+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Motor springt nichtmehr an


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    30

    Standard Motor springt nichtmehr an

    Hallo liebe nestler,

    Ich hab nun endlich meinen Motor wieder eingebaut (war bei regenerierung) und fuhr gestern eine runde durch den garten. War alles super, hatte guten zug und keine auffälligkeiten. Nachdem ich angehalten hab, ist sie ausgegangen.

    Und nun bekomm ich sie einfach nicht mehr an.
    Zündkerze is nass, wenn ich sie aber ausbaue und tret, gibts funken.
    Hab auch schon eine andere Zk getestet, ohne erfolg.

    Sprit dürfte genug kommen (Zk is ja nass).

    Habt ihr ne idee was ich machen kann?

    - kann die Luftzufuhr i.wie unterbrochen sein? wenn ja wo? und wie beheb ichs?

    - kann sich der Zündzeitpunkt irgendwie verstellt haben? Wie überprüf ich das? Wie beheb ichs?

    Bitte helft mir.
    Vielen dank

    flip

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zu fett ? Gummi schließt den Kaltstartvergaser ab ?
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Kontrolliere den Unterbrecher , schaue nach ob Er sich öffnet oder ob Er verölt ist , die Kerze darf nicht nass sein , höchstens feucht
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    87

    Standard

    Schau mal ob deine Düse rausgefallen ist. Ist mir auch schon mal passiert.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    30

    Standard

    danke schonmal:

    zu harry: macht kein unterschied ob mit oder ohne startvergaser...

    zu deutz: unterbrecher ist unter dem lüfterrad oder?

    zu hauke: Welche düse denn genau? Vergaser ist eigentlich neu, da sollte nichts rausfallen..

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    zu Deutz , ja hinter dem Lüfterrad hinter dem Polrad
    die Hauptdüse des Vergasers , schaue nach ,egal auch wenn alles neu ist
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    87

    Standard

    also bei mir war es so das die Hauptdüse rausgefallen ist. Wenn ich sie reingedreht habe, ist sie wunderbar gelaufen und dann nach einer zeit im stand ging sie aus und ich hab sie nicht mehr angekriegt.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    30

    Standard

    also,
    Hauptdüse is noch dran, aber wahrscheinlich is der bowdenzug für den startvergaser etwas zu kurz, sodass ständig mehr benzin angesaugt werden kann..

    Ich schreib nochmal wenn ichs behoben hab um das thema abzuschließen

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe!!!

    Flip

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe springt plötzlich nichtmehr an :(((
    Von lacomar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 13:13
  2. Schwalbe springt nichtmehr an
    Von Stepo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 11:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.