halt nur beim antreten :cry:

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hallo ,
    kannst Du das Polrad durchdrehen ,
    oder blockiert der Motor da auch , mit und ohne
    Gang versuchen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Tja, hättste ma lieber die Möhrchen ....
    Nun wirst du den Motor wohl noch mal auseinander nehmen müssen und nachsehen, was da nicht funktioniert.
    Oder schaff das Ding zum Fachmann. Der kennt sich aus!

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    79

    Standard

    Ich denke schon das wir ( ich und mein vater ) das ding schon schaukeln werden :wink:
    er ist kfz mechaniker (einer vom alten fach ) und ich bin auch nicht grade technisch unbegabt. aber es gibt immer ein erstes mal.

    beim nächsten motor weiß ich worauf ich achten muss

    dank an euch

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    79

    Standard

    Bin noch auf eine weitere Lösung gekommen.
    Was ist denn wenn die beiden Zahnräder genau Zahn auf Zahn stehen....Dann müsste doch genau das passieren was grade ist. Irgendann geht es dann nicht mehr weiter.
    Könnte das auch sein ?


  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    zahn auf zahn stellung kann bei den alten kickern auch passieren. aber wenn dann nur 1) wenn der kicker abgenutzt ist und 2) passiert das direkt am anfang, d.h. man kann den kicker gar nicht treten. schiebt man die schwalbe dann ein stück gehts wieder. das eine zahn auf zahn stellung des kickers mitten drin beim kicken auftritt habe ich noch nie erlebt / gehört.

    ansonsten kann ich zur fehlersuche nichts beitragen, da haben die anderen hier mehr ahnung als ich.
    ..shift happens

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe richtig zusammenbauen !?!
    Von Bennetton_767 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2013, 13:57
  2. Wie Vergasernadel richtig zusammenbauen!
    Von Hilde im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 14:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.