+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Motormitteldichtung von aussen abdichten?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.06.2008
    Ort
    Meeenz
    Beiträge
    232

    Standard Motormitteldichtung von aussen abdichten?

    Hi all,

    noch bin ich nicht sicher, aber es könnte durchaus sein, dass die Motormitteldichtung bei meinem 541er undicht ist.

    Wenn dem so ist, hab ich nicht die Möglichkeit den Motor zu spalten um da was zu erneuern.

    Deshalb die Frage ob man ggf. diese Dichtung von extern abdichten kann? Soll heissen von aussen Hylomar oder Loctite oder was auch immer drauf pinseln? :)

    Grüße

  2. #2
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    versuch es doch einfach.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.06.2008
    Ort
    Meeenz
    Beiträge
    232

    Standard

    hehe :)

    Und was am besten nehmen?

  4. #4
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    wenn das eine nicht geht, probier das andere.
    pfusch ist es so oder so.
    wichtig ist das ergebnis. es gibt auch aushärtende dichtmasse. hab ich inner garage, mir fällt aber der name momentan nicht ein.

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.06.2008
    Ort
    Meeenz
    Beiträge
    232

    Standard

    Joa is keine vernünftige Lösung, aber wenns Dicht macht is ja ok.

    Also es gibt Dirko HT, Loctite und Hylomar. Loctite is ja eher so ne Art Lack und wohl eher für Schraubensicherung zu gebrauchen.

    Wer kennt den Unterschied zwischen diesem Dirko HT und Hylomar bzw was würde hier wohl am besten halten/dichten? :)

    thx

  6. #6
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    so, war grad inne garage.
    curil, heißt dat zeuch. solltest nur zusehen, das es zumindest so lange trocken ist wie das zeuch aushärtet.

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.06.2008
    Ort
    Meeenz
    Beiträge
    232

    Standard

    Okay laut hier: http://www.ekag1.de/pdf/Dichtmassen_D_0205.pdf is dat Zeug aushärtend und das wird wohl das beste sein, im Gegensatz zu Dichtmassen die elastisch bleiben sollen zwiischen 2 Deckeln z.B...

    Bis 180° geht das mit Curil, wie warm wirds denn da an der Unterseite?

  8. #8
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    wie gesagt, probieren geht über studieren.
    ich hab son shit noch nicht gemacht.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das wird nichts werden ´, wird nicht dicht ,

    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.06.2008
    Ort
    Meeenz
    Beiträge
    232

    Standard

    nuja schaumermol dann sengmerscho....

    ich werd berichten... wobei ich eh nicht davon ausgeh das es diese Dichtung is

    Gn8

  11. #11
    cih
    cih ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von cih
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Verden-Walle
    Beiträge
    555

    Standard

    joah.... zig Euro in so ne billige nicht haltende Flüssigdichtung investieren, anstatt vernünftig ein paar Euro mehr ausgeben und dann RICHTIG machen....

    alles Pfuscher
    www.opelforum.de

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.06.2008
    Ort
    Meeenz
    Beiträge
    232

    Standard

    Genau meine Meinung!

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Nähe Hameln
    Beiträge
    62

    Standard

    Curil und Hylomar als billige Dichtmittel zu bezeichnen wird diesen Produkten nicht gerecht.

    Beide haben ihre Berechtigung und so mancher Hersteller im Automobilbereich ist dazu übergegangen zusätzlich oder als Ersatz zu einer Papierdichtung Flüssigdichtmittel einzusetzen. Bei anderen Motoren waren und sind solche Flüssigdichtungen selbst als Zylinderkopfdichtungen im Einsatz.

    Beispiel für den alleinigen Einsatz Volvo B6304FS Motor: Zylinderkopf
    Beispiel für den ergänzenden Einsatz MB OM60X Motor: Ölwanne.

    Nur auf den Gedanken die Dichtmittel außen anzubringen, auf diesen Gedanken ist kein Hersteller gekommen. Das wird nicht dicht.

    Gruß Rainer

  14. #14
    Tankentroster Avatar von HoomerJay
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    157

    Standard

    Kannst es doch mal mit Silicon versuchen

  15. #15
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Zitat Zitat von HoomerJay
    Kannst es doch mal mit Silicon versuchen
    Das wird erst recht nicht halten. Silikon ist sicher nicht so hitzebeständig - und ob das Öl/Benzin abkann bezweifel ich auch.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zündung innen/aussen
    Von Danl im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 09:43
  2. SR50 Kupplungsfeder am Motorblock aussen?
    Von MadeleineSR50 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2005, 17:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.