+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: Motor undicht - Anfänger


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12

    Standard Motor undicht - Anfänger

    Hallihallo!

    ich habe mir vor ein paar Wochen eine kr 51/2 E gekauft. Musste nun leider feststellen, dass aus dem Motorblock Öl tropft. Ich bin leider absoluter Anfänger was Motoren und Simsons angeht. Hab mir das Buch von Erhard Werner besorgt. Nur ist dieses an vielen Stellen für mich unverständlich. Ich bräuchte einfach mehr Zeichnungen...

    Öl bildet sich an der linken Seite des Motors, dort wo die Schaltwippe und der Kickstarter befestigt sind. Sowie an der Unterseite des Motors auf der Seite der Lichtmaschine. Wenn ich es richtig sehe, besteht der Motor aus drei Blöcken. Dazwischen sind von außen schwarze Dichtungen zu sehen. Auf der rechten Seite gibt es eine solche allerdings nicht. Sind das die Simmeringe? Könnte das die Ursache für das Leck sein?

    Ich weiß, ich habe kaum Vorwissen. Möchte mich aber unbedingt in die Thematik reinarbeiten um meine Schwalbe selber wieder flott zu machen.

    Würde mich über eure Antworten freuen....

    Danke!

  2. #2
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Willkommen im Nest.

    Du wirst in Kürze schon sehr viel mehr über die Simsontechnik wissen. Du gehst es nämlich richtig an!

    Der Motor ist nach außen hin mit Simmerringen abgedichtet. Je nachdem wie alt sie sind, werden die guten durchlässig. Dort, wo Kickstarter und Schaltwippe dran sind, ist zusätzlich (zwischen der Hohlschaltwelle und der darin sich drehenden Kickerwelle) ein O-Ring eingebaut, der auch abdichtet. Oder eben nicht mehr. (Bei einer krummen Kickerwelle hilft allerdings auch ein intakter O-Ring nichts mehr.)

    Das, was sich da unterm Motor sammelt: Ist das richtiges Öl oder riecht's nach Benzin mit Zweitaktöl drin? Versuch mal unten sauberzuwischen, mit Mehl einzustäuben und dann siehst du, wo das Öl herkommt. Da unten geht es natürlich hin, weil das der tiefste Punkt ist.

    Keine Panik, selbst wenn die Simmeringe platt sind: Du hast eine 2-er Schwalbe, da kann man die um einiges bequemer wechseln als bei der 1er-Schwalbe.

    Dranbleiben und weiterfragen!

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12

    Standard

    Die Flüßigkeit ist dickflüssig und schwärzlich. Eindeutig kein Benzingeruch. Ich denke es ist Getriebeöl. Hatte den Motor bereits heute morgen sauber gewischt und heute Nachmittag ist nun eindeutig sichtbar, dass das Öl einmal dort austritt wo der Kickstarter befestigt ist und zusätzlich an der rechten Seite des Motors(Lichtmaschine?!) dort wo der äußere Motorblock an den mittleren trifft. Wie schon erwähnt ist dort auch nicht so ein Dichtring zwischen den Motorhälften wie auf der anderen Seite und in der Mitte. Gehört dort nich auch einer hin?

    Danke...

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Lampedusa Beitrag anzeigen
    Gehört dort nich auch einer hin?
    Nein, auf der Seite gehört keine Dichtung hin.
    Der Motorblock besteht aus 2 Hälften.

    Dazu hat man dann noch die beiden Motordeckel. Der linke Deckel wird mit einer Dichtung abgedichtet, der rechte (Zündungsseite) dagegen ohne.


    Am besten ist es, wenn du die Zündung einfach mal demontierst und dir den Simmerring:

    genau anschast. Läuft dort Getriebeöl aus, kann du ihn einfach wechseln.
    Ist es aber dort Trocken, auch unterhalb auf dem Boden unterhalb der Zündungsgrundplatte, kommt das Öl woanders her.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Du brauchst dafür einen Polradabzieher. Und markier vorher deine Grundplatte, bevor du sie (nach dem Polrad) abnimmst. Sonst ist die ganze Zündeinstellung hin. Also einen dünnen Strich auf Grundplatte und auf das Gehäuse, die hinterher wieder genau zueinander passen müssen. Dahinter ist der Simmerring.

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Er hat ja DAS BUCH, kann also anschließend das Zündung einstellen üben.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #7
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Lampedusa Beitrag anzeigen
    Öl bildet sich an der linken Seite des Motors, dort wo die Schaltwippe und der Kickstarter befestigt sind. Sowie an der Unterseite des Motors auf der Seite der Lichtmaschine.
    öl, ob nun getriebeöl oder gemischöl, sucht sich seinen weg. die herkunft läßt sich am besten bestimmen, wenn man den motor einmal richtig sauber macht und ihn dann mit mehl bestäubt. dann sieht man genau wo das öl herkommt. dann machste mal ein foto und stellst das hier ein.
    vorher würde ich nicht irgendetwas planlos auseinander bauen. sonst haben wir nämlich gleich das nächste problem
    manche kennen mich, manche können mich

  8. #8
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Bist du schon gefahren? Ist der Krümmer richtig fest und DICHT ? Da kann es Erfahrungsgemäß ganz schön viel raushauen. Das sieht dann ebenfalls Schwarz aus und ist verdammt klebrig/dickflüssig. Durchs fahren haut es den Siff natürlich direkt an den Motor.

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von micha_ge Beitrag anzeigen
    Bist du schon gefahren? Ist der Krümmer richtig fest und DICHT ? Da kann es Erfahrungsgemäß ganz schön viel raushauen. Das sieht dann ebenfalls Schwarz aus und ist verdammt klebrig/dickflüssig. Durchs fahren haut es den Siff natürlich direkt an den Motor.

    Ich weis ja nicht wie deine Motoren suppen, aber ob das Aufpuff-Siff ist oder doch Öl aus dem motor sollte ein Blinder mit Krückstock unterscheiden können!
    Das müsste ja wirklich extrem aus den Pott laufen, das es dir den Motor zuschmiert.
    Daran wird es sicherlich nicht liegen! Außerdem müsste sich die Spur vom Auspuff zum Motor relativ einfach verfolgen lassen.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12

    Standard

    Ja, gefahren bin ich schon. Habe auch das Gefühl das mehr ausläuft nach dem ich gefahren bin. Jedenfalls an der Stelle wo der Kickstarter befestigt ist kam nichts mehr nach nachdem ich es einmal abgewischt hatte und dann nicht mehr gefahren bin. Lichtmaschinenseitig auf der Unterseite des Motors kam jedoch was raus. Der Motor stand jetzt ca 12 Stunden mit Mehl bestäubt:

    DSC00033.jpgDSC00032.jpg

    Was ist der Krümmer?

    Vielen Dank bis hierhin für die wirklich hilfreichen Beiträge.

  11. #11
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Der Krümmer ist das krumme Rohr, dass an den Zylinder geschraubt ist und den Anfang des Auspuffs bildet.

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12

    Standard

    Ok, da ist alles fest und trocken.

  13. #13
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    da ist eventuell dein simmerring unter dem antriebsritzel undicht. oder aber deinen kette ist richtig schön mit öl "eingefettet"
    manche kennen mich, manche können mich

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12

    Standard

    also zündung runter und simmering checken?

  15. #15
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    nö, zündung kann erstmal draufbleiben. die kammer mit dem antriebsritzel ist von der zündungskammer getrennt.
    schraub mal den rechten deckel ab und schau mal auf die linke hälfte. da müsste es ölig sein. die rechte , zündungskammer, müsste trocken sein
    manche kennen mich, manche können mich

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12

    Standard

    Genau so ist es. Die hintere kleinere Kammer ist total Ölig, die große vordere ist trocken.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor undicht
    Von S60SZ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.12.2005, 19:13
  2. Motor undicht
    Von schwalbe78 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2003, 22:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.