+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Motorlagergummi+Hülse einbauen S51


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    11

    Standard Motorlagergummi+Hülse einbauen S51

    Hallo Leute,
    ich habe beide Motorlager lackiert und versuche mich gerade am Einbauen der Motorlagergummis mit den Hülsen in die Buchse. Ich kriege es einfach nicht hin. Das ist sowas von verdammt schwer. Hab es auch schon mit Spüli und Wasser zum Gleiten benutzt.
    Habe auch schon probiert, die Hülse ein Viertel in den Gummi zu pressen, dann die Konstruktion in den Motorhaltepratzen mittels Schraubstock zu pressen. Die Hülse geht gut rein, aber der Gummi bleibt leider immer zum Großteil draußen.

    Welche Tipps habt Ihr noch auf Lager ? Eine Anleitung mit Bildern wäre echt nett.
    Hab mal nen Tipp gelesen, wo man die Gummis eine Nacht im Gefrierschrank lässt und dann soll es binnen 10 Minuten gehen, die Dinger einzubauen ?
    Ich kann mir es nur so gut vorstellen, wenn man die Hülse in das Gummi mittig reintut, dann alles in den Gefrierschrank und das Motorlager, also die Buchse, erwärmt. Könnte das klappen ?

    Ich möchte die beiden Buchsen heute unbedingt fertig haben, dass ich mit dem Zusammenbau der S51 weitermachen kann.

    Gruß scar

  2. #2
    Tankentroster Avatar von coffy
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    238

    Standard

    Fällt mir nur noch eine, eine Schraube mit durchgängigem gewinde, zwei passende grosse Unterlegscheiben und ne Mutter um die sache zu "verpressen" die Hülse kommt nur ca. 1/4 in den Gummi, der Gummi dann in das Lager, und dann anfangen zu pressen. So habe ich es gemacht, mit zwei Ratschen.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    Hi, danke für die Antwort, aber wie hast Du es vermieden, dass der Gummi außen bleibt und nur die Hülse durch geht ?

  4. #4
    Tankentroster Avatar von coffy
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    238

    Standard

    Ich habe den Gummi mit der Hand ins Lager gesteckt, ins Gummi dann die Hülse, auch mit der Hand, dann habe ich die Schraube angebracht und mit den Ratschen die sache verpresst. Das ging eigentlich, sicher sizt das nicht so sauber auf den mm genau wie vom Werk aber es war alles zusammen auch so das es passte. Um die Hülse dann noch ein stück ins Gummi zu bekommen habe ich mir ein kleines stück von einer alten hülse abgeschnitten.
    (für eine ganze war meine Schraube zu kurz) Und das ging dann, grössere prob. hatt ich nicht, wenn der Gummi nicht rutscht sollte das mit Spülmittel zu lösen sein. Was ich mir noch vorstellen könnte das die Lager nicht sauber sind und deswegen der Gummi hängenbleibt, da gibt es im Baumarkt für paar Euro, Rohreinigungsbüsten für Kupfer zum Löten.
    Das sind kleine runde Drahtbürsten.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    Hmm, dann werde ich es mal so probieren. Hast du das Gummi 1/4 ins Lager gesteckt oder komplett ? Wie weit hast du die Hülse in den Gummi gesteckt, bevor du gepresst hast ?

    gruß scar

  6. #6
    Tankentroster Avatar von coffy
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    238

    Standard

    Beides ca. je 1/4 . Die Hülse nie ganz in den Gummi, die Hülse soll den Gummi quasi mit ins Lager nehmen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hülse für Kippständer !
    Von dervomschloss im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 18:30
  2. Für was is diese Hülse?
    Von p_tosh08 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 10:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.