+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 28 von 28

Thema: Motor stirbt meist ab und springt schlecht an


  1. #17
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Das kenne ich. Bin aber unter der Woche bis 5 im Büro. Um wieviel Uhr geht's denn los?

  2. #18
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    So habe mich gestern mal an das Moped gesetzt und mir alles mal genauer anguckt. Mein Parklicht und die Leerlaufkontrollleuchtefunktionieren auch nicht. Die Glühbirne des Parklichtes sieht noch i O aus allerdings sahen die Kontakte etwas verostet aus. Am Dienstag schaut ein Kumpel vorbei, der sich mit der Schwalbe besser auskennt und dann nehmen wir den Vergaser mal auseinander. DAS Buch habe ich mir jetzt auch bestellt.
    Habe auch einen neuen Sitzbezug von IFA besorgt, jedoch sieht der qualitativ eher minderwertig aus. Dafür hat er nur um die 10€ gekostet. Der Gasgriff war auch ein wenig schwergängig und ich habe WD 40 reingesprüht vor dem nächsten Startversuch. Dieser klappte dann auch beim ersten allerdings drehte der Motor sofort auf Vollgas bzw. es hörte sich so an. Lag das am WD 40 oder einfach nur an der Vergasereinstellung? Also eine zu hohes Benzingemisch z.b.?

  3. #19
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Icon Eek

    Habe mich heute mal an die Schwalbe zum schrauben gesetzt. Auspuff ausgebrannt. Schwimmer eingestellt. Vergaser eingestellt, Luftfilter gereinigt und LUftberuhigungskammer geleert. Sie sprang nach dem ersten Kick flüssig an, allerdings ging sie nach ca. 2 Minuten wieder aus und war danach nicht mehr anzutreten. Zündkerze hat blauen Funken und hat das normale Kerzenbild.
    Als ich allerdings den Vergaser rauszog kam mir Benzin entgegen aus der Schwimmerkammer. Ist das normal?
    Ich weiß grad nicht mehr weiter. Möchte demnächst meinen Motor regenerieren lassen vom Fachmann (sind 70€ normal?) und dann einen neuen Versuch starten.
    Habe mir auch noch den Tank angeschaut, der hat ein wenig Rost angesetzt, allerdings befindet sich auf dem Weg zum Vergaser ein Benzinfilter, wo auch Benzin durchfließt (sonst würde sie ja wahrscheinlich auch wieder anspringen, sobald sie ausgegangen ist?)
    bitte um hilfe!!!

  4. #20
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Habe den doppelten Thread
    Wie bekomme ich meine Schwalbe wieder zum laufen??
    mit Verweis auf diesen hier mal geschlossen.

    Peter

  5. #21
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Der Schwimmer war vorher nicht richtig eingestellt. Benzinfilter werde ich mal rausnehmen. Was bedeutet das Loch im tankdeckel? Wie repariert man den startvergaser? Einfach neuen Vergaser einbauen? Was wird den normalerweise bei einer motorregeneration gemacht? Das zündkerzenbild sieht leicht feucht ölig aus. Denke aber dass das normal ist wegen dem Öl im benzin. Im buch war leider kein Bild von den verschiedenen Typen der Zündkerzenbilder.
    Danke schönzumachen für die ganze Hilfe !! Werde mal wen in Braunschweig Anfragen, ob der sich das mal anschaut.
    Gruß,
    Dominik

  6. #22
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Bei einer Motorregeneration wird der Motor überholt , der Vergaser und die Zündung gehören nicht dazu ,
    das musst Du extra vereinbaren

    Der Startvergaser soll ca. 2 mm Spiel im Zug oben am Vergaser haben , und schaue mal noch ob das Gummi im Startvergaser noch da und ganz ist

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #23
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Das kline Loch im Tankdeckel sorgt dafür, dass für den Sprit der unten raus kommt auch wieder Luft in den Tank reinkommt. Nimm den Deckel deines Tanks ab, und versuche durch das Loch zu pusten.

    Den Startvergaser reparierst du im einfachsten Falle, indem du dem Bowdenzug vom Startvergaserhebel bis zum Vergaser folgst. Du wirst sehen, dass er in einem kleinen runden Teil endet - dem Startvergaserkolben. Diesen kannst du mit dem passenden Schraubenschlüssel rauschrauben, und dann prüfst du ob am unteren Ende eine kleine schwarze Gummischeibe drin ist. Diese muss vorhanden und wenigstens halbwegs weich sein, und muss in dem Kolben, der am Bowdenzug hängt, stecken.
    Ist sie rausgefallen und bleibt im Vergaser liegen, oder ist sie knüppelhart oder sogar schon bröselig, kommt sie in die Tonne und wird ersetzt :)

    Zu einer ernsthaften Motorregeneration gehört die vollständige Demontage des Motors, Begutachtung jedes Teils auf Verschleiß und wiederverwendbarkeit, Austausch aller verschlissenen Komponenen, Austausch aller Lager, Sicherungsringe+bleche und Dichtungen.
    Wenn du bedenkst, dass allein die Lager, Dichtungen und Sicherungsteile zusammen etwa 150 Euro kosten, dazu noch der Preis für alles was sonst noch gewechselt werden muss sowie einige Stunden Arbeit eines Mechanikers kommen, wirst du sehen dass eine Motor"regeneration" für 60 Euro nur Pfusch sein kann. Motorüberholungen, die auch was taugen, würde ich deutlich über 200 Euro ansetzen, wobei die Grenze nach oben da natürlich offen ist.

    Leicht feucht ölig deutet auf einen zu Fett eingestellten Vergaser hin, oder auf ein Problem mit dem Startvergaser. Den wolltest du ja ohnehin prüfen :)
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  8. #24
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    So die Schwalbe läuft nun teilweise! Da bin ich heilfroh. Der Startvergaserkolben hat gehakt, war somit daueraktiv. Beim Vergaser habe ich Schwimmer nochmal nachgestellt und die düsen mit WD40 durchgepustet. Bei der Hauptdüse mit dem kleinen Ventil hakt das Ventil manchmal ganz leicht und bleibt oben hängen. Ist das eventuell der Grund dafür, dass wenn ich Gas gebe, der Motor kaum Leistung hat und schneller abstirbt? Habe den 16N1-5 Vergaser drauf und die Tage kommen neue Düsen von AKF.
    Gruß
    Dominik

  9. #25
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Tausch alles aus, was nicht zu 100% funktioniert. Nur so kannst du es ausschließen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  10. #26
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Ja da bin ich gerade dabei. Habe eben versucht die Schaltung einzustellen. Aber da muss man ja den ganzen Motor abbauen damit man da ran kommt an die zwei kleinen Schrauben. Der erste und dritte gang sowie Leerlauf funktionieren mittlerweile. Der 2 geht nur manchmal rein und rutscht aber auch gerne mal raus

  11. #27
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Die Schwalbe läuft jetzt endlich einwandfrei.
    Meine abgehakte To-Do-Liste:
    -Spritzufuhr durch neuen Tank und Benzinhahn gesichert
    -Benzinfilter zwischen Hahn und Tank entfernt
    -Vergaser gründlichst gereinigt (3x)
    -Startvergaserkolben gewechselt
    -neue Zündkerze
    -Dichtungen vom Flansch erneuert

    Bedanke mich bei allen für die ganze Hilfe! :-)

  12. #28
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Klingt doch gut. Wo hast du den Tank her? Pass auf den gut auf, speziell Nachbautanks neigen dszu undicht zu werden, besonders wenn man nicht mit den Gummischeibchen zur Befestigung arbeitet.

    Aber hier sieht man wieder, wie viele Kleinigkeiten zusammen echt Ärger machen können... :)
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe springt schlecht an, wenn der Motor warm ist
    Von Mattic im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 14:04
  2. Stirbt nach längerer Vollgas fahrt ab, springt schlecht an
    Von bossi-v901 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 22:36
  3. simson star mit s50 motor springt schlecht an
    Von fach1fach im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 19:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.