+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: motor "stirbt" in höherer drehzahl ab


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    14

    Standard motor "stirbt" in höherer drehzahl ab

    Hallo,

    als ersten Sufu hat keine ergebnisse erzielt.

    zu meinem problem

    ich habe mir ein schwalbe kr51/1 bj: 77 aufgebaut,
    ist ein ganz normaler gebläse motor mit innenliegender zündung.
    als ich das ding angetreten habe ist sie sofort gekommen ( trotz längerer steh zeit :) )
    aber sobald ich gas gebe egal ob standgas oder im gang stirbt er mir in mittlerer drehzahl fast ab . also ich geb gas und bei der hälfte summt er vor sich hin und droht aus zu gehen , lass ich das gas los dann hat er wieder normale leerlaufdrehzahl.
    ich habe alles mögliche schon probiert,
    zündkerze ist rehbraun so wie es sein sollte,
    habe vergaser sauber gemacht , einen anderen zylinder genommen
    alles neu abgedichtet und und und aber das problem bleibt,
    ich verzweifle schon langsam -.-"
    bitte um dringende hilfe

    danke im vorraus

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ist der Vergaser richtig eingestellt?
    Der Auspuff sauber?
    Stimmt der Zündzeitpunkt?
    Hast du nach Nebenluft gesucht?
    Ist die Hochspannungsdurchführung ok?
    Ist deine "Shift"-Taste kaputt?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    14

    Standard

    ich habs nicht so mit groß und kleinschreibung -.-"

    also neben luft denk ich nicht da ich alles sauber abgedichtet habe und auch mal so geschaut habe ,
    wenn der zündzeitpunkt nicht stimmt geht der motor doch garnicht oder doch ?

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Benutze mal die SuFu wegen dem Nebenlufttest.
    Der ZZP kann sogar sehr weit daneben liegen und der Motor springt immer noch mehr oder weniger willig, evtl nach vielen Kicks, an. Nur, ob er dann auch ordentlich und sauber läuft und auch gut Gas annimmt ist eine andere Frage.
    Bei zu viel Spätzündung sprint er zwar gut an, aber bei hohen Drehzahlen zündet er erst, wenn der Kolben sich schon wieder abwärts bewegt. Bei zu viel Frühzündung dreht er wunderbar im oberen Drehzahlbereich - wenn er denn mal endlich anspringt und nicht schon zündet wenn der Kolben noch nach oben geht....
    Ist deine Hauptdüse eigentlich WIRKLICH sauber nach der Vergaserreinigung? Stimmen Schwimmerstand und Nadel?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. "Falsche" Zündkerze geht, "richtige" Ker
    Von gofter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 12:59
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.05.2003, 20:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.