+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Motor spinnt


  1. #1

    Registriert seit
    23.01.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    Hi,

    ich bin gerade dabei meine Schwalbe KR 51/2 wieder zusammenzubauen und habe nun folgendes Problem. Nachdem ich den Vergaser und den Tank gereinigt habe springt sie jetzt endlich wieder an, jedoch läuft der Motor direkt so hoch dass ich die Schwalbe sofort wieder ausstellen muss, bevor etwas kaputt geht. Die Leerlaufschraube ist schon ganz draußen!!! Es muss aber wahrscheinlich am Vergaser liegen. Vielleicht am Schwimmer? Kann mir vielleicht jemand helfen?? Am liebesten wäre es mir, wenn ein erfahrener Bastler mir vor Ort helfen könnte!!! Wohne in 48366 Laer.

    Danke schon einmal!

    René

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Der schwimmer hat damit nix zutun.
    Ere regelt nur das Bezin das in die Wanne läuft.
    Ich würde sagen du stellst den vergaser nochmal komplett neu
    ein. Renige ihn noch mals. Hängt der Kolben im Vergaser?
    Dann kannste soviel shrauben wie du willst da passiert nix.
    Und wenn du schon dabie bist schau gleich mal das chokegummi und
    den kleinen chokekolben an (ob das gummi aufgequollen ist, ob der
    kolben sauber rein und raus geht.

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Da ist der Gas-Schieber nicht korrekt in den Vergaser eingefädelt
    worden. Der Schieber ist mit dem Gas-Bowdenzug verbunden.
    Die Aussparung für die Leerlaufeinstellschraube zeigt nach rechts.
    Die Teillastnadel muss in die Nadeldüse einfahren! Sonst reisst der
    Ansaugstrom soviel Sprit aus dem Schwimmergehäuse, dass sie ordentlich "Gas gibt" !

  4. #4

    Registriert seit
    23.01.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    gibts da vielleicht bilder oder so zu? Das hört sich für mich jetzt ein bisschen kompliziert an weil ich mich mit dem Vergaser nicht so Recht auskenne. Muss ich die Nadel dann weiter runter setzten oder wie?

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    In welche Kerbe, von oben gesehen, hast du die Nadel eingehängt ?
    Ich nehme an, dass der 16N1-12- Vergaser drin ist.
    Schraub den Deckel ab, wo der Gaszug rein geht! Sieh dir den Schieber an. Der Nadelhalter muss in der dritten Kerbe von oben eingehängt
    sein. Wenn du den Gasschieber betrachtest, siehst du, dass an einer Seite unten eine runde Aussparung ist. Diese zeigt entgegen der Fahrtrichtung; also nach hinten. Desweiteren ist seitlich eine durchgehende Kerbe im Schieber. In diese greift die Leerlauf-Einstellschraube ein. Wenn der Schieber mit Nadel ausgebaut ist, schau in den Vergaser; du siehst eine messingfarbene Düse- die Nadeldüse-; in diese muss die Teillastnadel beim Einbau des Schiebers einfahren, sonst verbiegt sie sich.Also vorsichtig den Gaszug mit Schieber und Nadel, mit der runden Aussparung nach hinten zeigend, in den Vergaser einführen!

    Alles klaro ?

  6. #6

    Registriert seit
    23.01.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    Jau ich denke ich habs jetz kapiert!!! Danke erst einmal!!! Ohne deine Hilfe wäre ich da net weitergekommen. Ich werde es direkt morgen dann mal richtig wieder einbauen. Wenn ich fragen hab werd ich mich melden.

    Cya René

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Na dann, viel Glück und gute Fahrt !

  8. #8

    Registriert seit
    23.01.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    So!!! Ein kleines Feedback: Hat alles bestens geklappt. Lag daran, was du auch schon gesagt hast. Läuft jetz wieder super. Muss nur noch den Vergaser richtig einstellen.

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Den Leerlauf einstellen ?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR 51/2L spinnt
    Von EikeKaefer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 18:23
  2. S50 spinnt rum
    Von egonolsen1988 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 10:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.