+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: motorcheck (ausgebaut)


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    64

    Standard

    Hi,

    ich habe mir mal wagemutigerweise bei Ebay nen S51-Motor besorgt.. Der soll ja nach meinen Infos auch in eine 51/2 schwalbe reinpassen. Rein aeusserlich sieht er auch so ziemlich identisch aus..

    Kleine Anekdote zum Anfang: Ich habe das Teil ausgepackt und da der rechte Seitendeckel nicht dabei war (auch keine Zuendung) habe ich einfach mal an der Lichtmaschinenwelle gedreht. Drehen ging auch aber nur ungefaehr bis zum unteren Totpunkt. Ich also den Zyinder abgebaut und reingeschaut und zu meiner Ueberraschung lag unten im Motor ne 10'er Mutter. Ich rausgeholt und nu liess sich das Ding auch drehen. Ich frag mich natuerlich woher diese Mutter kam (das hab ich auch den Verkaeufer gefragt, ne Antwort kam bis jetzt nicht) :)

    So, bevor ich anfange, den anderen Motor aus meiner Schwalbe auszubauen, wuerde ich gerne mal wissen, wie ich den Motor von Ebay ein wenig ueberpruefen kann. Ich habe mal ein wenig rumprobiert. Kickstarterwelle laesst sich drehen und scheint auch den Kolben anzutreiben.. Die Antriebswelle hinten laesst sich drehen, das Getriebe scheint aber im Leerlauf zu sein (weder Kolben noch sonstwas dreh sich mit)..

    Wie schalte ich denn? Oben am Motor ist ja son Hebel, der wahrscheinlich zur Kupplung geht. Wie weit muss ich den drehen, damit ausgekuppelt ist? Und wie uebertrage ich Kraft auf die Hohlwelle, die ja fuers Schalten zustaendig ist?

    Was kann ich noch im ausgebauten Zustand testen? Die loose Mutter macht mir ein paar Sorgen. Vielleicht mss ich das Ding ja mal auseinandernehmen, um rauszufinden, wo die Mutter fehlt. Au Au.. Das hatte ich eigentich nicht vor.. Man braucht auch Spezialwerkzeug dazu denke ich?

    Ist vielleicht hier in der Naehe von Bielefeld ein weiterer Schwalbebesitzer, der sowas schon mal gemacht hat und bereit waere mir zu helfen?

    TIA, tapas

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ne 10er Mutter kann von überall her kommen. Im Kurbelgehäuse kann die aber wohl nirgends abgefallen sein, da sind solche nicht drin. Also wird die wohl beim Vorbesitzer irgendwie reingekullert sein, Möglichkeiten gibts da viele.

    Zum Auseinanderbauen benötigst du allerhand Werkzeug. Wenn du dir das alles nicht selber zusammen brutzeln willst, kannst du es dir bei ebay kaufen.

    http://cgi6.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...ort=3&since=-1


    Von dem habe ich das alles gekauft, ist ordentliche Qualität. Lohnt sich vielleicht nicht unbedingt für einen einzelnen Motor, wars mir aber wert.

    Besorge dir eine ordentliche Reparaturanleitung und einen Ersatzteilkatalog und/oder eine Explosionszeichnung. Damit bekommst du das auch wieder alles zusammen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motorcheck->lohnt sichs??
    Von derFlo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.10.2005, 13:41
  2. grundplatte komplet ausgebaut?tipps zum ein bau
    Von pspaesler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2005, 14:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.