+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 33

Thema: Motor startet, geht aber beim Gasgeben aus


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.11.2009
    Beiträge
    13

    Standard Motor startet, geht aber beim Gasgeben aus

    Hi Leute.
    Ich bin neu hier, nutze euer Forum schon länger passiv, komme nun aber so nichtmehr weiter!
    hier eine kleine Cronologie meines Problems:
    Alles begann damit dass ich ein S51 gekauft habe :)
    Bei 200 € Kaufpreis war ich zufrieden damit, dass es halbwegs fuhr.

    Zunächst ließ es sich aus der Kalten locker ankicken, wollte aber im warmen Zustand angeschoben werden....
    Der Startvergaser war verklemmt, habich repariert.

    Danach ging es garnichtmehr!

    Dann habe ich alle Vergaserdüsen gereinigt und versucht, das ding einzustellen,
    doch der Motor schien nie genug Sprit zu kriegen.
    Drehen an der Gemischschraube hatte keinen definierbaren Effekt.

    Ich musste feststellen, dass durch den Sprithan kaum sprit kam...

    HAbe den Tank und den Sprithan gereinigt (und den vergaser auch nochmal)

    Aber der Vergaser ließ sich weiterhin nicht einstellen.

    Habe die Gemischschraube mal ganz rausgedreht, wobei mir Späne einer Dichtung entgegenkamen.
    Toll dachte ich, Dichtung ersetzen und los...
    Aber: NÖ!


    Die Symptome:
    Der Motor startet mit einem Tritt und läuft ruhig im Standgas.
    Reiße ich am Gas, geht er sofort aus.
    Drehe ich den Gasgriff langsam auf, dreht der Motor langsam hoch.
    Gas weg--> Motor aus.
    Die Prozedur lässt sich hintereinander weg beliebig oft wiederholen, ohne dass an der Technik irgetwas gemacht wird.
    Ich muss nur leise fluchen und bis 5 zählen, dann springt der Motor wieder problemlos an.

    Das klingt jetz nach viel zu fettem Gemisch. Aber wenn ich die Gem.Schraube nur 1/4 weit rausdrege geht es noch schlechter, (selbst wenn der Motor nach 10 Versuchen immerhin schon handwarm ist...)
    Auch beim hereindrehen der Schraube wirds schlimmer.

    Die Technik:
    S51 Motor mit 4-Ganggetriebe
    16 N1 -11 Vergaser (Düsen neu und die richtigen)
    Luftfilter ist sauber
    Auspuff ist sauber aber der Dämpfereinsatz sieht aus wie'n schweizer Käse
    Zündung elektronisch, kräftiger Funke
    Kerze Isolator spez. 160 neu, immer schwarz (aber Moped kann ja nie warmlaufen)


    jemand hat gesagt es können die Simmereinge an der Kurbelwelle defekt sein.
    Jemand anderes hat gesagt, dann würde es erbärmlich nach verbranntem Getriebeöl stinken

    Sorry, dass das so'n Roman geworden ist.
    Vieleicht kann mir jemand helfen.
    Für Werkstatt fehlt mir etwas die Kohle...

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ist das Steuerteil ok ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    dann überprüf doch einfach die wellendichtringe, zumindest der zündungsseitige ist einfachzu kontrollieren und gibt nach so langer zeit gerne mal den geist auf, mit dem effekt, dass dein motor nebenluft zieht.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nö blödsinn , dann würde der Motor im Standgas Stress machen , aber wenn Vergaser Spritzufuhr und Auspuff ok sind , kann es nur die Zündung sein .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Was passiert denn wenn Du den Benzinhahn zumachst und weiterhin Startversuche machst?

    Hört sich für mich auch nach viel zu fett an. Ist der Schwimmer dicht?

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.11.2009
    Beiträge
    13

    Standard

    Also zum Steuerteil:
    bevor ich angefangen habe den Vergaser zu basteln fuhr es ja irgendwie.
    Ich denke das ST sollte IO sein und hoffe immernoch, dass ich mich beim Vergaser zu prasselig anstelle.
    Zu den Dichtringen:
    Leider habe ich ziemlich wenig Ahnung und scheue mich bisher etwas direkt an der Zündong oder am Motor zu schrauben.
    Wenn ich es aufschraube, schau ich da zunächst rein, wie's Schwein ins Uhrwerk
    Gibt's da was zu beachten, wenn ich den Zündungsdeckel abnehme?
    (nicht, dass ich drann ziehe, und plötzlich mehr Einzelteile in der Hand halte, als eigendlich vorhanden sein sollten...)

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.11.2009
    Beiträge
    13

    Standard

    schwimmer ist dicht. Also Zündung...
    das heist, das Prob. kann in der Zündspuhle, oder im Steuerteil oder in dem Limadings liegen...
    wo anfangen und wie prüfen?
    Das mit dem zuen Sprithan habe ich nochnicht probiert, morgen...

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das Steurteil regelt die Einsatzdrehzahl , wenn Es defekt nimmt der Motor kein Gas an , das Geret sitzt hinter den Deckel wo der Luftfilter sitzt , das kannst Du wahrscheinlich nur austauschen .
    mfg
    Angehängte Grafiken

  9. #9
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Reiße ich am Gas, geht er sofort aus.
    Drehe ich den Gasgriff langsam auf, dreht der Motor langsam hoch.
    Also dreht er hoch, wenn man langsam Gas gibt. Wenn man schnell Gas gibt, geht er aus.

    Die Zündung ist das nicht. Sonst würde der Motor ja gar nicht hochdrehen. Der Zündung sollte es egal sein, wie ich das Gas aufreisse. Dem Benzin-Luftgemisch nicht.

    Wenn Du den Benzinhahn zumachst und lässt den Motor laufen, magert das Gemisch ja zwangsläufig ab. Ab und zu mal bisschen Gas geben und gucken, wie der Motor sich verhält. Wenn er irgendwann besser Gas annimmt, ist eben aus irgendeinem Grund das Gemisch zu fett. Dann kann man aber wenigstens die Zündung ausschließen. Kost ja nix, das mal auszuprobieren.

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.11.2009
    Beiträge
    13

    Standard

    Tja Das Moped nimmt tatsächlich kein Gas an...
    Ich habe nochmal rumprobiert:
    Moped gestartet und sachte angefahren. Ging irgendwie...
    Aber das Gas hat nicht wirklich funktioniert.
    Motor hat gestottert:
    'n paar meter mit motor, dann wieder aus, dann beim Rollen wieder angesprungen, wieder aus... Kein tolles Fahrgefühl 50 Meter, dann war sense!
    wenige sekunden gewartet, Kick, Motor läuft und im gleichen Verfahren zurück zur Garage.
    ist das ein Steuerteilsymptom oder eher Lasdespule, Zündkondensator?
    bis zum WE habe ich leider nicht wirklich Zeit, richtig weiter zu testen...

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.11.2009
    Beiträge
    13

    Standard

    Zitat Zitat von TO

    Also dreht er hoch, wenn man langsam Gas gibt. Wenn man schnell Gas gibt, geht er aus.
    Genau!
    Zu fettes Gemisch währe natürlich meine "Traumursache".
    allerdings hat sich das Verhalten beim Dreh an der Gemischschraube in allen Richtungen verschlechtert.
    Zum Sprithantest komme ich heute nichtmehr. Möglicherweise komme ich morgen dazu.

    Macht es eigendlich sinn, probeweise den Vergaser eines funktionierenden Mopeds einzubauen?
    wenn ja, kann man beim s51 auch den vom s50 nehmen?

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Nur für nen Test geht das.

    Ich würde mir mal die Teillastnadel näher ansehen, beim Gasgeben ist die Einstellung der Leerlaufluftschraube eher weniger interessant, viel mehr wirkt sich da die Teillastnadelposition aus. Auch solltest du überprüfen, welcher Düsenstock verbaut ist. Den gibt es mit 2 und 4 Luftbohrungen, wenn einer mit 2 Bohrungen montiert ist, solltest du mal einen mit 4 versuchen, dann läuft sie auch magerer.

  13. #13
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mal das Geschreibsel am Anfang gelesen ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #14
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Sicher, ich sehe den Konflikt nicht. Ähnliche Symptome zeigte meine Ex-S51, da war es der falsche Düsenstock.

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.11.2009
    Beiträge
    13

    Standard

    Also: ich werde versuchen heute abend den Benzinhantest zu machen.
    Dann wird sich zeigen, ob es nur am Gemisch liegt!
    mein Düsenstock hat tatsächlich nur zwei Löcher.
    Ich dachte das währe normal!?
    Wenns wirklich daran liegen sollte, kann ich einen alten Düsenstock nacharbeiten (nur fürs experiment)
    Teilastnadel hängt in der dritten Raste von Oben, wie's im Buche steht...
    kann höchstens sein, dass sie aus irgendeinem Grund verkürzt ist..
    Wie lang sollte die denn sein (spitze bis erste Kerbe oder so...)?

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    auf der TLN sollte eine 10 stehen, wenn nicht, ist das die falsche.
    Zudem sagt das buch, du sollst sie auf 4. Kerbe von oben hängen.... :wink:

    @ martin: aber der düsenstock im 16N1-11 hat doch nur 2 Bohrungen, das stimmt doch so

    den 16n1-8 vom s50 könntest du sogar immer nehmen, musst bloss die 8er TLN gegen ne 10er tauschen

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor geht beim Gasgeben aus
    Von Marco im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.06.2013, 21:34
  2. Geht beim Gasgeben aus
    Von Broesel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 20:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.