+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Motor springt im warmen Zustand schwer an...


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Palme
    Registriert seit
    07.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    93

    Standard Motor springt im warmen Zustand schwer an...

    Hallo erstmal!!!

    Ich hab ein Problem mit dem Motor meiner KR51\2E...
    Im kalten Zustand springt sie sofort an....
    Aber wenn ich den Motor im warmen Zustand anmachen will... will sie einfach nicht per Kickstarter angehn.... erst durch kurzes Anschieben springt sie an... und dann fährt und fährt sie
    Woran kann das liegen???

    Mfg Tim L.

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Theard bitte schließen.........
    FAQ lesen und Suche benutzen!
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Sven1988
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    865

    Standard Re: Motor springt im warmen Zustand schwer an...

    Zylinder verschlissen!

    Kompression mal messen ;-)

    Gruß,

    Sven

  4. #4
    Tankentroster Avatar von herr-freizeit
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    108

    Standard

    Bevor wir davon ausgehen das dein Zylinder verschlissen ist, sach uns erstmal was das Dinge gelaufen ist.

    Was für eine Zündung hast du `? eine Elektronische oder Unterbrecherzündng?
    Vlt hilft es schon bei einer Unterbrecherzündung mal den Kondensator zu tauschen.

    Wenn das ding einfach ausgeht bei der fahrt, kanns auch der geber sein (falls du eine elektronische Zündung hast ! )

    Trotzdem mal vorsichtshalber Kompression abchecken :)

    MFG herr-freizeit

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Palme
    Registriert seit
    07.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    93

    Standard

    also ich hab den Motor M 541 mit Unterbrecherkontakt.
    Also der Motor wurde vor 1700 km von einer Wachwerkstatt überholt. Dort bekam er neue Simmerringe, einen neuen kolben und Zylinder. Den Kondensator und den unterbrecher habe ich getauscht... also an der Kompression dürfte es dannn doch nicht liegen...
    und meine Schwalbe geht NICHT bei der Fahrt aus, ich kann sie nur im warmen Zustand nicht ohne Anschieben ankriegen!!!

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    suche Wärmeproblem !
    U.a. käme der Kerzenstecker in betracht.
    Gruß
    schrauberwelt

  7. #7
    Tankentroster Avatar von herr-freizeit
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    108

    Standard

    Hmm der ist nach 1700 schon ab?
    Hast du ihn richtig eingefahren ?
    Die ersten 500 Km ein gemisch von 1:33 fahren, hohe Drehzahlen unbedngt vermeiden!

    @schrauberwelt: Guck einfach mal unter "Suche" hier im Forum, da findest du ne menge zum Thema Wärmeproblem!

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Palme
    Registriert seit
    07.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    93

    Standard

    also der kerzenstecker ist auch neu, sowie das Zündkerzenkabel... und eingefahren hab ich den motor auch (1:33 Gemisch und keine hohen drehzahlen)...

  9. #9
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    also ich täte mal nach dem schwimmerstand gucken oder ob der schwimmer vieleicht nicht dicht ist

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    @herr-freizeit, nicht ich sollte die Suchfunktion, sondern palme.
    Bei Benutzung der Suchfunktion hätte sich dieser Thread vielleicht erübrigt.

    Es kommen "wertvolle" Tipps wie Kompression, aber niemand schaut nach den einfachen Sachen, wie mal ne neue Zündkerze, das messen des Widerstandes des Kerzenstecker, Zündkabelenden, Zündspule usw. stattdessen wird der Suchende aufgefordert sein Möp zu zerlegen.

    Manchmal ist die Lösung nah und in wenigen Minuten gefunden.
    Einfach mal ein paar Teile probehalber tauschen.
    Man muß bloß sinnvoll vorgehen und mit dem leichten anfangen.

    Vielleicht haben einige es schon bemerkt, daß sich viele alte Hasen kaum Antworten und sich aus dem Forum raushalten.
    Warum wohl ?

    Gruß
    schrauberwelt

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Palme
    Registriert seit
    07.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    93

    Standard

    also die "kleinen Sachen" habe ich alles schon erneuert.... also daran dürfte es nicht liegen...

  12. #12
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Hallo,
    das Prob ist das kein Feedback kommt wie zum Beispiel:

    Zündkerze neu bzw. mit 0,4mm Elektrodenabstand ?

    Kerzenstecker ausgetauscht, ggf. Widerstand gemessen ?

    Unterbrecher geprüft hat 0,4mm Abstand ?

    ZZP geprüft, Abrissmarkierungen stimmen übereinander ?

    Zündkabel Anschlüsse geprüft ( gammeln oft an der Zündspule weg am Nagel ) ?

    Kondensator ?

    Man kann so den Fehler immer weiter eingrenzen, indem man Sachen ausschließen kann.

    Gruß
    schrauberwelt

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Palme
    Registriert seit
    07.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    93

    Standard

    also wie schon gesagt... ich hab alles erneuert und kontrolliert.... also ZZP, Unterbrecher,... ist alles überprüft worden...
    der Kondensator, sowie Zündkerzenstecker, Zündkerzenkabel,... ist alles neu...
    also daran dürfte es nich liegen.....

    könnte es sein, dass die Zündspule einfach zu alt ist???? Die hat ja schließlich schon 26 jahre auf dem Buckel...
    Können vielleicht die Magneten daran schuld sein (vielleicht haben sie keine Kraft mehr) ?

  14. #14
    Zündkerzenwechsler Avatar von simme_1
    Registriert seit
    03.08.2006
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    44

    Standard

    kondensator auswechseln

  15. #15
    sXe
    sXe ist offline
    Flugschüler Avatar von sXe
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Mülheim an der schönen Ruhr
    Beiträge
    399

    Standard

    Zitat Zitat von simme_1
    kondensator auswechseln
    mach deine augen auf, im post direkt davor steht, dass er den kondensator bereits gewechselt hat, und in den 10 kommentaren vorher haben alle schon danach gefragt ob der kondensator inzwischen gewechselt wurde

  16. #16
    Flugschüler Avatar von simson-spohr
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    477

    Standard

    Schon mal daran gedacht, dass auch Neuteile defekt sein können?
    Mach doch mal das was Schrauberwelt gesagt hat: "ne neue Zündkerze, das messen des Widerstandes des Kerzenstecker, Zündkabelenden, Zündspule "

    Ich hatte mir übrigens auch mal eine neue Kerze gegönnt und die war auch nicht in Ordnung, genauso auch mit einem Kondensator.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 09:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.