+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 27

Thema: Motor teilen ohne Abdrückvorrichtung


  1. #1
    Tankentroster Avatar von ElPicu
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    109

    Standard Motor teilen ohne Abdrückvorrichtung

    Hallo,

    ich muss meinen Motor teilen wegen neuer Dichtung und weil ich das gefühl habe das was beim Zylinderumbau mit ins gehäuse gefallen ist.

    Nun ist meine frage brauche ich so eine "Abdrückvorrichtung" oder kann ich den motor auch ohne Teilen, wollte nicht für vllt 1 mal in meinem Leben 50€ ausgeben.

    Gruß

    Daniel

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    ohne Trennvorrichtung ist die Gefahr die Dichtfläche zu beschädigen und die Gehäusehälften zu ruinieren sehr gross. Die Trennvorrichtung gibt es immer mal bei Ebay für ~20eur.

    Ohne gibt den Motor eher zu einem Profi, der sich damit auskennt.

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard Re: Motor teilen ohne Abdrückvorrichtung

    Zitat Zitat von ElPicu
    Nun ist meine frage brauche ich so eine "Abdrückvorrichtung" oder kann ich den motor auch ohne Teilen, wollte nicht für vllt 1 mal in meinem Leben 50€ ausgeben.
    Wenn Du keine grosse Erfahrung hast, dann ist das Zerlegen des Motors mit und ohne Vorrichtung nicht unbedingt als Erstlingswerk zu empfehlen.

    Frag doch einfach mal bei einem der Braunschweiger Schwalbennestler nach, ob er Dir helfen kann oder sogar eine Trennvorrichtung hat. :wink:

    Peter aus Braunschweig

  4. #4
    Tankentroster Avatar von ElPicu
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    109

    Standard

    Hallo nochmal

    Dann stelle ich doch gleich mal hier die Frage ob mir denn vielleicht mal wer eine Abdrückvorrichtung ausleihen könnte.... wäre echt super
    Gruß

    Daniel aus Braunschweig

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja der Peter macht doch sowas
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard Re: Motor teilen ohne Abdrückvorrichtung

    Zitat Zitat von ElPicu
    ich muss meinen Motor teilen weil ich das gefühl habe das was beim Zylinderumbau mit ins gehäuse gefallen ist
    Hm, hast du denn überhaupt eine Ahnung, was in das Kurbelgehäuse gefallen ist? Bevor du den Motor spaltest, würde ich mir Gedanken machen, was an Teilen fehlt (Anlaufscheiben etc.)! Einfach auf´s gerade wohl den Motor zu spalten wäre unklug! Den Zy. hast du sicher noch nicht montiert, nimm dir eine Taschenlampe, schau ins Kurbelgehäuse! Bewege die Kubelwelle, höre genau hin ob etwas schleift,, blockiert oder sonst was!
    Tu dies bevor du den Motor zerreißt!

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Wille
    Registriert seit
    21.11.2007
    Ort
    98678 Sachsenbrunn (20km von Suhl)
    Beiträge
    224

    Standard

    so das selbe Problem hatte ich die letzte woche auch
    Allerdings habe ich es heute gelöst. Also mir waren alle beiden Anlaufscheiben in das Kurbelgehäuse gefallen und ich wollte auch schon den Motor spalten
    Allerdings kam mir die Idee
    Da Benzin ja leichter als Öl ist habe ich etwas in das Kurbelgehäuse geschüttet und habe dann (ganz vorsichtig) den Kickstarter runtergedrückt

    Ich hatte kurz einen kleinen Widerstand aber dann tauchten die beiden Anlaufscheiben zusammen auf der Kurbelwelle oben auf und ich konnte seh ganz leicht rausnehmen

    ne andere Möglichkeit wäre einen Magneten zu benutzen das hat bei mir aber nicht geklappt weil ich mit meinen großen Händen und so nehm kleinen Magnettn nicht reinkam

    Versuchs erstma ohne Spalten den das is Verdammt schwierig

    MfG

    Philipp

  8. #8
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Wille
    Da Benzin ja leichter als Öl ist habe ich etwas in das Kurbelgehäuse geschüttet und habe dann (ganz vorsichtig) den Kickstarter runtergedrückt

    Ich hatte kurz einen kleinen Widerstand aber dann tauchten die beiden Anlaufscheiben zusammen auf der Kurbelwelle oben auf und ich konnte seh ganz leicht rausnehmen
    Was hat das mit dem "schweren Öl" auf sich? War deine Kurbelkammer mit Öl befüllt. Versteh das echt nicht! Wieso sollten denn die Anlaufscheiben durch den Sprit nach oben kommen?
    Einfach mal nen Draht nehmen, Häkchen biegen und fischen gehen oder den Motor auf den Kopf drehen und schütteln, das musst du eh um den Sprit wieder raus zu bekommen! :wink:

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Wille
    Registriert seit
    21.11.2007
    Ort
    98678 Sachsenbrunn (20km von Suhl)
    Beiträge
    224

    Standard

    bei mir klebten die auf dem Boden in so einer naja Öl/Benzinbrühe daher bekam ich seh nicht hoch
    Durch das Benzin und ein bischen wackeln haben die Sich gelöst und kamen mit der Kurbelwelle nach oben

  10. #10
    Tankentroster Avatar von ElPicu
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    109

    Standard

    Hallo

    also mri ist dieser Ring reingefallen womit man den Kolben fixiert , der ist nun wieder draußen, entweder hat der meinen Kolben mit Zylinder zerschossen oder etwas anderes nun ist die fragen ob vielleicht ein stückchen vom Kolbenring reingefallen ist oder nicht. Deswegen wollte ich den Motorspalten. Habe auch schon an der Kurbelwelle gedreht aber ich höre nichts mehr schleifen oder sonst was ich würde ihn lieber auseinander bauen nicht das ihc mir noch einen Zyli schrotte. (Auch wegen neuen Dichtungen oder ich müsste Dichtmasse benutzen.

    Gruß Daniel

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.379

    Standard

    Und wie lautet deine Frage?

    MfG
    Ralf

  12. #12
    Tankentroster Avatar von ElPicu
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    109

    Standard

    Wie schon gefragt. Ob mir wer eine Spaltvorrichtung ausleihen könnte für meine /2.

    gruß Daniel

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Wille
    Registriert seit
    21.11.2007
    Ort
    98678 Sachsenbrunn (20km von Suhl)
    Beiträge
    224

    Standard

    Na das siehst du doch wenn du den Kolben anguckst ob da ein Stück Kolbenring fehlt

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Zitat Zitat von ElPicu
    Ob mir wer eine Spaltvorrichtung ausleihen könnte für meine /2.
    Hallo Daniel,

    Werkzeug ausleihen macht man nicht, genausowenig wie die Freundin, die Flinte, die Mopete oder den Gaul.

    Aber schau mal unter Stammtisch Braunschweig und Umgebung und komm vorbei.

    Peter

  15. #15
    Tankentroster Avatar von Cartman
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    im Süden, aber auch mal im Norden
    Beiträge
    158

    Standard

    Also ich kenne schon leute, die Werkzeug ausleihen...
    nur mag ich das nicht benutzen.

  16. #16
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von ElPicu
    Hallo

    also mri ist dieser Ring reingefallen womit man den Kolben fixiert , der ist nun wieder draußen, entweder hat der meinen Kolben mit Zylinder zerschossen oder etwas anderes nun ist die fragen ob vielleicht ein stückchen vom Kolbenring reingefallen ist oder nicht. Deswegen wollte ich den Motorspalten. Habe auch schon an der Kurbelwelle gedreht aber ich höre nichts mehr schleifen oder sonst was ich würde ihn lieber auseinander bauen nicht das ihc mir noch einen Zyli schrotte. (Auch wegen neuen Dichtungen oder ich müsste Dichtmasse benutzen.

    Gruß Daniel
    Wenn du schon nicht einschätzen kannst, welche Teile nicht zerstört wurden und evtl. im Kurbelgehäuse gelandet sind, habe ich arge Zweifel, das du den Motor ohne Hilfe eines Kundigen wieder zusammen bekommst! Geschweige auseinander! Lassd as mit dem spalten, an den Kolbenringen kann man sehr gut sehen, ob etwas abgeplatzt ist, am Kolben sowieso! Ob die Anlaufscheiben und Sicherungsringe noch vollzählig sind, wirst du doch auch ohne unsere Hilfe nachzählen können?!
    Wenn ich schon lese, das du nur neue Dichtungen für den Zusammenbau einplanst, kann ich mir denken, das du weder Lager noch Simmerringe auf der Rechnung stehen hast! Du Sichtung der Innereien, Verschleiß also, würdest du wohl auch unter den Tisch kehren?!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor ohne Mitteldichtung???
    Von Trittbrettfahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 20:58
  2. Motor ohne Befestigung
    Von Flugschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.07.2004, 18:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.