+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 21 von 21

Thema: Motor säuft ab beim anfahren?!


  1. #17
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Zitat Zitat von CrimsonTide
    also aus dem krümmer läuft oben schwarzes öl heraus, kann das damit zusammenhängen?

    Nur was mich ärgert ist wenn ich wärend der fahrt am choke zihe, dann gehts ja perfekt, ergo bekommt sie zu wenig sprit!
    Das ist ein Hinweis darauf, das möglicherweise der Wellendichtring auf der Kurbelwelle links undicht ist, vielleicht auch rechts X(

    Da verschwindet aus der Kurbelkammer wegen des Überdrucks bei der Abwärtsbewegung des Kolbens ein Teil des angesaugten Gemischs nach draussen. Wenn der Starvergaser gezogen ist, dann reicht der Rest vom eigentlich zu fetten Gemisch für einen halbwegs ordentlichen Lauf.
    Bei der Aufwärtsbewegung des Kolbens entsteht Unterdruck und es wird Getriebeöl durch den undichten Wedi angesaugt, was sich dann am undichten Krümmer bemerkbar macht.

    Nur so ein Gedanke von

    Peter

  2. #18
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.10.2008
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    92

    Standard

    Ach du ******* das heißt ich muss den kompletten motor auseinander nehemen und die dichtungen und simmerringe alle erneuern?
    Das hatte ich zwar eh schon vorgehabt aber ich habs immer vor mir her geschoben.

    Ich werde den motor einfach mal regenerien.

    Vielen Dank für eure schnellen und guten antworten!

  3. #19
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.10.2008
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    92

    Standard

    Gibt es irgendetwas was man umbedingt beachten sollte beim Motorausbau und Motor zerlegen?

    Ich bestelle mir dann morgen einen kompletten Satz Wellendichtringe und einen satz dichtungen.

    Hoffees klappt und am Ende ist nicht noch eine Schraube übring...

  4. #20
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Zitat Zitat von CrimsonTide
    Ach du ******* das heißt ich muss den kompletten motor auseinander nehemen und die dichtungen und simmerringe alle erneuern
    Hallo Felix,

    ich habe möglicherweise geschrieben, weil man das aus der Ferne schlecht beurteilen kann.

    Und ob Du den ganzen Motor auseinandernehmen musst, das hängt davon ab, welche Schwalbe mit welchem Motor Du hast:

    KR51/1 mit M53: ja leider
    KR51/2 mit M5x1: die KW-Wedis können ohne Spalten getauscht werden.

    Peter

  5. #21
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.10.2008
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    92

    Standard

    habe eine Kr51/1

    Den motor zu regenerieren hatte ich eh schon vor.
    Nur jetzt ist es halt notwendig, man kann auch schon sehen das dort wo der motor zusammengesetzt ist die dichtungen nicht mehr die besten sind und es ein wenig undicht ist.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Motor geht beim anfahren aus!
    Von Blauerhöhenflug im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 10:23
  2. schwalbe "säuft ab" beim anfahren
    Von jocho im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 21:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.