+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Motorrad Gasgriff an KR51/2 basteln, möglich oder nicht?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    10

    Standard Motorrad Gasgriff an KR51/2 basteln, möglich oder nicht?

    Hi,
    ich bin den Gasgriff meiner Schwalbe leid! Der Bruder von meiner Freundin hat sich jetzt eine neue KTM Enduro geholt, da hab ich erstmal gefühlt, wie sich so ein Griff drehen lassen muß!
    Also nun meine Frage: ist es möglich, den Gasgriff der Schwalbe durch einen Gasgriff eines Handelsüblichen Mororrades auszutauschen?
    Der Baudenzug beim Motorradgasgriff wird ja so rumgewickelt und hat keinen Schieber. Eigntlich müßte es doch funktionieren, wenn man sich einen neuen Blinkschalter baut, oder den alten einfach anders befestigt.
    Wenn noch das Problem mit einem Bremshebel besteht, weil der nicht an dem Motorradgasgriff dran ist, könnte man da einen vom Fahrrad nehmen. Soweit ich weiß haben Schwalbe, Motorrad, und Fahrrad ca. 22mm Lenkerdurchmesser.

    Na denn los, was habt ihr für Tipps und Meinungen?!

    Dass das alles Stilbruch ist weiß ich, aber ist es nicht schon Stilbruch, wenn man sich einen blöden Auspuffnachbau aus Taiwan ranbaut? Wer hat schon das Geld für einen Originalen?

    Gruß, OJ

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Dies ist bestimmt möglich, ich glaube sowas sogar schon gesehen zuhaben.
    Allerdings denke ich das es mit dem Originalen auf geht, wenn man es
    dann mal richtig macht.
    Nach türlich es ein unterschied wie tag und nacht, auhc bei einem intackten
    Gasdrehgriff, aber hey.... schau mal aufs Baujahr und wo sie gebaut wurde :wink:
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Nur mal so als Idee...
    Probier doch den Gasgriff vom S50 mal aus, der müßte auch mit dem Durchmesser passen und Bremshebel ist auch dran.
    Den Blinkerschalter kannst du auch weiterverwenden.
    Du mußt dir nur noch was ausdenken für die Befestigung der Lenkerabdeckung.

    mfg Gert

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    10

    Standard

    ja stimmt, den könnte man nehmen. Hab bis jetzt aber nur sowas gefunden:

    kurzer Link

    Ja klar guck ich aufs Baujahr, aber das Gefühl bei einem Motorrad Gasgriff ist einfach viel viel besser. Die Lenkerabdeckung bfestigen wird wohl noch das schwierigste werden, vielleicht mit einer Schelle.

    Na denn bin ich auf weitere Meinungen gespannt! Vielleicht hat das ja auch schon jemand probiert und kann Tipps geben.

    OJ

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin
    en kumpel hat auch ein normalen motorrad-gasgriff dran, dazu nen bremshebel von nem fahrrad...
    geht einwandfrei...
    grüße

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    10

    Standard

    sach ich doch!
    Hier vielleicht eine gute Komplettlösung. Ich weiß aber nicht ob die 26mm Gashub ausreichen um bei der Schwalbe Vollgas zu geben!
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...m=140033732284

    @ martin
    frag mal deinen Kumpel welchen Griff er da benutzt, Gas wie Bremse.

    wieso sind bei dem Gasgriff von KTM eigentlich zwei Baudenzüge drin? Könnte ich diesen nehmen und nur den einen belegen/nutzen?
    kurzer link

    Gruß, OJ

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von robberer
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Hinter dem Mond auf meiner XT600 2KF
    Beiträge
    855

    Standard

    Die Lenkerabdeckung bfestigen wird wohl noch das schwierigste werden, vielleicht mit einer Schelle.
    Moin

    Ich denke auch darüber nach mir so einen Wickelgasgriff der S51 in meinen Star einzubauen. Dieses Jahr hat es mir 2 Schieber zerlegt und mich nervt das auch langsam.
    Aber warum sollte es ein Problem sein die Lenkerabdeckung zu befestigen. Mit einem Gewindeschneider ein Gewinde in den neue Griffamatur rein, fertig.

    Gruß
    Robert
    Simson Star SR4-2/1(*verkauft*) mit KR51/1 Handschaltung

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    10

    Standard

    ja da hast du recht, das könnte man machen. Aber nur wenn man mit der Bohrung keine lebenswichtigen Teile des Griffes trifft. Und und Plastikgewinde hält auch nicht ewig, aber eine Idee wärs!
    Ich möchte ungern einen Griff eines Simson Rollers nehmen, die sind mir zu alt(auch wenn es Neuteile sind). Aber trotzdem fie Frage an robberer, von wo beziehst du den S51 Griff?
    Gruß und Danke, OJ

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    10

    Standard

    ja da hast du recht, das könnte man machen. Aber nur wenn man mit der Bohrung keine lebenswichtigen Teile des Griffes trifft. Und und Plastikgewinde hält auch nicht ewig, aber eine Idee wärs!
    Ich möchte ungern einen Griff eines Simson Rollers nehmen, die sind mir zu alt(auch wenn es Neuteile sind). Aber trotzdem fie Frage an robberer, von wo beziehst du den S51 Griff?
    Gruß und Danke, OJ

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von robberer
    Registriert seit
    03.07.2006
    Ort
    Hinter dem Mond auf meiner XT600 2KF
    Beiträge
    855

    Standard

    Ich hab hier noch einen rumliegen. Ansonsten sollte den fast jeder Simson Händler haben.

    Aber wie du schon erkannt hast ist das nur ne Idee von mir. Also probiert habe ich es noch nicht. Ich werde mir das morgen mal angucken.

    Gruß
    Robert
    Simson Star SR4-2/1(*verkauft*) mit KR51/1 Handschaltung

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    10

    Standard

    na denn kannst du mir ja mal deine Erfahrung/Erkenntnis bereichten.

    Habe bei www.kc-engineering.de eine Menge Gasgriffe gefunden! Zum Teil echt geile aber unbezahlbare Teile! (sowieso geile Seite) Nun ensteht die Frage: wie groß ist der HUB un der DREHWINKEL des Schwalbe Gasgriffs? ( Möchte deshalb ungern einen neuen Thread aufmachen!) Ist wichtig, weil, wenn ich einen Griff mit zu wenig Drehwinkel & Hub kaufe, kann ich kein Vollgas mehr geben. Erklärt sich ja von selbst!

    Gruß, OJ

  12. #12
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Den Hub willste wissen. Da dann meß die Hubhöhe im Vergaser... Mehr braucht man nicht

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    10

    Standard

    ja hast recht, danke.

    Mit dem Sperren von Themen ist man hier aber ganz schnell, oder? Naja eben aufgeräumt so!

    OJ

  14. #14
    Flugschüler Avatar von unleash
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    327

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Den Hub willste wissen. Da dann meß die Hubhöhe im Vergaser... Mehr braucht man nicht
    Oberkante Kolben -> Oberkante Vergaser sollte IIRC die Hubhöhe ziemlich genau treffen (höher kann er ja nicht, da ist ja dann der Deckel).

    (Mit dem Sperren: Finde gut, daß der Prof gelegentlich ein wenig auf die Finger klopft. Noch schlimmer als die ständig neuen Threads sind aber besonders UNaussagekräftige Titel, anhand derer man später über die Suchfunktion in keinster Weise auf den Inhalt schließen kann -> sowas wie "WÄÄÄÄH", wenn man was zur Zündung sucht z.B. ...)

    unleash

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    10

    Standard

    naja "Drehwinkel und Hub des Schwalbe KR51/2 Gasgriffs" finde ich eigentlich einen ziemlich guten Titel, den man auch mit ser Suche gut findet und den es noch nicht gab.

    Kann ich nicht den Hub einfach ausmessen anhand der Strecke von a nach b die sich mein Baudenzug bewegt, wenn ich Gas gebe? Also welchen Weg die Nadel im Vergaser zurücklegt?
    Achso, oberkante Kolben meist du jetzt das Teil im Vergaser, jetzt klingelts! Werd ich mal demnächst messen. Wird aber wohl nicht so bald sein, weil ich mein baby erst zum Winter hin ganz auseinander baue(reinigen, lackieren...) und mich dann diesem Problem widme. Habt Ihr Tipps bei auseinanderbauen und wieder zusammensetzen?
    Um nachher zu wissen wo was hinkommt? naja, so schwer wird das ja nicht werden denke ich! Bloß viel Arbeit! Möchte wirklich alles auseinanderbauen, da ich auch die Dichtungen im Motor erneuern möchte und den Rahmen lackieren.
    Gruß, OJ

  16. #16
    Flugschüler Avatar von unleash
    Registriert seit
    09.09.2005
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    327

    Standard

    Kolben: Ja, ich meine den Gasschieber im Vergaser. Wenn Du den Vergaser mal ausgebaut hast und den Bowdenzug abgeklemmt hast, kannst Du den Schieber versenken und mißt dann den Abstand Oberkante Schieber zum Deckel. Höher kann der ja nicht gezogen werden, das sollte dann passen.

    Als Tip: Habe gerade eine MZ ES 150 komplett gemacht. Besorg Dir ne Digicam und knipse beim Auseinandernehmen jedes noch so blöde Detail. Hinterher fragst Du Dich nämlich, ob da noch ne Scheibe zwischen saß oder nicht oder ob da ne lange oder kurze Schraube hinmuß. Habe selbst zu wenig Bilder gemacht, aber die, die ich hatte, waren eine große Hilfe. Dann - spare nicht an Verschleißteilen, das kostet alles nicht die Welt, haste hinterher Ruhe und viel mehr Spaß.
    Und - packe am Besten Teile, die zusammengehören, irgendwie in kleine Tüten, ahbe dafür kleine Müllbeutel und Gefriertüten genommen. Z.B. die Schrauben vom Lampenring zum Lampenring in die Tüte, sonst sucht man sich hinterher nen Wolf, welche Schraube das denn jetzt war, merken tut man sich das eh nicht. Und kleine Plastikkisten - eine für Elektroteile, eine für Gummiteile, eine für Fahrwerksteile, darein dann die Tüten werfen, so hat man Baugruppen zusammen und restauriert dann Tüte für Tüte, es kommt nichts weg und wenn alle Tüten leer sind, läuft das Moped wieder.
    Und - alte Teile nicht direkt wegwerfen, braucht man manchmal als Muster oder kann irgendwie erkennen, wierum die an der Maschine saßen... zu guter Letzt - nix mit Gewalt lösen! Das geht bei Simson alles mit Köpfchen. Habe mir dabei den vorderen Schwingenträger zersemmelt, bis das Gewinde hinüber war und habe schon 5 Motorräder restauriert. Bei Simson und MZ ist alles logisch, merken.


    Und - Dein Threadtitel ist okay, da gibt es doch ganz andere :wink:

    Hth,
    unleash

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. S50 goes Enduro. Möglich oder nicht??
    Von biker_max im Forum Technik und Simson
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 18:59
  2. S51 4 Gang auf HAlbautomatik umbauen! Möglich oder nicht??
    Von Lutz86 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 21:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.