+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: motorausbau schwalbe


  1. #1

    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    1

    Standard motorausbau schwalbe

    hallo kann mir jemand sagen wie bei meiner neu erworbenen kr51/1 den motor ausbauen kann.die kickstarterwelle ist gebrochen.gabys motorchop will nur bei ausbebauten motor mir eine neue einsetzen fuer ca.120 inkl. lager und dichtungen. wohne in duesseldorf.gibt es eine alternative? vielen dank mfg otto

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    jaa..raus muss der auf jeden Fall. Kette , Züge, Kabel ab. Dann noch Muttern lösen und du solltest den Motor rausnehmen können. So kompliziert ist das nun wirklich nicht.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    gms ist ne gute adresse und der preis auch ok.

    - schwalbe durch anschieben starten und 10km fahren
    - nach hause, aufbocken, altölbehältnis drunter stellen
    - kleinen deckel im kupplungsdeckel öffnen
    - ölablassschraube rausdrehen
    - warten bis das alte öl rausgelaufen ist, dabei wie folgt weiter arbeiten:

    - krümmer ab
    - kicker / schaltwippe ab
    - gummistück vor dem vergaser nach hinten weg schieben
    - chokeeinsatz und kolbenschiebereinsatz aus dem vergaser schrauben, mitsamt bowdenzug hochbinden
    - vergaser vom zylinder abschrauben, nach hinten wegziehen (passt nur unter der strebe durch wenn die einsätze raus sind..)
    - rechtes trittbrett ab
    - limadeckel ab
    - luftführung ab
    - "ventilator" ab
    - polrad abziehen (unbedingt passenden poradabzieher verwenden)
    - stellung der grundplatte markieren (reißnadel o.ä.) und grupla demontieren
    - grupla mit kabelgedöns hochbinden
    - kettenzritzel lösen, verbleibt mitsamt kette am fahrzeug
    - querstrebe unten zwischen den trittbrettern entfernen
    - motorverschraubung am zylinderkopf lösen, schraube aber drin lassen (nur lockern)

    - jetzt sollte alles öl draußen sein, ablasschraube von spänen säubern und wieder einsetzen

    - motorverschraubung hinten lösen, schraube rausziehen
    - motor kippt jetzt hinten weg und kann schräg oben nach vorne rausgezogen werden


    und wenn du bei gms bist kaufst du dir direkt "das schwalbe buch" von erhard werner.
    ..shift happens

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motorausbau!
    Von Zwickauer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 13:20
  2. Motorausbau aber wie?
    Von Sukotai im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.01.2005, 11:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.