+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Motor tropft


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    20

    Standard Motor tropft

    Guten Abend,

    Ich habe ein Problem mit meiner Schwalbe und hoffe das mir jemand helfen kann:

    Beim fahren tropft zwischen den beiden Motor-Hälften direkt unter dem Zylinder ab und an etwas Öl. Genau an der Stelle im vorderen Bereich, an der eine Ecke heraus steht.

    Warum gerade an dieser Stelle? Ist das normal? Gibt es einen Trick wie ich das reparieren kann ohne den Motor zu zerlegen?

    Vielen Dank für eure Hilfe !! Der Pfannen Meister

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Als Erstes könntest Du mal schreiben, um welchen Motor es sich handelt: M53 oder M5x1?
    Dann die Schrauben, die die beiden Gehäusehälften zusammenhalten nachziehen und als Notbehelf (mehr kann das nicht sein) nach höchst gründlichem Entfetten die Stelle mit aushärtendem benzinfesten Kleber bestreichen.

    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.08.2012
    Ort
    Tarp
    Beiträge
    28

    Standard

    Ha ja wahrscheinlich Getriebeöl rautropft, hattest du den Kupplungsseitigen Motordeckel abgenommen und keine neue Dichtung Montiert, bzw. die Ölablasschraube raus und die Dichtung vergessen, bzw. die Kupferdichtung ist hinüber?

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    Oh ja, entschuldige bitte, woher sollt Ihr auch wissen, dass ich eine 51/2L fahre

    Die Schrauben habe ich schon nachgezogen, werde aber nochmal mit etwas mehr Kraft zu Werke schreiten . . . den linken Motor-Deckel habe ich nicht abgehabt und die Dichtung an der Ölablasschraube habe ich bereits erneuert

    Euer Pfannen-Meister

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Vielleicht wäre es sinnvoll, als Erstes herauszufinden, was denn da tropft??
    - Gemisch aus der undichten Kurbelkammer
    - Getriebeöl
    - Schmodder vom Krümmeranschluss

    Mach alles mit Bremsenreiniger 100% pikobello sauber und bestäube den Motor unterwärts mit Mehl. Dann warte, wo sich das Mehl zuerst verfärbt.

    Peter

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    So, wollte Euch Update geben!

    Ist etwas peinlich… zwei Schrauben an der Lichtmaschine waren locker. Ich vermute, dass das Probleme gelöst ist.

    Sollte das nicht der Fall sein,so melde ich mich nochmal bei Euch und stelle ein Foto ein.

    SCHÖNES WOCHENENDE !!!

    Matthias

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    N'abend,
    wie passt denn die vermeintliche Ursache mit dem Effekt zusammen ?

    der etwas ratlose
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Pfannen-Meister Beitrag anzeigen
    So, wollte Euch Update geben!

    Ist etwas peinlich… zwei Schrauben an der Lichtmaschine waren locker. Ich vermute, dass das Probleme gelöst ist.

    Sollte das nicht der Fall sein,so melde ich mich nochmal bei Euch und stelle ein Foto ein.

    SCHÖNES WOCHENENDE !!!

    Matthias
    Schrauben an der Lichtmaschine .
    Was hat Das denn mit Motoröl zu tun ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Ich hatte lange Zeit auch Probleme, dass immer wieder Öltropfen unten am Motor hingen. Kam von der Lima-Deckelseite. War aber letztendlich der Vergaser, der aus dem Überlauf sabberte,das Benzin am Ritzel vorbei runterlief, das Benzin verdunstete und das Öl noch unten dranblieb. Zudem hat mein Benzinfilert auch noch zeitweise mitgemacht, um die Fehlersuche zu erschwerten.

    Grüßle

    Helmes

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    Oh ja, das mit dem Schrauben der LIMA-Halterung war keine schlaue Idee ... die waren zwar auch nicht wirklich fest angezogen, aber die Schrauben, die die Motor-Hälften miteinander verbinden sitzen hinter der LIMA

    Werde die Tage die LIMA ausbauen und die Festigkeit der Schrauben nochmals kontrollieren. Wenn Ihr nichts mehr von mir hört, so habe ich die richtigen Schrauben gefunden und es tropft nichts mehr andernfalls lasse ich nochmal von mir hören.

    Euer P(f)annen-Meister

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor tropft
    Von Edi_der_Maler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.04.2013, 17:41
  2. S50 Motor tropft
    Von PhilippRose im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 22:16
  3. Motor tropft!!!!
    Von Jacko im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.05.2003, 23:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.