+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Motor schwergängig!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Genussfahrer
    Registriert seit
    04.07.2004
    Ort
    Freital bei Dresden
    Beiträge
    95

    Standard Motor schwergängig!

    Hallo leute, ehute hab ich auch mal ein problem.
    Habe einen S50 Motor regneriert, d.h. alle lager, Simmerringe, Dichtg. etc. gewechselt, alles gereinigt und wieder zusammen gesetzt ( mit passendem spezialwerkzeug)
    Leider ist die Kurbelwelle nun nur noch sehr schwergängig, könnte es sein, dass die Kurbelwelle ein ding weg hat und sich dadurch im Lager verkantet?
    Habe die welle mal nur ins linke Lager eingezogen, da lief sie ohne probleme, erst wenn ich die andere Motorhälfte drauf zieh dreht sie sich nur noch schwer. Motor springt zwar an, aber komm halt nicht auch höhere drehzahl.
    Würde die Welle mal zum überprüfen geben, aber das kostet halt wieder geld, deshalb wollt ich mal fragen, ob jemand noch ne idee hat.
    Gruss martin

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    liegt wohl eher am lager.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Du mußt mal per Schraubenzieher auf den Innenring vom Lager auf der Getriebeseite kurz einen kleinen Schlag ausüben.

    Deine Lager sind beide nach außen gespannt ... Deshalb läuft so schlecht

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Entweder laufen die Lager durch falsche Montage unter Zwang oder die Kurbelwelle bzw. das Motorengehäuse ist durch unsachgemäßen Aus- oder Einbau verbogen.
    In ersterem Fall kann ein Profi die Lager vorsichtig etwas "frei" schlagen in der Art, wie Shadowrun es bereits beschrieb, ohne dabei im Lager Pittings zu verursachen.

    In zweitem Fall muß besagter Profi die Kurbelwelle neu vermessen und richten. Schlimmstenfalls ist sie oder auch das Motorenhaus Schrott.

    Oder hast du vielleicht die falschen Simmerringe (Durchmesser innen zu klein) eingebaut, so daß deren Lippen nun auf den Kurbelwellenzapfen festklemmen und bremsen. Sowas hab ich auch schon mal in einem alten M53-Motor vorgefunden, wo jemand Simmerringe 47x20x7 verbaut hatte und dran verzweifelt war.

    Ich kenn mich aus!

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Genussfahrer
    Registriert seit
    04.07.2004
    Ort
    Freital bei Dresden
    Beiträge
    95

    Standard

    danke erstmal für eure gedanken, ich werd erstmal die methode doe shadow vorgeschlagen hat probieren, denn die simmeringe sind def. die richtigen und die Kurbelwelle wurde sachgemäß ein und ausgebaut. Ist nicht der erste Motor den ich regeneriere, aber der erste der diese schwergängigkeit ausweisst. danke erstmal.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schaltung schwergängig
    Von Ludi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 18:01
  2. Kupplung schwergängig
    Von MC im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 21:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.