+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Motor undicht


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.10.2005
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    148

    Standard

    Hi, mein motor ist unten an der mitteldichtung undicht, wurde zwar erst neu gemacht aber es kommt trotzdem öl raus wie bekomme ich das weg ohne den motor zu spalten?

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von h_w_f
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    528

    Standard

    Hallo,

    mache nochmal den Seitendeckel ab, und ziehe die Schrauben mit dem Drehmoment von 7 Nm nach, schoen ueber Kreuz.

    Wenns nicht hilft wird dir wohl nix anderes uebrigbleiben als nochmal auseinandernehmen.

    Wenns gerade gemacht wurde ist noch Garantie drauf?

    Ansonsten nach dem trennen schauen ob die Dichtflaechen planar sind, sonst hilt auch ne neue Dichtung nicht weiter.

    Kommt das Oel wirklich aus der Mitte? Manchmal bahnen sich so tropfen komische Wege. Also super saubermachen und schauen, eventuell Motor warmlaufen lassen.

    Harry

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Wenn es von 'ner Simson-Werkstatt gemacht wurde, besteht garantiert
    Garantie.
    Zweitens: Von der rechten Seite die Zylinderschrauben diagonal nach-
    ziehen.
    Drittens: Motor unten reinigen, etwas laufen lassen und genau beobachten, wo's rauskriecht.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Jaja das leid kenne ich auch.
    Mein erster motor (1er schwalbe) hatte ich auch überholt.
    Lief top das teil war echt stolz auf mich, allerding hilt eine
    getriebeöl füllung nur einen kilometer X( .

    Ja ich emofehle dir das selbe wie die anderen. Saubermachen und
    hoffen.
    Ist er wirklicht undicht würde ich es vielleicht versuchen mit
    flüssigdichtung. MOtor auf den kopfstellen, dann mit bremsreinger
    reinigen und versuchen flüssigdichtung zwischen die dichtung zu
    drücken.
    VIelleicht klapps vielleicht aber auch nicht. Und ob es dann auch
    länger hält ist auch die frage.
    Aber einen versuch wert.

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Das wird garantiert nix. Die Flüssigdichtung muss auf die Dichtfläche ! Draufkleckern auf die Trennfuge dichtet nie und
    nimmer !

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    42

    Standard

    Ist alles richtig was hier gesagt wurde wenn das wirklich an der mittel dichtung liegen solte hilf leider nur noch mal aus einander und dann beim zusammen setzten diesesmal mit flüssig dichtung montieren und alles sauber halten bei der montage das ist das a und o dabei alte dichtung reste vollständig entfernen seis auch nur ein kleiner fitzel alles muss weg einbischen schleifpapier um alte dichtung zu entfernen oder die gute alte rasierklinge haben noch jede dichtung klein bekommen


    mfg

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.10.2005
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    148

    Standard

    is selbst gemacht, kann man das nicht zuschmieren? (silikon???)
    War alles plan is hinten an der mitteldichtung! Wiese zylimuttern nachziehen?

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Auch wenn´s nicht meine Art ist, solche Frickeltips zu posten:

    Besorg dir Dirko oder besser gleich Dirko HT von Elring. Gibts in jedem Autozubehör und wenn nicht, können sie´s bestellen. Dann lässt Du das Getriebeöl ab, machst die Leckstelle absolut fettfrei (Bremsenreiniger) und schmierst etwas Dirko drüber. 12 Stunden trocknen lassen und das hält garantiert ewig. Hab mit dem Zeugs schonmal nen Zylinderkopf beim Auto, der nen Haarriss am Wasserkanal (nach aussen hin) hatte, abgedichtet. Sowas geht aber nur mit dem HT (wegen HochTemperatur).

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    42

    Standard

    Original von S60SZ:
    is selbst gemacht, kann man das nicht zuschmieren? (silikon???)
    War alles plan is hinten an der mitteldichtung! Wiese zylimuttern nachziehen?
    du kanst es erstmal versuchen so wie hary schon sagte die schrauben versuchen nach zu ziehen nur wenns dann noch immer nicht dicht ist bleibt leider nix anderes übrig als den motor noch mal zu zerlegen und ihn noch mahl abzudichten mit dichtung und flüssig dichtung
    silikon wird dir nicht viel weiter helfen da dann die lücke durch das öl kommt noch immer vorhanden ist es wäre wenns den überhaupt hält nur kosmetisch bis das silikon abbröselt und es wieder leckt wäre eine ewige flickerei also nix für die ewigkeit


    mfg

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.10.2005
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    148

    Standard

    Naja setzt sich das nich irgendwann zu?
    Tropft ja nur wenig!

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Nur zum Verständnis, Dirko hat nix mit Silikon zu tun. Das Zeug hält wirklich überall, halt nur nicht auf Fett. Ausserdem ist es öl- und benzinbeständig, also ideal für sowas.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor undicht
    Von schwalbe78 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2003, 22:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.