+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 33

Thema: Motor startet nicht


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard Motor startet nicht

    So, eigentlich habe ich mir gedacht, nachdem ich mich hier bereits lange durchgelesen habe, sollte das kein wirkliches Problem darstellen, aber so langsam bin ich mit meinem Latein am Ende.

    Mein Motor will einfach nicht starten. Aber kein bisschen. Es ist nicht einmal so, dass er kurz startet, und dann aus geht, er bleibt einfach aus.
    Soweit habe ich eigentlich alles überprüft, was ich im Forum und Wiki gefunden habe.
    Vor 6 Monaten lief sie noch. Änderungen seitdem betreffen eigentlich nur den Vergaser sowie die Zündung.

    Es handelt sich um eine KR51/1s.

    Was ich schon getan habe:
    •VAPE eingestellt(ZZP)
    •Vergaser eingestellt(16N3-11, Schwimmer ebenfalls eingestellt)
    •Zündfunke überprüft
    •Spritfluss(200ml/min) überprüft
    •Kompression(nach meinen Möglichkeiten, Finger in Kerzernloch. Druck war da) überprüft.
    •Spiel aller Züge überprüft
    •Mehrere Zündkerzen ausprobiert(Isolator 260)

    Die Kerze wird feucht.

    Habe ich irgendwas vergessen? Irgendeine weitere Möglichkeit?
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    Langenfeld
    Beiträge
    46

    Standard

    Moin,

    hast du schon überprüft ob du ein Zündfunken hast ??



    Mfg

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    jop, ist auch schon blau und kräftig genug, würd ich sagen.
    Also, ich kam beim testen versehentlich ans Metall, und das hat schon ziemlich gezwiebelt.
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    Langenfeld
    Beiträge
    46

    Standard

    Moin,

    ok wie ich gerade gelesen habe hast du auch einen falschen Vergaser eingebaut normalerweise gehört der
    16N1-5 Vergaser in die Schwalbe.



    Mfg

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Jap, aber der 16N3-11 sollte eigentlich auch passen. Ist als Sparvergaser aufgeführt, und wurde mir hier im Forum zu geraten. Der alte Vergaser ist in meiner Ordnung leider verschollen.
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2012
    Ort
    Langenfeld
    Beiträge
    46

    Standard

    Ok wie gesagt ich weiß nur das ein 16N1-5 in die 1 er schwalbe gehört. Aber wenn die dir das geraten haben dann sollte das auch funktionieren.



    Mfg

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Oh, mann. Mir fällt gerade was ein...

    Als ich den Vergaser eingebaut habe(schon länger her) ist mir die Feder weggesprungen. Also die kleine für die Teillastnadel. Diese hab ich dann durch eine ähnlich lange Kugelschreiberfeder ersetzt, nachdem ich die Feder einfach nicht mehr finden konnte. Könnte der Fehler wirklich darin liegen?
    Das hatte ich völlig vergessen.
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.01.2012
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    42

    Standard

    Sollte dann aber mit dem Startvergaser anspringen oder zumindest murren. Die Nadel muss natürlich rein. Versuchs dann mal mit schieben, also nebenher laufen und alles geben. Nur pass auf, wenn sie springt is sie gleich weg

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ist die Kerze eventuell Ölig , dann würde ich den Wdr hinter dem Primärritzel mal prüfen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Auf der Kerze ist nur eine benzinschicht. Also, õlig ist da nix. Ich werd demnächst mal mit der teillastnadel rumspielen. Mein Vater meinte, das Gemisch wäre zu fett, und kann nicht entzündet werden
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Besser ist natürlich der Vergaser 16n1-5 für Dein Moped als der Sparvergaser 16N3-11
    der läuft eigentlich nur wenn der Motor absolut Ok ist , also die Wellendichtring dicht sind , der Vergaserflansch absolut Plan ist usw
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Kipp mal einen Fingerhut Sprit oder sprühe einen "Schuss" Startpilot oder Bremsenreiniger in die Kerzenöffnung, Kerze wieder rein und kicken. Zündet der Motor dann zumindest ein Mal, liegt es eher am Gemisch.

    Sonst lass mal jemanden anderen möglichst unbeeinflusst die Einstellungen der Zündung überprüfen.

    Kontrolliere auch, ob die Dichtscheibe im Starterkolben wirklich fest sitzt und nicht rausgefallen ist.

    Peter

    P.S. die Frage nach dem genauen Vergasertyp oder der Stellung der Teillastnadel halte ich, solange nicht zumindest zuverlässig Zündungen kommen, für nebensächlich.

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    deutz, nu lass mal die vergaser-religion weg. man mag vom n3 halten was man will, aber dass das möff nur wegen dieses vergasers keinen mucks mehr macht, gibts nicht...

    @nils:
    verstehe ich das richtig: möff vor längerer zeit abgestellt, dann vergaser und zündung getauscht und danach tat sich nichts mehr?

    was mir so spontan einfällt:
    *uralt sprit
    *vape zzp passt nicht (es sind exemplare dokumentiert wo die markierungen von rotor und stator nicht passten)
    *durch zu viele startversuche völlig überfettet / kolben ganz nach unten drehen und mit offenem kerzenloch ne nacht stehen lassen
    *startvergaserzug zu kurz
    *luftberuhigungskasten total verschmoddert
    ..shift happens

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Ich hab das Moped im April gekauft. Da konnte es noch fahren. Lief zwar nicht so ganz rund, aber sprang an.
    Seitdem war es komplett zerlegt. Außer dem Motor habe ich alles geöffnet. Beim Motor eben noch die Lima-Seite um zur Zündung zu kommen.
    Den Luftberuhigungskasten hab ich bereits im Vorfeld entleert.
    Startvergaserzug passt von der Länge. Kolben hebt ab und müsste eigentlich auch aufliegen. Das kann ich natürlich schlecht beobachten.
    Ich hab bereits überlegt, mit nem Feuchtigkeitssauger den Zylinder auszusaugen.

    Sprit ist neu. Tank voll, da sie über den Winter ja sowieso eigentlich nur stehen soll.

    Das einzige was ich höre, wenn ich einen Startversuch unternehme, ist das Rattern vom kicken.

    Achja, damit wir uns nicht falsch verstehen...Der Startvergaser soll das Gemisch anfetten, und nicht mehr Luft zuführen, oder? Wäre jetzt aber eigentlich nicht das Problem, da ich beides versucht hatte
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  15. #15
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von moeffi Beitrag anzeigen
    deutz, nu lass mal die vergaser-religion weg. man mag vom n3 halten was man will, aber dass das möff nur wegen dieses vergasers keinen mucks mehr macht, gibts nicht...

    @nils:
    verstehe ich das richtig: möff vor längerer zeit abgestellt, dann vergaser und zündung getauscht und danach tat sich nichts mehr?

    was mir so spontan einfällt:
    *uralt sprit
    *vape zzp passt nicht (es sind exemplare dokumentiert wo die markierungen von rotor und stator nicht passten)
    *durch zu viele startversuche völlig überfettet / kolben ganz nach unten drehen und mit offenem kerzenloch ne nacht stehen lassen
    *startvergaserzug zu kurz
    *luftberuhigungskasten total verschmoddert

    Saugt der Motor irgendwo nur etwas Nebenluft bekommt Er Ihn nicht zum laufen , bei dem Vergaser braucht man schon etwas mehr Schraubererfahrung

    Stimmt doch oder
    Immer schön den Auspuff freihalten

  16. #16
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Naja, den alten Vergaser hab ich gefunden. Aber die Gewinde der Vergaserwanne sind durchgenudelt, diverste Teile sind total verzogen...Müll.
    Ich denke, da muss ich mir wohl doch den 16N1-5 nachbestellen.
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 02:47
  2. Motor ging aus und startet nun nicht mehr
    Von RalfHerzberg im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 21:43
  3. Warmer Motor geht sofort aus und startet nicht mehr
    Von charlie1978 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 21:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.