+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Motor überholen?!


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    13

    Standard Motor überholen?!

    Hallo Simsonfreunde,
    wie an anderer Stelle schon erwähnt habe ich mir eine Schwalbe gegönnt, mit dem Plan sie wieder herzurichten.
    Bei meinem Motor bin ich allerdings unentschlossen und würde mich über euren Rat freuen.
    Er ist undicht an diversen Stellen und hat auch schon sein 16tkm aufm Buckel.
    Ist es für einen absoluten Anfänger wie mich machbar ihn selber abzudichten und die Lager zu tauschen oder ist das zu kompliziert und Expertensache?
    Und wenn es Expertensache ist würde ich gerne wissen wieviel man so ungefähr für eine Motorüberholung ausgeben muss, damit ich einen Vergleich habe und nicht übern Tisch gezogen werde

    Danke Euch
    der Jan

  2. #2
    Flugschüler Avatar von oliverh
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Oelde
    Beiträge
    251

    Standard

    Definiere Anfänger.
    Hast du mechanische Vorkenntnisse? Schon mal nen Fahrrad erfolgreich auseinander und wieder zusammengebaut?
    Ich schätze mich als technisch "geschickt" ein, mit dem passenden Werkzeug in der Garage. Musste den Motor aber 2 mal machen weils beim ersten mal nicht ganz geklappt hat.
    Es gibt ne schöne bebilderte Anleitung für den M53 (vermutlich auch für andere Motoren) auch bei Youtube gibts nette Videos. Mußt mal etwas suchen. Vieleicht kannst du es dann am besten selbst abschätzen obs möglich ist oder nicht.

    Gruß Olli

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zum Regenerieren von Motoren gibt es einen mehr als umfassenden Thread.
    Sammelthread: "MOTOR REGENERIEREN"
    Nach 16tkm sollte der Motor noch lange nicht hin sein.
    Selber machen geht, wenn man schon einiges an Schraubererfahrung hat, ein wenig in Spezialwerkzeug, Ruhe und Zeit investieren mag und vor jedem Handgriff auch das Gehirn einschaltet.

    Wichtig ist, ob es sich um den M53 oder M5x1-Motor handelt. Ersterer ist etwas komplizierter.

    Und dann nicht zu vergessen, man sollte mindestens DAS BUCH und auch die original Reparaturanleitung besitzen, gelesen und verstanden haben.

    Peter

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    13

    Standard

    Hab schon diverse Fahräder und auch Autos (teilweise) zerlegt und wieder zusammen bekommen. Also ganz schlecht kanns um mein technisches Geschick nicht bestellt sein
    Ich werd mir mal was durchlesen und die Videos suchen, vielleicht trau ich mich ja.
    Ich denke übrigens, dass ich einen M53 habe.

    Hat denn jemand Ahnung wieviel sowas kosten darf wenn mans in Auftrag gibt?
    Grüße
    Jan

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    13

    Standard

    ja ja, sorry! Erst lesen dann fragen ich weiß ;-)

    Ich entnehme die Preise aus dem Fred! Trotzdem Danke.

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von Volvojunge Beitrag anzeigen
    Ich denke übrigens, dass ich einen M53 habe.
    Wissen ist Macht! Da hast Du wohl noch Einiges an Nachholbedarf.

    Peter

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Lass es machen. Stressfreier und kost im Endefekt weniger, weil man dann doch immer was nicht weiß/kennt.
    Den Tipp mit den Videos kann man als unverbindliche "Was muss ich überhaupt machen" - Empfehlung verstehen. Das Vorgehen ist teils grundfalsch und die wirklich wichtigen Sachen werden nicht/schlecht gezeigt.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  8. #8
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Wie Peter schon sagt sind 16Tkm nicht viel, man müsste aber wissen ob die Zahl verlässlich ist, dH ob Motor und Moped immer zusammen in dem selben Moped mit funktionierendem Tacho waren.

    Außerdem kommt es stark darauf an wo der Motor undicht ist. Wenn er an der Mitteldichtung zwischen den Motorhälften undicht ist, hilft wohl tatsächlich nur spalten, Undichtigkeiten am Kupplungdeckel kann man auch ohne Spalten beheben. Es kann aber sein das das nichts hilft und die Wellendichtringe hinüber sind (das kann durch Alter kommen) in dem Fall müsste er auch gespalten werden, wenn du es ordentlich machen willst.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    13

    Standard

    Es mag ja sein, dass 16tkm nicht so viel sind für das Motörchen aber ich möchte wenn dann alles machen, damit es ihr danach richtig gut geht.
    Die Motornummer in den Parpieren stimmt schonmal, ob der Kilometerzähler immer in Betrieb war kann ich natürlich nicht sicher sagen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor überholen
    Von action_andi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 17:38
  2. Motor überholen.
    Von mig im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.05.2006, 11:55
  3. Motor überholen!!
    Von Schwalbenschwammy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.03.2006, 13:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.