+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Motorlagerung + Schwing, Gummies rutschen raus


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.08.2015
    Beiträge
    38

    Standard Motorlagerung + Schwing, Gummies rutschen raus

    Hey zusammen,

    ich hab seit langer Zeit das selbe Problem und zwar rutschen mir nach einer gewissen Zeit die Gummis von der rechten (Betrachtung von Hinten nach Vorne) Motorhalterung oder/und Schwinge raus. Ego komischer Radstand.

    Ich hatte lang ein verzogenen Rahmen, der mein Hinterradverzug verursachte. Diesen hatte ich jetzt erneuert und der Radstand war gut. Ich hab heut festgestellt, dass schon wieder ein Gummi rausgerutscht ist. Deswegen wende ich mich jetzt an euch. Ich hab die Befürchtung, dass die Hinterradschwinge falsch ist und die Lagerhülen zu lang (bin mir aber nicht sicher).

    Im Anhang ein Bild der derzeitigen Lage. Egal wie ich die Lagerbolzen schiebe, ich hab zwischen Motorlagerung und Schwinge immer einiges an Luft, wo der Gummi einfach rausrutschen kann, wenns ihm gefällt.

    Meine Frage an euch:

    a) ist die Hinterradschwinge falsch (zu breit)
    b) Sind die Hülsen falsch

    Danke schon im voraus.
    Grüße Tobi

    PS: Gummis mit Hülse schieb ich immer mittels Spülmittel drauf.
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Tobi

    Das der Gummi rechts rauskommt, liegt daran,
    das die Kette auf dieser Seite an der Schwinge zieht.
    Bei jedem Lastwechsel (Gas - kein Gas) wird der Gummi gewalkt.
    Besser sind da PU oder PE Buchsen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Umbau auf Polyamidbuchsen kann ich nur empfehlen. Die präzise Führung der Schwinge bedankt sich mit besserem Fahrverhalten (+ sehr viel weniger Verschleiß) :)

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Der Abstand zwischen Motorlager und Schwinge soll schon da sein und ist normal.


    Aber die beiden Motorhalter links und rechts sehen von unten schon so aus? :



    Falls ein paar neue vernünftige Buchsen nicht helfen (Polyamid für die Schwinge, für die Motorlager nehme ich wegen den Vibrationen nur das weichere PU in Standardhärte), vielleicht wieder mal über weniger Kettenspannung nachdenken oder Motorisierung mit 4-5 PS weniger

    Die Augen der Schwinge können auch verschleissbedingt geweitet sein, aber von regelmäßig rausflutschenden Buchsen habe ich da auch noch nicht gehört. Wenn die mal eingepresst sind musst du ja schon richtig Kraft aufbringen um sie überhaupt wieder raus zu bekommen.
    Die Bolzendurchführung im Rohr des Hauptrahmen ist auch nicht ausgeschlagen?

    Die Schwinge hat fertig montiert kein seitliches Spiel zu haben, da sollte sich beim Drücken am Hinterrad nichts bewegen
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.08.2015
    Beiträge
    38

    Standard

    Hey Zusammen,

    vielen Dank für die Rückmeldung und verzeiht meine verspätete Antwort. Leider ist es immer so, dass wenn ich zu Hause bin, kaum Zeit für irgendwas bleibt da ein Weekend immer sehr schnell rum geht und wenn man sonst immer Wochenlang weg ist, dann muss man jeden treffen und vor allem die Dinge vom Vater reparieren :)

    Das mit den Polyamidlager hab ich schon öfter gelesen, bin aber dazu noch nicht gekommen, da ich noch 4 Gummis (neue) rumliegen hatte. Ich habs jetzt (vielleicht auch nicht bestens) anders gelöst. Und zwar hab ich die Gummis wieder mit Buchse eingedrückt. Dann hab ich das ganze wieder montiert und auf die Buchsen (wo der Gummi rausrutschen könnte) mit Scheiben aufgefuttert. Ergo, die Gummies sollten nicht mehr raus können. Ein Bild zur Veranschauung. Ich versuch das mal und berichte (wenn ich dran denk).

    Die Scheiben sind 17mm x 30mm x 4mm (2x) und 1x mit 3mm Stärke. Es könnte jetzt natürlich sein, dass beim Wippen der Hinterradschwinge die Gummies etwas an den Scheiben reiben aber ich teste das jetzt einfach mal.

    -> Elgonzales, die Motorlager sehen genau so aus wie du im Bild gezeigt hast.

    Sollte alles nichts helfen, werde ich mal die Polyamidlager testen. Gibts eigentlich verschiedene Gummihärten?


    Ach ja noch was, ich fahre hauptsächlich im Soziusbetrieb. Meine Maschine muss also etwas mehr Gewicht zerren als (ich behaupte einfach mal) bei den meisten.

    Grüße und nochmals danke für die Rückmeldungen.

    PS: Kettenspannung ist i.O. nicht sonderlich stark gespannt (;
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Shor-ty (29.05.2016 um 21:59 Uhr) Grund: Bild vergessen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Buchsen, Gummies für Hydraulische Stoßdämpfer
    Von Sav im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 11:13
  2. Gänge rutschen durch...
    Von Basti_Menden im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 15:39
  3. Motorlagerung S51
    Von philipp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 05:41
  4. SR50: reifen, regen und rutschen
    Von tobitious im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.07.2007, 12:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.